Kaufen, kaufen, was ist egal!

Durstig? Wie wäre es mit einem Energy-Drink speziell für Geocacher? Für alle die im Anschluss an diesen „Genuss“ eine verspritze Brille oder schlechten Atem haben, denen kann leider nicht mehr geholfen werden. Die Outdoor-Helpers scheinen vor die Shop-Tür befördert worden zu sein… echt schade drum!* Wer der Meinung ist, dass man Shoptechnisch langsam aber sicher die Spitze der Dämlichkeits-Fahnenstange erreicht hat, darf sich jetzt freuen…
… und wundern! Denn endlich ist sie da, die

Geocaching-Wundertüte

:girl:TADAAAAA! :girl:

Ideal zum verschenken oder zum selbst überraschen lassen.

Quelle: MrCache

Wer sich also schon immer mal mit irgendwelchem Tünnes selbst überraschen wollte, hat hier nun exklusiv die Möglichkeit. Für kleines Geld kann man sich ein wahres Feuerwerk an Glücksgefühlen per Post direkt nach Hause liefern lassen. stofftascheaufhundVermutlich hat man als Shopbetreiber die Erfahrung gemacht, dass man mit jedem x-beliebigen Krempel ordentlich Kasse machen kann. Da war es nur eine Frage der Zeit bis der erste „Kreative“ versucht, der Community die Katze im Sack** zu verkaufen.

Suche dir einfach die gewünschte Größe aus.

Quelle: MrCache

Einfach aussuchen? So einfach wie es hier beschrieben wird ist das aber nicht!
Als potentieller Käufer fragt man sich sicher zuerst, mit welcher Tüte man den größtmöglichen Wundererfolg verbuchen kann. Reicht ein kleines Wunder, mit dem man vielleicht nur einen schnöden Petling mit Logbuch bekommt, für die Wunderbefriedigung aus? Oder kann der durchschnittliche Wunderbedarf eines Otto-Normal-Cachers nur mit der mit vier Doppelmark beaufschlagten Durchschnittstüte gestillt werden? Was, wenn das wider erwarten nicht genug ist? Doch gleich zwei mittlere Tüten für die doppelte Durchschnittsdosis? Für das Geld kann man sich dann aber auch gleich die Deluxe-Variante reinziehen. Da ist sicher ordentlich was geboten, das Wunder quasi garantiert!
Vor lauter Wundervorfreude braucht man sich nicht wundern, dass der potentielle Käufer lediglich den Betrag wählt, den er Mr. Cache für irgendetwas(!) in den Rachen werfen möchte. Haben die Geocacher zu viel Geld übrig? Bin ich als kleiner Blogger nur zu dämlich diese Quelle anzuzapfen und zu melken? Reicht ein plumpes „Los, gebt mir euer Geld“ … oder muss ich erst irgendwas in Tüten packen? Hach, was muss ich nur machen um mir endlich einen externen DVD-Brenner leisten zu können? :ugly:
Shoptechnisch wundert mich langsam echt nichts mehr. Der Konkurrenzdruck in Deutschland scheint den Betreibern immer mehr kurioses Zeug abzuverlangen.
Die Spiele mögen beginnen – auf dass die „normaldenkende“ Community, die ihr Geld noch nicht zum Fenster hinaus werfen muss, ordentlich was zu Lachen bekommt.
:lachtot:

* Achtung, Ironie!
** In Ermangelung einer Katze und einem Sack gibt es nur das Bild „Stofftasche auf Hund“

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 8. November 2012 0:17
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

7 Kommentare

  1. 7

    Leute, macht Euch locker, das gibts in jedem anderen Freizeitsegment auch. Im Bereich Amateurastronomie z.B. wird für den Begriff Astro schon bei einem fisseligen Aluminiumring gerne zwischen 200 und 500% drauf geschlagen, ebenso bei Lampen, Koffern, Tüchern…

  2. 6

    “Los, gebt mir euer Geld” <- Okay! Wann und wo? :D

    Florian

  3. 5

    Ich hätte noch Orginal T5 Erde von einen Echten Lost Place im Angebot. 8O Die 25g Tüte für kleine 2,15€. :pfeif: Wer etwas gebrauchen kann muß sich einfach melden. Der VerSand geht nach Vorkasse mit GPS raus. :-?

    Nein, im ernst man kann halt in Deutschland mit Sch… Geld machen. Kaufwütige gibt es im Rauen Mengen. Und der Witz ist, je Teurer desto besser muß es sein.
    Oder nicht. :wallbash:

  4. 4

    …vielleicht sollten wir doch mal nen Geocaching-Lege- und Besuchsberechtigungsschein herausbringen. In den Kategorien Feld, Wald, Flur, Urban, T5, Unterwasser, außerirdisch.

    Gebührenpflichtig, versteht sich, rein zur Deckung der Verwaltungskosten. 1/4-Jahresmarken gibt es dann beim Cachershop Ihres Vertrauens (analog zur Praxisgebühr). ;)

  5. 3

    Und damit man seine erkauften „Wunder“ auch richtig bewundern kann, braucht man natürlich auch noch spezielle Geo-Augen

    Die „Outdoor-Helpers“ habe ich übrigens schon nicht mehr gefunden. Da muss ich jetzt glatt ein Alltags-Deo verwenden, meine Brille mit normalen Tüchern aus dem Drogeriemarkt reinigen und in eklige Löcher mit den alten Einweg-Handschuhen greifen, die noch von der Pflege vom Opa übrig sind.

    PS: Stofftasche auf Hund find ich Klasse! Aber auch für so eine Stofftasche würde ich kein Geld ausgeben, da warte ich lieber, bis ich mal wieder eine von einem Geschäft geschenkt bekomme. Außerdem mangelt es mir am Hund.

  6. 2

    Solange die Geocacher alles kaufen, was irgendelche Geschäftlhuber irgendwie it „Geo-Sonstwas“ beschriften haben lassen…

    Und wenn’s nicht die Cacher selbst kaufen, dann irgendwelche Bekannte, die dringend irgendein Geburtstags-/Weihnachtsgeschenk suchen und wissen „Der ist ja Cacher“ und also irgendwas -egal was- suchen wo ‚Caching‘ drauf steht.

  7. 1

    Muss dir da ausnahmsweise mal Recht geben. Wenn du dich nur etwas geschickt anstellst, anständig verpackst und Geocaching draufschreibst, kannst du schon ordentlich Kasse machen…
    Da finde ich dagegen die Aufkleberaktion vom Berufsgeocacher echt gut!
    Da weiß man(n) zumindest was einen erwartet!
    Gruß ins Nachbardorf