Earthcaches bald nichts Besonderes mehr?

Bisher war das Erstellen eines Earthcaches eher aufwändig, musste man doch den Cache auf earthcache.org in einem Formular erstellen und, sofern er akzeptiert wurde, das Listing anschließend adoptieren. Ab 9. Dezember soll dies nun auch über Geocaching.com möglich sein und analog zu anderen Cachearten erfolgen.

Am 30. November endet die Möglichkeit, Earthcaches über earthcache.org einzutragen. Ab dem 9. Dezember erfolgt dies direkt über GC.com, d.h. Ihr müsst nicht länger das Formular auf Earthcache.org ausfüllen, sondern könnt den Cache direkt bei GC.com anmelden.
Interessant dürfte auch die Änderung sein, dass Earthcaches wohl in Zukunft unter die Abstandsregel fallen und dass Urlaubscaches auch für Earthcaches verboten werden.

Sofern die Reviewer diese Caches zusätzlich noch bearbeiten müssen, dürfte wesentlich mehr Arbeit auf sie zukommen. Bei Earthcaches reicht es nicht aus wenn man die Abstandsregel prüft und durchwinkt, oder einfach blind auf publish klickt (böse Zungen hatten so etwas vermutet), es sollte ja schließlich nicht jeder Misthaufen ein Earthcache werden. Nichstdestotrotz könnte ich mir vorstellen dass viele Cacher einen solchen Cache „auslegen“ wollen, probieren kann man es ja mal und das Icon sieht bestimmt auch auf der „Hidden-Seite“ schick aus (auch eine Art der Statistik).
Ich kann nur hoffen dass es dadurch nicht zusätzlich zu Reibereien zwischen den potentiellen Ownern und den Reviewern kommt, nicht dass noch mehr Cacher Geocaching.com den Rücken kehren. :-|

Tags » «

Autor:
Datum: Mittwoch, 25. November 2009 10:12
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

6 Kommentare

  1. 6

    Kurz vor dem Ende der Virtuals gab es mal die Regel/Empfehlung daß ein Virtual nur freigegeben wird, wenn dort tatsächlich keine Dose versteckt werden konnte. IIRC wurde auch erwähnt, daß der Virtual archived werden kann, wenn sich herausstellt, daß eine Dose versteckt werden kann.
    Das kann man auch gut auf die Virtuals Earth“cache“ anwenden.

  2. 5

    Ob da oder bei Earthcache.org. So lange Geoware diese freischaltet, kommt eh nix vernünftiges bei raus. Erstmal sollte man dieses Team Geoware kicken und vernünftige Leute reviewen lassen, die die Leute nicht so vera*****n.

  3. 4

    @vonRichthofen: Ok, da haben sie sich aber selber einen großen Haufen Arbeit beschert. :lol:

  4. 3

    Abgesehen davon, dass das Listing zumindest englisch sein musste, war IMHO nicht mehr Aufwand nötig. Die Adoption hat eh GSA durchgeführt. Ich nehme an, GSA bekommt jetzt auch Zugang zu den Reviewer-Tools, und dann steht im ersten Log „Published by GSA“.

  5. 2

    Ich habe einen Earthcache und mag sowas – informativ, meist schöne Logs, wartungsarm.
    Die Reviewer klicken aber nicht blind auf publish, die haben einen Würfel für sowas ;-)

  6. 1

    Laut EC.org werden Earthcaches weiterhin durch die GSA freigeschaltet.