Der Gummipunkt als „Tauschobjekt“

Manche Owner kontrollieren die eigenen Logbücher und löschen Onlinelogs wenn kein Eintrag in der Dose vorhanden ist. Das ärgert natürlich denjenigen, der den heißgeliebten Statistikpunkt abgezogen bekommt. Dabei kann es doch so einfach sein.
Eine kleine Anfrage formulieren…

Hi xxx,
Would you like to trade 67 of your caches with 82 of mine (including FTF and 2 archives) and discover tropical xxx (sein Heimatland) through them? No fix rule in logging. Generally, read the listing and see attached photo and log accordingly. At the end of logging say TFTC, TFTH, or thank you for bringing me here or something like that. The most important thing is to learn as much as you can from the listing and discover the place and claim a find. Therefore, logging with only TFTC is not acceptable. Maybe, back date your logging.
Do you agree to trade caches and discover each other country through our caches?
Robin (xxx)

Quelle: Geoclub
… und an dutzende Cacheowner verschicken, so einfach geht das. Cachetrading hat nichts mit den Tauschobjekten in Dosen zu tun, sondern zielt einfach darauf ab, eigene Dosen zum Loggen anzubieten und im Gegenzug die Caches des anderen Owners loggen zu dürfen. Selbst wenn nur ein hundertstel der angeschriebenen Cacher darauf eingeht, wird es zur Gummipunktvermehrung par excellence und das GPS-Gerät kann man eigentlich auch gleich verkaufen. O_o
Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. :doh:

Tags » , «

Autor:
Datum: Samstag, 12. Februar 2011 17:08
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

11 Kommentare

  1. Servatius SebaldusNo Gravatar
    Sonntag, 27. Februar 2011 22:13
    11

    Hi an Euch,
    interessant wäre es, wenn Ihr solche Mails an den zuständigen Reviewer weiterleitet.

    Grüße

    Servatius Sebaldus
    Heiko

  2. 10

    Vielleicht sollte man auch nicht einfach alles über einen Kamm scheren.
    Statistik hat in unseren Augen nichts mit Punktegeilheit zu tun.
    Wir achten auch auf unsere Statistik, dennoch lassen wir seit einiger Zeit 1/1er Micros einfach liegen.
    Eine Anfrage wie hier würden wir mit den Worten armes Würstchen beantworten und ignorieren.
    Gruß B&C

  3. 9

    Wer aber im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen, bzw. die Moralkeule rausholen, nicht wahr lieber Kaffeetrinker?
    Da kann ich mich gut an einen Cache erinnern, der einen Fehler im Listing hatte und dadurch nicht findbar war, wir Dich zwecks Hilfe kontaktierten, da Du ihn ja „gefunden hattest“. Heraus kam, dass der Logeintrag als FTF noch vor Legen des Caches erfolgte und dies nicht das erste Mal war. :-? :-? :-?
    Also immer erst mal überlegen, wie verhalte ich mich bei diesem Hobby, wo es ja eigentlich um nichts geht und dann den Gutmenschen herauskehren. :lol:

  4. 8

    Mein Gott, was müssen diese armen Würste bloß für ein kleines Ego haben, daß sie versuchen auf diese Weise an Punkte zu kommen…
    Viele Punkte = toller Hecht = ich kann sie alle haben (diese kleinen, geilen Cacherinnen) oder was soll sowas?

  5. 7

    Dazu passt ja ein Artikel den ich mal in meinem Blog geschrieben hatte…
    http://www.aven.de/?p=71

    MfG M.B.

  6. 6

    Wieso bekomm ich nie solche Anfragen? :pfeif:

  7. 5

    Auch wenn es vermutlich die naturschondeste Variante ist, gehört der Accout auf Grund des Versuches gesperrt und sollte ein Owner darauf eingehen, auch dieser, zumindest, wenn es sich um physikalisch Logbare Caches handelt.

    Statistik hin oder her, das ist ein klarer Verstoß gegen die Groundspeak Guidelines.

  8. 4

    wer’s bracht :doh:

    @boschdler
    Sowas hat ich gerade auch. Newbie mit 3 founds schrieb: „ich hab den Cache gefunden, konnte mich aber wegen der vielen Muggel nicht ins Logbuch eintragen“

    Wie nun! Beim suchen haben die Muggel nicht gestört? Aber beim loggen dann doch? O_o

    Gemeint war: „Hab den Final errechnet(keine Ahnung ob alles richtig ist) stehe aber nicht im Loguch weil ich nicht gesucht habe.“

    armes armes Hobby

  9. 3

    So einen Fall hatte ich bei mir auch mal.
    Mein Cacher Kumpel *xxxxx* (Name der Redaktion bekannt) hatte mich darauf hingewiesen, das *xxxxx* (Name der Radaktion bekannt) von mir im Logbuch nicht gelogt war aber dafür online. Ich hab den Kollegen dann auch gelöscht.
    Darauf hin hat er sich bei mir beschwert, er habe doch das Rätsel gelöst und seine Mutter hin geschickt. Die habe aber wohl vergessen ins Logbuch zu schreiben.
    Ich habe ihm dann gesagt, wenn sich ins Logbucgh eingetragen hat, darf er gerne wieder loggen

  10. 2

    …die Natur bleibt auch von den Cach :lol: erautobahnen geschont.

  11. 1

    na immerhin – eine sehr dosenschonende Art zu cachen :lachtot: