Cache ist das englische Wort für „Haufen“

Vor der Reise zum Salzburger Mega-Event sollte man sich mit dem Dialekt vertraut machen. Nicht dass man bei der Frage nach dem nächsten Haufen nur ein „Häh?“ als Antwort parat hat. :-D
Ab 3:50 ;-)

Tags » , «

Autor:
Datum: Dienstag, 20. Januar 2009 11:53
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

7 Kommentare

  1. 7

    […] Geocaching gestoßen werden und mit einem 3-stündigen Vortrag den Teilnehmern mal wieder was von Häufen erzählt wird? Dabei hat er in der etwas aufgebrachten Note selbst schon erklärt, warum er die […]

  2. 6

    […] assoziieren kann: Das ist ein TRAVELLER, das ist ein TRACKABLE. Naja, Caches wurden ja auch schon als Haufen bezeichnet. Tags » Fundstücke « Autor: JR849 Datum: Sonntag, 7. März 2010 13:55 Trackback: […]

  3. 5

    Der Witz ist doch extrem schaumgebremst (um einen Oesi-dialekt zu verwenden)…
    Nur hat der Klagenfurter Dialekt mit dem Salzburger oder Pinzgauer Dialekt so viel gemein wie der Berliner mit dem Heidelberger…

  4. 4

    Lei lei… :roll:

  5. 3

    Boah, warum tust Du uns das an? Da kann ich keine 20 Minuten zuhören…

    btw – wo hast denn das schon wieder aufgetrieben ??

  6. 2

    Da haben wir doch wieder was gelernt…

  7. 1

    Bei 03:50, wer nicht so lange warten will :D