Das verlassene Haus – Die Serie

Das verlassene Haus #1Auf einer kleinen Cachetour mit eles78 habe ich ein Häuschen entdeckt, kurz darauf besichtigt und dann die Dose ausgelegt.
Das verlassene Haus #1 war geboren.

Wobei man sagen muss, dass der Cache zuerst nur „Das verlassene Haus“ hieß, die Nummerierung kam erst nachträglich hinzu, als Lars die Nummer zwei ausgelegt hat.
Immer wieder kam ein neues Häuschen dazu, bis mit dem fünften Haus ein etwas größeres Gebäude und ein Multi mit kleiner Geschichte dazukam. Selbst auf Tour in Ulm wurde ein Haus bedost, wobei man Nummer sechs eigentlich eher verlassenes Fabrikgelände nennen müsste. Egal, Lost-Place ist Lost-Place und ein Häuschen ist es ja auch. Das siebte Haus war dann eine Bauruine, die ich schon lange kannte, immer wieder über eine Bedosung nachgedacht, aber nicht umgesetzt habe. Leider ist zuviel Zeit vergangen und als ich die Dose dann endlich ausgelegt habe, waren auch fast schon die Bagger im Anmarsch. Nichts desto Trotz hatten einige noch ihre Freude damit. Das achte Häuschen hatte ich auch schon lange im Auge, da ich teilweise täglich daran vorbeigefahren bin. Nach einer Besichtigung war dann klar dass hier ein Cache rein musste. Nummer neun war nach anfänglichen Zugangsschwierigkeiten (vorne zu, hinten nicht nachgeschaut) auch im Sack, wobei man hier vielleicht mal ein CITO machen sollte.
Die Nummer zehn hat mir gänzlich die Sprache verschlagen. Nach mehreren Tagen und einigen Besuchen mit Recherchen habe ich dieses dann als Mystery der Cachergemeinde freigegeben. Allerdings muss man vorher alle bis dahin ausgelegten und aktiven Caches der Serie finden, um die Zugangsdaten zu bekommen. Hier wollte ich einfach den eventuellen Ansturm in den ersten Tagen verhindern um die Location so lange wie möglich zu erhalten. Alle Cacher die das Haus besucht haben wurden gebeten, keine Fotos zu posten. Das soll für jeden eine Überraschung sein! Die Nummer elf hatte ich dann zusammen mit AndiW erkundet und kurzerhand als Multi eingestellt.
Derzeit sind wir bei der Nummer dreizehn angelangt, wobei drei Stück schon archiviert sind. Ich habe noch einige zum anschauen auf der Liste, mal sehen welches sich als nächstes für einen Cache eignet.

Hier könnt ihr euch ein paar Bilder der Serie anschauen:

Autor:
Datum: Mittwoch, 20. August 2008 18:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Lost-Places

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

3 Kommentare

  1. 3

    @Heike: Ich wüsste von keiner Interessensgruppe. Kannst dich ja mal schlau machen, ob irgendwelche UrbanExplorer bei dir in der Ecke aktiv sind. Eventuell nehmen die dich mal mit. ;-)

  2. 2

    :winken: :winken: :winken: :winken:
    Bin so begeistert von leerstehenden alten Häusern, auch alten Krankenhäusern, alles alte eigentlich…………In meiner Umgebung gibt es auch alte leerstehende Häuser, nur traue ich mich da nicht alleine rein und leider habe ich keinen Gleichgesinnten, der mit mir so etwas anschauen will!!!Gibt es denn nicht eine Interessengruppe, wo die Leute gemeinsam in solche Häuser gehen???Ich würde mich so freuen, wenn ich von solchen Menschen erfahren würde. Weißt du nichts in dieser Richtung? Bitte melde dich……………Danke und liebe Grüße von Heike :girl:

  3. 1

    gefällt mir total gut das verlassene Haus, würde da auch gerne mal reinschauen……..sind Innenaufnahmen dabei? Danke und lieben Gruß von Heike