Der Punkt muss sein…

… auch wenn der Cache seit Monaten disabled ist, oder die Dose schon lange fehlt.

Wir haben mit xxx und yyy ein Zettel hinterlassen.
Wir hoffen das wir ins Logbuch aufgenommen werden, wenn nicht kommen wir gern noch mal vorbei.

Obwohl der Cache grad wegen Trockenlegung der des Logbuches geschlossen ist. Meinen wir die richtige Stelle gefunden zu haben wo er sein sollte. So haben wir kurzerhand einen Zettel mit unserem Log in einem Tütchen hinterlassen. Ich hoffe das zählt auch.

Leider war die Dose noch nicht an Ort und Stelle. Doch wir sind uns sicher, dass wir die richtige Stelle gefunden haben. Und haben einen Zettel mit unseren Logs in einem Tütchen hinterlassen. Bitte um Aufnahme ins Logbuch.

Auf der heutigen kurzen Schneetour das Versteck in der Mauer gefunden, jedoch war die Dose weg.

Nicht einmal mehr irgendwelche Ausreden ala „Ich hatte leider ein altes PQ dabei“, oder auf die Logfreigabe vom Owner warten. Einen Zettel in eine Tüte stopfen und in die Botanik werfen, oder einfach ganz dreist den Cache loggen.
Hauptsache man hat einen geilen Punkt mehr in der Statistik. Smilie by GreenSmilies.com

Geocaching nimmt wirklich immer skurrilere Formen an. :nein:

Vielen Dank an Johan für den Tip

Autor:
Datum: Freitag, 9. April 2010 7:44
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

12 Kommentare

  1. 12

    Haloa!

    Auch ich habe kürzlich einen Cache geloggt, der disabled war – was ich allerdings nicht wusste. Ich fand die Dose ohne Logbuch, jedoch mit einem Logzettel meiner Vorfinder. Ich darauf geloggt und wurde prompt vom Owner angeschrieben, ihm mitzuteilen, wo die Dose (Mikro) sei. Er hatte sie nicht finden können.

    Mittlerweile ist der Cache wieder online.

    Manchmal ist alles gar nicht so schlimm in diesem SPIEL *fg*

    Gruß
    TJ.

  2. 11

    Haben am WE auch einen Cache gelogt, der disabled war. Wir haben ihn aber auch gefunden :lol: Der Owner hat ihn disabled nachdem er von einem Cacher informiert worden war, der ihn nicht gefunden hat. Sogar der Owner selbst hatte ihn bei ner Nachschau nicht mehr gefunden. Wie sich jetzt herausgestellt hat, beinahe 10 m vom Ursprungversteck entfernt, besserversteckt worden

  3. 10

    Alte PQ sind auch so ein Thema. Hab auch schon mal nen Cache gefunden welcher archiviert war. Nur der Owner war zu faul den auch wegzuräumen. Nun steh ich im Logbuch und finde den Punkt somit legitim.
    Aber einfach nen Zettel hinterlassen, das geht garnicht. Demnächst sucht man garnicht mehr nach dem regulären Versteck sondern legt einfach nen eingetüteten Zettel in irgend ein Versteck, nur weil man selber da verstecken würde. Und der Owner darf Diese dann einsammeln und sich ein Logbuch draus basteln. :irre:

  4. 9

    Ich weiß gar nicht was Ihr gegen alte PQs habt, manchmal helfen die sogar beim Reaktivieren von Caches … siehe den leider mittlerweile nun doch archivierten GCPGFQ

    Direktlink (Logs am 19.5.2007): http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=d5255ff4-6c6d-4041-aa8d-b92d544e613e

  5. 8

    wäre noch ausbaufähig. einfach eine tour ins navi eingeben und an den caches vorbei fahren. dann online loggen: heute hier vorbei gekommen, nur leider keinen stift dabei gehabt :mrgreen:
    müsste man nicht mal aussteigen :irre:

  6. 7

    Ich wußte gestern auch nicht ob ich lachen oder weinen soll. Da flatterten zwei Newbeelogs bei einem meiner cyberberry T5er herein.

    Im ersten Fundlog stand drin, man habe keinen Stift dabei gehabt, im zweiten Fundlog war die Rede von gut gefunden, im Sinne von gesehen weil im Baum hängend und auch kein Stift dabei.
    Gut, Stift ist auch unnötig, denn an die Dose sind die beiden Schlaumeier eh nicht gekommen.

    Hallo?

    Ich warte noch auf Antwort zu meiner Mailanfrage und dann lösch ich wohl die beiden Logs.

    Stefan

  7. 6

    also ich als owner würde den loggern eine nachricht schreiben:
    „der cache wird voraussichtlich nicht mehr aktiviert, bitte sammelt euren müll, den ihr einfach in die landschaft geschmissen habt, ein und löscht eure logs!“
    nach ner woche dann die dose wieder hin und sehen ob aufgeräumt wurde. falls nicht CITO-event ans herz legen ;)

  8. 5

    Danke.

  9. 4

    Da gibt es auch Cacher die fahren zu einem Cache GC1Z5AQ
    der 7 DNF und needs mainentance nacheinander hatte und versuchen eine Dose zu finden. So dringend kann der eine Punkt doch gar nicht sein.
    Klar das es da jetzt so aussieht als hätte eine Wildschweinrotte gewütet :wallbash:

  10. 3

    Wie findet man eigentlich immer so interessante Logs?

  11. 2

    Ich habe schon 2 Caches abgeräumt, die schon jahrelang zwangsdisabled waren weil die Owner sich zurückgezogen haben und habe auch schon weitere im Auge. Wenn die Dose und das Logbuch da ist warum sollte man die nicht als gefunden loggen? Der einzige Unterschied ist doch ob das ApproV aufgefallen sind oder nicht. Einfach Tüten in die Gegend werfen oder ungefragt Caches „reparieren“ halte ich auch nicht für korrekt.
    Ich habe auch schon in einem Ersatzcache eines Vor“finders“ (eigentlich ja Neuversteckers) geloggt. Der Owner war mit dem Neuverstecken nachträglich einverstanden. Da habe ich eher Bedenken, denn man hat ja nicht den Cache sondern den Ersatzcache gefunden.

  12. 1

    Ja nee, oder? 8O