Gibt Extremcaching den Löffel ab?

Ein laues Lüftchen bläst einen Steppenroller, in Nordamerika auch bekannt als Tumbleweed, vor sich her und im Hintergrund kann man das Zirpen von Grillen vernehmen… so oder so ähnlich kann man sich die Plattform der Extreme(n) vorstellen.

Extremcaching.com – wird die 2 1/2 Jahre alte Plattform für extrem semi-legales wie Lost Place Caches ohne Genehmigung selbst zum Lost Place? Gibt es nicht mehr genügend, von Groundspeak verstoßene Cacher/Owner? Wird Extremcaching nach Opencaching.com ein Opfer der geringen Anzahl Caches? Ist extrem vielleicht gar nicht so der Renner wenn niemand die „großen Heldentaten“ gebührend honoriert? Brauchen Extremcacher auch immer die extreme Masse (nur zu finden bei den Brüdern Ground und Speak) um sich im Ruhm zu sonnen und sich groß und mächtig zu fühlen? Fragen über Fragen…

Nach der Anmeldung auf extremcaching.com findet man auf der Startseite folgende Info:

extremcaching

Bildquelle: Extremcaching.com

Es krankt also an der Unterstützung, vermutlich ist der Grund dafür aber auch in den Nutzungszahlen zu finden. Wenn etwa pro Woche ein Cache auf der Plattform gefunden wird…

extremcaching_nutzung

Bildquelle: Extremcaching.com

… dann ist das genau genommen nur noch das Klatschen der Peitsche am Hinterteil eines am Boden liegenden Gauls, der schon vor vielen Monaten mit dem Leben abgeschlossen hat. :sm:
Mal sehen wie lange der Todeskampf noch andauert. Angesichts der erwähnten laufenden Kosten dürfte es allerdings nur eine Frage der Zeit sein, bis man die Lebenserhaltungssysteme abschaltet und das tote Pferd endgültig den Maden überlässt.
Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com

Tags » «

Autor:
Datum: Dienstag, 1. September 2015 10:21
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

4 Kommentare

  1. 4

    […] von der Totgeburt und setze der Kommerzleiche den Fangschuss. Die extreme Seite des Geocachings krankt auch hochoffiziell und manch ein renommierter LP-Owner ist mit der Klientel der “Wir machen Werbung mit LPCs, […]

  2. 3

    […] Extremcaching: Auf einem absteigenden Ast? JR849 hat sich Gedanken […]

  3. 2

    @D-Buddi: Schwieriger Spamschutz? Wenn du das nächste Mal in der Gegend bist schenke ich dir einen Taschenrechner. ;-)

    Nachtrag: Jetzt ist es einfacher… hab ich nur für dich gemacht! ;-)

  4. 1

    Eigentlich beschreiben doch deine Fragen schon die Antworten :idee: Was nützen sinnlose Ruhmestaten wenn das Fußvolk fehlt sie zu beklatschen? :bravo:

    Es ist wie es ist, jeder möchte scheinbar etwas Besonderes darstellen und das schafft er natürlich nur wenn es andere lesen und hören :girl:

    Aber was auch ist wie es ist, man kann es ignorieren und einfach seinen eigenen Weg gehen, das entspannt ungemein. Da bin ich froh dass du dich weiter mit dem Bodensatz beschäftigst, das aufbereitest und mir damit ein Lesevergnügen bereitest! Dafür mal am Rande einen hier eingestreuten Dank :gott:

    Nur über den schwierigen Spamschutz beim Kommentieren müssen wir mal reden :motz: