FTF ist, was du daraus machst!

Ein Mystery wird veröffentlicht, das Rätsel geknackt, doch die FTFler finden einfach keine Dose… finden einfach keine Dose… finden einfach keine Dose. #NadelAufDerSchallplatteHüpf
Selbstverständlich kommt nun genau das, was sich jeder vermutlich schon bei der Einleitung dachte.

Ene mene meck, der FTF ist weg.

Quelle: Einer der FTFs

Es wird einfach eine Dose hingeworfen, eine die man zuuufällig fernab der Koordinaten gefunden hat – Es geht ja schließlich um einen FTF, um den FTF!!!!11Elf :ugly:
Den Owner wundert es, denn eigentlich wollte er nur die Koordinaten vom Reviewer prüfen lassen und der Cache wurde aus Versehen freigeschaltet… eine Dose hatte er dort noch nicht versteckt. :-?

Hier gab es ein Missverständnis mit dem Reviewer,
eigentlich wollte ich nur prüfen lassen, ob das Listing so okay ist und die gewünschten Finalkoordinaten noch frei sind.
Daher liegt natürlich noch keine Dose am Final und ich frage mich, dass die Leute da bitte wohl geloggt haben?

Quelle: Erste Note vom Owner

Die Dose, die sich angeblich am Final befinden soll, wurde dort durch die FTFler angebracht und ist weder die offizielle Dose, noch ist die Anbringung dieser von mir autorisiert worden.

Wie gesagt, ich werde in den nächsten Tagen die richtige Dose hinbringen. Die bisherigen Logs zählen natürlich nicht und werden dann gelöscht (und wer dagegen protestiert: Ich lasse mich da sehr gern auf eine Diskussion mit Groundspeak ein).

Mal ehrlich, man fragt sich schon, welch seltsame Blüten die FTF-Jagd teilweise schon hat. Klar, war das mein Fehler, aber dann einfach eine andere, irgendwo zufällig weitab vom Ort gefundene Dose da anzubringen und ein Logzettel reinzulegen, um den FTF zu bekommen, ist schon bisschen frech.

Quelle: Zweite Note vom Owner
Wann ist ein FTF ein FTF? Die Frage hat man sich bei der Suche nach der nicht vorhandenen Dose vermutlich gar nicht erst gestellt. FTF ist FTF – wenn sich der „Fund“ nicht auf die Dose beziehen kann, dann halt auf die Location, basta!
@FTFler: You had one job and you failed. :lachtot:
Das ist aber auch kein Wunder, denn neben Gummipunkten und bunten Bildchen ist die Anzahl FTFs nahezu die einzige Möglichkeit vor den Mitstreitern als Meistercacher zu brillieren. Je länger das Gemächt die FTF-Liste, desto mehr Ansehen hat der Neandercacher Geocacher in seinem Rudel seiner Homezone. Der FTF wird schließlich nicht umsonst in mittlerweile drei verschiedenen Sprachen – Deutsch, Englisch und Tschechisch – besungen!
Mal sehen ob hier, wenn der Owner die Logs wie angekündigt löscht und vielleicht noch ein anderer den FTF beim Fund der Originaldose für sich beansprucht, aus dem Pseudo-FTF ein FTF© (First To Forget civility*) wird. Wäre nicht das erste Mal, dass man sich beim Geocaching wegen niederen Dingen virtuell anspuckt oder sich gar auf Events ins Gesicht fasst.
Damit es erst gar nicht soweit kommt, gibt es für die vermeintlichen FTFler  eine ganz persönliche Urkunde von mir. :winken:

urkunde_gc6bj49

* Civility = Umgangsformen, Anstand, Höflichkeit

Tags » , «

Autor:
Datum: Freitag, 19. Februar 2016 14:10
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

4 Kommentare

  1. 4

    […] verstehen der gerne erster an einer neuen Dose sein möchte. Aber das, was JR849 in seinem Artikel “FTF ist, was du daraus machst!” berichtet, ist ja wirklich nicht die feine englische  Art. Macht man nicht, finde […]

  2. 3

    Warum wundert mich das jetzt nicht? Ich cache zwar erst seit 8 Wochen aber was ich in der kurzen Zeit bereits in einigen Logbüchern und Onlinelogs gelesen habe, läßt mich doch sehr am Geisteszustand mancher Cacher zweifeln. :irre:

    Aber man trifft zum Glück auch immer wieder auf Cacher, die einfach nicht auf Punkte oder einen FTF geil sind. :)

    Super Artikel, ich habe selten so gelacht :mrgreen: :bravo:

    Gruß, Klaus

  3. 2

    Hoi, mein Cache wird bei JR849 erwähnt. Ich fühle mich geehrt :D .

    Wegen der Loglöschung: Weiß nicht, ob ich es hier schreiben darf, aber ich habe in diesem Falle GS angefragt, was die davon halten. Die sind der Meinung, die Funde sollten anerkannt bzw. erhalten bleiben. Wobei ich das „should“ einfach nur als Empfehlung und nicht als unverbindlich sehe. Die Begründung davon ist für mich irgendwie nichts halbes und nichts ganzes.

    Ich tendiere aber immer noch zur Loglöschung und zum „Neustart“ des Caches. Hat einfach drei Gründe: 1. möchte ich gern irgendwann mal ein schönes volles Logbuch haben und keine lose Blattsammlung und 2. will ich auch solche Dinge nicht unterstützen. Ich lege ja bei archivierten Caches auch keine neuen Dosen hin und logge die dann und 3. sind die Guidelines ja auch irgendwie eindeutig: https://support.groundspeak.com/index.php?pg=kb.page&id=427

    Dazu kommt, wie du erkannt hast, dass man zufällig irgendwo weitab von der Cachelocation (wo die genannte Peilung nicht mal mit beiden zugedrückten Augen hinkommt) eine Dose gefunden hat, wo auch immer die dazu gehört. Es hätte jedem klar sein müssen, dass es nicht die richtige Dose am richtigen Ort ist. Die Peilung stimmt, man muss nicht nachdenken, es ist ein D1,5. Ganz ehrlich, ich finde es einfach dreist sowas (die Dose liegt übrigens mittlerweile bei mir). Dazu kommt, das man mich kennt und weiß, dass ich meine Dosen warte und volle Logbücher zeitnah ersetze, von daher hätte man hier, in meinen Augen, von einem Fehler ausgehen und DNF loggen müssen. Ob die das bei anderen Caches auch so machen, wenn keine Dose da liegt ist mir egal, aber es ist mir bei meinen eigenen Caches nicht egal.

    Wenn man die Dose zwar hingelegt und geloggt hätte, aber mich dann vorher per PN angeschrieben hätte, bevor man online loggt, ob das so okay ist, hätte ich vielleicht noch zugestimmt, aber diese eigenmächtige Dosenplazierung ohne meine Zustimmung ist Mist, nur weil man vielleicht keine Lust hat, noch mal wiederzukommen oder halt wegen dem FTF.

    Ich weiß aber immer noch nicht, wie es zu den Chaos kommen konnte. Wollte doch einfach nur wissen, ob die Koordinaten noch frei sind und habe das Listing wie immer mit dem Hinweis auf Prüfung beim Reviwer eingereicht. Möchte aber nicht ausschließen, dass ich in meiner unendlichen Blödheit den Haken bei „Dose liegt“ gemacht habe, aber letztendlich habe ich in der Reviewer Note unmissverständlich geschrieben, dass ich das Listing einfach nur geprüft haben will, von einem Publish war nie die Rede.

    Den Reviwer möchte ich aber aus der Diskussion raushalten, die machen auch nur ihre Arbeit und klar können diese davon ausgehen, dass ein Cache gepublished werden kann, wenn alle benötigten Daten ausgefüllt sind.

    Es war halt einfach ein Fehler/Missverständnis, was jetzt einfach zum Chaos geführt hat. Ganz nach dem Motto: You had one Job. :D

  4. 1

    Ja, erinnert mich an unsere Gegend… Aber so dreist sind sie hier (noch) nicht.
    Mystery ausgelegt und es dauerte mehrere Tage bis zum FTF, aber mehr Logs gibt es noch nicht. Das Rätsel ist einfach, zählen und was ablesen und mit 2 Mausklicks findet man alles raus – kein Dechiffrieren, kein Taschenrechner. Aber zig Mails von den Bekannten FTF Jägern zwecks Hinweis.
    Die Location ist tatsächlich richtig gut, ein kleiner feiner Lost Place, da lag eine Zeitung von 1958 rum, 2 alte Scheunen. Aber viel besseres gibt es hier nicht. (An dieser Stelle Dank an den Traumahaus Owner).
    Vielleicht liegt es daran, dass man 2km durchs Naturschutzgebiet laufen muss zur Dose (und 2km zurück) und das Listing kein Checker hat.
    Aber der Powertrail, der letztes Jahr archiviert wurde und jetzt unter neuem Owner mit fast neuen Dosen an derselben Stelle (irgendwo im Dreck) wieder erschien hat am ersten Tag ein Dutzend Logs…
    Schön war aber auch der FTF. Der Finder verfasste einen Text, befand den fehlenden Checker als Wohltat und bedankte sich für die Dose und verlor kein Wort über die tolle Location… So trennt sich halt die Spreu vom Weizen…
    Aber lieber ein netter Logeintrag als 100 Idioten.