Nichts ist unmöglich…

Toyota in Amerika. 1022 Mikros entlang der Straße, da kommt die Google-Karte mit max. 500 anzeigbaren Caches schnell an ihre Grenzen. :roll:
Über dem Teich scheint man von Guidelines à la…

Verstecke bitte nicht alle 180 Meter (600 Fuß) einen Cache nur weil es formal zulässig wäre. Im Endeffekt soll die Sättigungsrichtlinie dich dazu ermuntern, eher neue Plätze zum Verstecken von Caches auszusuchen, statt sie dort zu platzieren wo bereits Caches liegen. Weiterhin soll die Anzahl von Caches, insbesondere vom gleichen Besitzer, in einem bestimmten Gebiet begrenzt werden. Groundspeak kann in Gebieten in denen die Cachesättigung bedenklich wird, Cachelistings weiter beschränken.

Quelle: die-reviewer.info
…nicht viel zu halten. Hauptsache die Statistik stimmt und man kann direkt mit dem Auto zur Dose fahren. :irre: Irgendwie bin ich ganz froh, dass die deutschen Reviewer hinsichtlich der Sättigungsregel etwas strenger sind. :ja:

Quelle: Geoclub-Forum

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 26. August 2010 21:19
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

15 Kommentare

  1. 15

    … vielleicht ist´s ja auch ne extraterrestrische Landebahn:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nevada_State_Route_375

    Grüße vom Rh-km 673 re
    Honska

  2. 14

    Boah…! 8O ist das cool. :bravo:
    Da muss ich hin.
    Und ich dachte schon unsere kleine Spanien-Tour war der Hammer:
    http://www.geocaching.com/map/default.aspx?lat=42.21815&lng=2.21613&zm=12&mt=h :mrgreen:

  3. 13

    Mit Videolog gehts einfacher.^^
    Einfach Videokamera ausm Fenster und dran vorbeifahren. Danach Screenshots machen^^

  4. 12

    oh oh….! ich glaube, der arme jr ist krank! ausnahmsweise kommen unsere reviewer gut weg! ich staune… :o

  5. 11

    Ich habe mich schon gewundert, wann die nächste Tour kommt. War nicht vor einiger Zeit schonmal so eine Strecke im Gespäch, bei der der Rekord für die meisten gefundenen Caches in 24 h aufgestellt wurde? Groß herausgestellt von Jeremy? Mit Dosen alle 165 m und nach 3 Wochen wieder vom Erdboden verschwunden? Bei so etwas gelten natürlich die üblichen Regeln nicht. Ist schon klar. :D

  6. 10

    Vielleicht ist es ja einfach nur Land-Art :P

  7. 9

    … ich plane demnächst die PANAMERICANA auf der Nord-Süd-Route (Alaska – Feuerland)in ihrer Länge von 25.750 km zu bedosen … da passen immerhin 159.937 (1,5/1,5er) Tradis drauf (für die 90 km Wasserroute zwischen Panamakanal und Nordwest Kolumbien wird genau in der Mitte einen T5er PETling versenkt, der ne Art Bonuscache darstellt)… und da wollen die Amis mit ihren lächerlichen 1000 Döschen imponieren … :lachtot:

  8. ScandinavianMagicNo Gravatar
    Freitag, 27. August 2010 0:15
    8

    Als Nichtstatistiker find ich das sogar insofern schon wieder reizvoll, weil es so extrem ist.

    Und wie heisst es ja auch so schön irgendwo in den Guidelines: Es gibt keine Präzedenzfälle, auf die man sich berufen kann. Denke, das wird weder hier noch in den USA einfach so jemand anderes nachmachen können, und ich würde mal stark mutmaßen, dass das auch mit den zuständigen Reviewern vorher abgeklärt wurde.

    Es gibt halt einfach Gegenden, wo 1000 Filmdosen nebeneinander immer noch keine wirkliche Sättigung darstellen, wenn man sich die Cachekarte mal genauer anschaut.

    Be 8)

  9. 7

    Der Owner muss ja echt nen guten Draht zu seinem Foto-Dealer haben. :-?

    Btw: 1022 Filmdosen aufeinandergestellt ergeben einen Turm von 50m Höhe. 8O

  10. 6

    Das sind 160 Kilometer! 8O
    Aber man sollte froh sein, dass es eine langweilige Straße in einer zivilisationsfernen Gegend ist.
    In Deutschland haben wir nämlich genug Leute, die rücksichtslos auch besiedelte Gegenden mit Statistiktouren vollballern und damit allen Cachern aus der Umgebung die Auswahl am Suchen UND am Verstecken erheblich einschränken.
    Und was werden die Neu-Cacher aus solchen Gegenden wohl bald schon selbst verstecken…?

  11. 5

    In Deutschland gibt es ja auch manche „Serien“, aber das sind dann vielleicht 50 Stk.?

    Schön ist aber was anderes… Habe mal eine kleine Statistikfahrt gemacht, alle 180m anhalten um eine Filmdose neben einem Baum aufzuheben und sich noch ins Logbuch einzutragen schockt echt nicht… und erst recht nicht an einer Landstraße, wo 100km/h erlaubt sind…

  12. 4

    Ok, wann geht der nächste Flieger? :bravo: :pfeif: :lachtot:

  13. 3

    Ist das widerlich. Das wäre ja für deutsche Statistiker ein Traumziel.
    Und zusätzlich quillt das Postfach des Owners über.
    Der Materialaufwand beim warten dieser Caches ist immens.

    Ich bin angewidert und gleichzeitig fasziniert.

    mfG

    H.

  14. 2

    wer will das auch alles loggen :o

    und vor allem was will man denn ins Log schreiben, was man so alles auf dem Weg zur Dose erlebt hat :lachtot:

  15. 1

    Die wurden bestimmt von Aliens gelegt :)