74 Gratis-Punkte reduziert auf 2

postkartenSeit mehr als zwei Jahren läuft nun die „Schick mir eine Postkarte, erhalte Gratis-Gummipunkte“-Aktion. Nachdem sich ein Bessercacher nun vermutlich aus Punkte-Neid bei Sitting Bull in Seattle beschwert und dieser den Punkte-Hahn fast vollständig, aber eben nur fast, zugedreht hat, ist die Zeit für eine kleine Auswertung gekommen.

Zu Beginn war die Teilnahme, trotz reger Zugriffszahlen auf den Artikel, eher verhalten und der große Run blieb wie erwartet aus. Über die Jahre sind dann allerdings doch insgesamt 52 Postkarten eingetroffen, von denen allerdings nur 39 Absender tatsächlich geloggt haben. Der Rest wollte mir einfach mal eine Postkarte schreiben, vielen Dank dafür. :D

postkartenaktion_logdatum

Der geneigte Leser wird sich jetzt vermutlich fragen, wer zur Hölle archivierte Caches loggt? Schauen wir doch einmal die restlichen Auswertungen an:
Der größte Teil der loggenden Absender sind Premium Member…

postkartenaktion_membertyp

… haben überwiegend zwischen 2008 und 2013 mit dem Cachen begonnen…

postkartenaktion_anmeldedatum

… und liegen punktemäßig eigentlich weit abgeschlagen von den, unter Geocachern gerne mal als „beste Geocacher“ bezeichneten Dosensucher mit Gummipunkt-Manie.

postkartenaktion_fundzahl

Die „High-Society“ hatte vermutlich Angst, dass der bereits zusammengetragene Punkteturm unter den 74 „Illegalen“ ins Wanken gerät. Dabei hätten sich diese unter ihresgleichen einfach nur saumäßig wohl gefühlt… :ugly:

Wer nun ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein. Ich für meinen Teil lasse ihn stecken, denn ich traue meiner Statistik nur weil ich sie eben selbst gefälscht habe.

Leider sind die damals 73 Punkte von damals, welche über die Jahre auf 74 angewachsen sind, auf 2 reduziert worden. Wer mir aber auch noch für zwei lumpige Gummipunkte, wie gehabt, eine Postkarte schicken möchte, der darf das gerne tun… zumindest bis der weißglühende Bessercacher seine nächste „Hilfe, die sammeln immer noch illegal Punkte!“-Mail über den Teich schickt und Groundspeak in gewohnt offizieller „O-M-G, what a serious problem and big shame for all genuine geocachers!!!“ und inoffizieller „Stupid germans with stupid problems! #sick“-Manier auch dem verbleibenden Rest meiner archivierten Caches den Status „Locked“ aufdrückt. Bis dahin gibt es von mir auch an dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an alle Postkartenschreiber – Vielen, vielen Dank für die zum Teil sehr lustigen Karten und Texte – und verbleibe mit dem allseits bekannten
It’s all about the numbers, isn’t it?

Tags » «

Autor:
Datum: Donnerstag, 22. Oktober 2015 10:14
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

4 Kommentare

  1. 4

    […] sollte, kann man seine Earthcache-Statistik ja bequem vom Sofa aus polieren. Die alternativen 74 Gratis-Gummipunkte sind ja leider weggebrochen und auch die riesige Liste mit Finalkoordinaten ist, jeglicher Toleranz […]

  2. 3

    @TB_cache: Ist die Frage ob man den Titel „beste Geocacher“ schon ab einem Zählerstand von 10000 vergibt, meiner Meinung nach in der heutigen Zeit etwas zu tief angesetzt.
    Die Top 100 beginnt aktuell bei 15736 und vermutlich dürfte sich selbst ab diesem Gummipunkthaufen die Top10 über die Tatsache echauffieren, dass man einen Geocacher mit knapp 15500 Punkte auf dieselbe Stufe stellt wie sie…
    Diejenigen, die nicht geloggt haben, habe ich nicht betrachtet. Spontan würde ich sie aber alle unter die 10k-Grenze legen. ;-)

  3. 2

    Ich denke bis heute, die Idee des Spieles ist es raus zu kommen und sich die Finger schmutzig zu machen. Deswegen spiele ich auch nicht das „Konkurrenzspiel“ I.. Vielleicht bin ich naiv oder altmodisch, oder beides.

    Allerdings hast du dir deine Statistik wirklich „zurechtgebogen“, weil du nicht die Anzahl der Cacher mit den entsprechenden founds ins Verhältnis gesetzt hast:

    Stand heute(23.10.15)
    – Cacher in D mit 10k oder mehr Funden: 224, 3 Gummipunktelogger.
    – Cacher in D mit 4k bis 5k Funden: 1692, 5 Gummipunktelogger.

    Also 7,5 mal so viele Cacher aber nur 1,6 mal so viele Logger.
    Demnach haben relativ 4,5 mal so viele „beste Geocacher“ gelogged wie „Vielcacher“. Wissen würde ich gerne, wie Anzahl bei denen ist, die dir eine Postkarte geschickt haben, aber nicht(!) gelogged haben. :)

    Thomas

  4. 1

    Ist es wirklich schon so spät
    Dieser Text aus Paulchen Panter fällt mir dazu ein. Wie schnell die Zeit vergeht, mir kommt es so vor als hättest du diesen Artikel erst in diesem August geschrieben. Das die oberste Spielleitung hier jetzt eingreift finde ich übertrieben, aber die müssen ja auch darauf achten das ihre Gummipunkte nicht an Wert verlieren. Sonst ist das Spiel bald nix mehr Wert.
    Gebrauchen könnte ich 74 Öcken, Tacken, Gummipunkte oder was auch immer auch ganz gut. Würde meine Statistikbalken auch mal wieder in die Höhe treiben. Aber so weiß ich wenigstens warum ich auch mal Monate mit nur drei Funden hatte. Da war noch was anderes in dem Zeitraum das viel wichtiger war und so macht es dann auch mehr Spaß wenn ich mal wieder raus komme. Dann hab ich wieder so ein Gefühl wie ganz am Anfang und freu mich wie ein Schnerkönig wenn ich die Dose in der Hand halte.

    Gut Cache

    Geofinder45!!!