Mehr als nur DANEBEN…

… ist die Aktion von Björn1990! :zensur:

Birke
Birke
Für Großansicht in die Bilder klicken

Bei einem gesunden Baum die Rinde entfernen und den 12er(?) Bohrer bis zum Anschlag reinjagen, damit die Dose Platz hat. :wallbash: :wallbash: Das Sahnehäubchen sind dann noch die Logs bei den Caches Birkenallee (NEU) und Leine-Wald, wo der Owner gleich zweimal dasselbe Versteck „produzierte“ und dafür noch Lob bekam.
Ganz ehrlich, bei so einem Anblick…
SCHÄME ICH MICH EIN CACHER ZU SEIN!!!

Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com Smilie by GreenSmilies.com

Ich geh jetzt erst einmal gepflegt kotzen und wünsche euch viel Spaß beim Schimpfen über das böse Newbiebashing und meine Ausdrucksweise.

Smilie by GreenSmilies.com

Quelle: Geoclub

Autor:
Datum: Donnerstag, 30. September 2010 20:32
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

52 Kommentare

  1. 52

    […] aus dem Ruhrpott reiht sich damit direkt in die Hall of Shame ein und bekommt einen Platz neben Birkenbohrer Björn und den anderen Helden des Geocachings. Dank dir und deinesgleichen hängen Muggels Schilder auf […]

  2. 51

    […] Geocacher den gesunden Menschenverstand gebrauchen. Wenn man jetzt noch eine Community hätte, die Birkenbohrern & Co gleich die rote Karte zeigt, anstatt das geniale Versteck zu loben, dann kann man das vermutlich […]

  3. 50

    Birkenbohrer??? Was es nicht alles gibt.

    Ich hab vor Jahren einen Nano in einem Stück Rinde verborgen und an dem Baum versteckt. Die FTF Jäger kamen in der Nacht, es war Herbst und die Ameisen haben den Baum für sich entdeckt. Bis die FTF Jäger bei ihrem Gefummel die Ameisen bemerkten war es zu spät für beide Lebewesen. ;-)

    Ich fand die Idee gut. ;-) Leider rechnete ich nicht mit den Ameisen. ;-)

  4. 49

    […] bisher. Was kann man tun, wenn Ehrentafeln die Jäger zur Weißglut bringen, dutzende Cacher dem Birkenbohrer noch Applaus für sein Werk zollen, Grundbesitzer sauer sind, Geocacher ins Visier genommen werden, […]

  5. 48

    Also da muss ich doch den anderen Kollegen völlig zustimmen!!!
    Löcher in Steien ist ja was ganz anderes, aber für diese „nette“ idee
    sollte man sich doch wirklich schämen! :wallbash:
    Ich habe da schon ähnliches gesehen, im Wald, mit Schrauben im Baum und so, aber wirklich unter aller Kanone.Auch wenns „nur“ der eine Baum ist!

    dermönch

  6. 47

    Owner: Hohle Frucht, definitiv, und ich bekäme bestimmt eine Anklage wegen Körperverletzung, wenn ich den treff… :maul:

    Ich hab jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen, bin aber bei paarundreißig auf eine ganz andere Frage gekommen:

    Nun weiß ich ja nicht, wie´s bei Euch so läuft (=ironisch), aber meine Caches wurden alle von einem Reviewer geprüft – was hat sich denn DER bitte dabei gedacht..? :-?

    Ich hab auch ein Fach in einen Baum geschlagen – der ist aber vermutlich schon länger tot, als ich lebe. Und von denen gibt es auch mehr als genug, da brauch ich wahrlich keinen lebenden Baum „ausnehmen“. :motz:

    Was für´n Scheißdepp…

  7. 46

    Hey,
    des gibt es doch nicht!
    Der Pettling müll ist anscheinend immer noch in dem Baum, wenn man dem Logg vom 24.10.10 traune kann!
    Überlege mir dorthin zu fahren und das Teil aus dem Baum zu hohlen!
    Das wirft wie schon in den anderen Loggs erwähnt ein wirklich schönes Bild auf unser Hobby!
    DAS GEHT GAR NICHT!!! Der Owner gehört wegen dieser Aktion aus dem Verein verbannt! :irre:

    Gruß
    legolas

  8. 45

    Ach ich vergaß eine Nachricht an „Wildman“

    wenn es denn so schön ist in Kanada Löcher in Bäume zu bohren, na dann mach des doch. Vergiß den Akkuschrauber nicht. Und tu mir einen Gefallen, bleib doch grad dort und bohre fleißig!! Laß aber dann
    unsere Bäume hier in Europa, speziell in Deutschland, in Ruhe!

  9. 44

    Der absolute Gipfel!!!
    Da wundert es mich gar nicht mehr, daß es jeden Tag mehr Gegner unseres so tollen Freizeitvergnügens gibt. Solche Owner gehören auf eine „Schwarze Liste“. Vom Bundesnaturschutzgesetz hat der wohl noch nie was gehört, geschweige was daraus gelesen. Ich sage da nur: „Spiel Mau Mau, oder Halma“, aber laß uns naturschutzverbundenen Cacher mit deinen „Verstecken“ in Ruhe. :twisted: Ich persönlich werde nicht :cry: absolut nicht!

  10. 43

    Was die hier häufig angeprangerte „Punktegeilheit“ angeht, so muss ich sagen das die eher von euch (die ihr Sie ansprecht) ausgeht, als von denen die viele Punkte haben. Guckt euch doch mal an? Seit ihr nicht Punktegeil? Oder warum stört euch, das andere mehr Zeit mit Cachen verbringen als ihr?
    Ich würde auch so ein Ding der Unmöglichkeit loggen. Logge ich die Statistik doch in erster Linie für mich.
    Das ändert natürlich nichts daran, das man dem Owner per Mail seine Meinung sagen darf. Oder per GC-Vote 1 Stern geben kann, wenn man nicht anecken möchte (dafür ist ja gedacht).

  11. 42

    @Matlock75
    da er das seit dem Erscheinen des Artikels Ende September nicht getan hat, wird er es wohl jetzt auch nicht mehr tun :roll:

  12. 41

    @ JR849: Dann darf man gespannt sein, ob er sich hier dazu äussern wird! :winken:

  13. 40

    @Matlock75: Der Owner hat den Link zum Artikel bekommen. ;-)

  14. 39

    Hi all,

    ne geht gar nicht. So, wie viele andere schwachsinnige Caches ebenso, bei der die Sucher keine Scheue haben, eine gesamte Mauer dem Erdboden gleich zu machen. Caches zu verbuddeln, und, und, und.
    ABER, wie bereits geschrieben. Einen Cacher Namen zu verlinken, geht auch überhaupt nicht. Hast du dem Cacher mal ne Chance gegeben, sich dazu zu äusserrn, indem du ihn angeschrieben und auf diesen Blog aufmerksam gemacht hast 8O

    Gruß Matlock75 :winken:

  15. 38

    Derartige Verstecke sind in den unendlichen Wäldern Kanadas oft zu finden. Dort stört sich niemand daran, egal ob eine dicke Röhre oder ein Nano unter der Borke steckt. Komisch.

  16. 37

    Habe Dein Artikel neulich schon mal gelesen, konnte aber schlecht kommentieren, das ändert sich nun :-)

    Ich gebe Dir da vollkommen Recht, das geht ja mal überhaupt nicht. Erinnert mich an einen Cache, den ich bei mir im Blog vorgestellt hatte. Dort haben Cacher, doch allen Ernstes eine Quelle demontiert, unmöglich! O_o 8O :twisted:

    Gruß
    Martina

  17. 36

    Fremdschämen?
    Mal ernsthaft…
    Schämst Du Dich, weil ein anderer Führerscheinbesitzer beim Einparken 30 Autos bechädigt?
    Schämst Du Dich, Mensch zu sein, weil andere dieser Gattung ins Nachmittagsfernsehen gehen, oder böse Bücher schreiben oder gegen den Gutmensch-Mainstream schwimmen?

    Die einzige Sache für die ich mich -abgesehen für meine eigenen Böcke- evtl. schämen könnte, wäre diese unerträgliche Fremdschämerei in diesem Land!
    Just my 2 cent.

    Und zur Sache:
    Nein, es ist nicht in Ordnung, was der Cacher gemacht hat.
    Und es ist nicht gut, dass er es zweimal gemacht hat – interessant ist, dass er es im Abstand von ZWEI MONATEN zweimal machen konnte. :-? Warum hat beim ersten Mal niemand etwas gesagt? Der zweite Cache hätte gut verhindert werden können. Hat aber keiner. Die ersten 22 Finder des ersten Caches sollten daher ebenfalls an den Pranger/ins Listning gestellt werden, als quasi NEBENTÄTER und Folgecachebegünstiger. :maul:

    Und jetzt sollte irgendjemand, der sich damit auskennt, ggf. die Löcher verschließen, mit Baumrestaurationszeugs, damit der Baum geheilt wird.

    TJ.

  18. 35

    Das die Sache an und für sich nicht ‚astrein‘ ist, ist selbstredend und verdient keine Nachahmung!
    @ODS-homer – ich schließe mich Deiner Meinung an. Ein GC profil sollte nicht verlinkt werden. Viel Spaß beim anschließenden Kesseltreiben. Im Mittelalter hatte man einen Pranger dafür … ;) … jetzt tut es ein Blog …

  19. 34

    hallo JR849!
    was der owner da gemacht hat war wirklich daneben.
    hier sein GC-profil zu verlinken finde ich aber auch nicht korrekt. :motz:
    ich hatte die bilder bewusst ohne nennung von owner und cachenamen veröffentlicht, da es mir mehr um den sachverhalt ,,caches und umweltzerstörung“ als um diesen einzelfall ging.
    andere blogger haben übrigens erstmal gefragt, bevor sie meine bilder verwendet haben. :maul:
    @attila: ja, das mit dem ,,danke für die dose“ im log ist dumm gelaufen, das hat ein script da automatisch reingeschrieben, und nach dem ganzen wellenschlag wollte ich mein log dann auch nicht mehr editieren.
    @elli: ich denke schon, daß ein tiefes, feuchtes bohrloch sehr viel eher zu fäulnis und pilzbefall führt, als das langsame umwachsen eines schildes.
    gruß
    ODS-homer

  20. 33

    @D-Buddi: Falls Du es noch nicht wissen solltest: Ein SBA-Log IST eine Mail an den Reviewer.

  21. 32

    :wallbash:
    Ich bin per Zufall hier auf diesen Blog gestolpert und bin sprachlos? Manche Kollegen nehmen es ja beim Suchen bzw. Legen nicht so genau mit dem Naturschutz. Aber dies hier geht echt zu weit. Wer diesen Cache loggt, der ist keinen Deut besser als derjenige, der ohne Rücksicht auf Verluste so’n Sch…. fabriziert.
    Ich hoffe, dass hier Soforthilfe am Baum geleistet wird. Das ist das Mindeste an Anstand … und bitte für die Zukunft: Wenn es mal wieder „tolle Versteckideen“ gibt, die bis dato noch kein Anderer hatte, dann sollte man mal Kollegen fragen, was die von einer solchen Idee halten.
    Eine email an den Reviewer wirst Du vielleicht selbst schreiben, mit der Bitte zu archivieren. Das wäre eine sinnige Idee!!!

  22. 31

    @JoFrie: Erhobene Zeigefinger sind schon immer Klasse, hast du als junger Mensch bestimmt auch ganz toll empfunden? :evil:

    Vor allem ist noch viel witziger das hier der erhobene Zeigefinger mit Worten wie „bescheuert“, „Schwachkopf“ u.ä. unterlegt wird, das macht die Sache besonders seriös und lehrreich :bravo:

    Und den öffentlichen Pranger-Log = SBA finde ich am überflüssigsten… Warum muß es ein SBA-Log sein, nur um schön öffentlich rumzuhupen?? Warum nicht eine Mail an den Reviewer und fertig? :roll:

  23. 30

    Wirklich mehr als bescheuert. Wie kann man sowas dann auch noch gut bewerten?

  24. 29

    Also Bäume so beschädigen für einen Cache – da hat mal wieder ein Jungcacher (geb. 1990?) den Sinn hinter’m Geocaching nicht verstanden, oder beim verstecken nur an ein tolles Versteck gedacht.

    Aber wie kann ein solcher Cache überhaupt ein „Found“ bekommen? Der hätte nur SBA Logs verdient und das macht mir inzwischen viel mehr sorgen, sind alle so punktegeil geworden, oder hat keiner mehr die Eier in der Hose da ein SBA zu loggen? Also ich werde da in Zukunft keine Caches mehr loggen und auch keine Notes mehr verfassen… vielleicht hilft das ja mal (zumindest mir) einfach cachen gehen und geniessen – oder ärgern…. nur SBA und Needs Maintenance werde ich weiterhin loggen… woher soll der Owner sonst wissen wenn etwas nicht stimmt.

    So und nun lasst alle die ein „Found it“ geloggt haben für das Döschen Baumschutzwachs sammeln und dann zusammen mit dem Owner den Baum verarzten… so als pädagogische Sofortmaßnahme.

    Gruß,
    Jörg

    @D-Buddi ich weis wir werden keine engen Freunde, aber wenn niemand mal solche Mißstände an den Pranger stellt, wo bleibt dann der erhobene Zeigefinger für den Nachwuchs?! ;)

    @JR849 oben rechts das JR hilft – schönes Ding! Übrigens meld Dich mal bei mir… ich hab da noch was in peto.

  25. 28

    Worum geht es hier eigentlich? Um den Baum oder ist es einfach schön das hier immer irgendwelche Cacher an den Pranger gestellt werden und alle mal „rumbeleidigen“ dürfen? Ich finde das Niveau das manche dabei an den Tag legen noch beängstigender / schämenswerter als die Baumgeschichte… Aber gut, die Artikel sind natürlich genau darauf ausgelegt….

  26. 27

    :doh: Da fällt mir nur ein, dass man erst Caches verstecken sollte, wenn man selbst schon mindestens 100 gefunden hat, die Regeln kennt und auch etwas Verstand hat. :irre:

  27. 26

    Schade, dass es für User an sich kein „Needs Archived“ gibt!

  28. 25

    @ Elli da muss teils wiedersprechen.

    Eine Birke ist ein Baum der nicht ganz so gut mit der Verletzung umgehen kann wie zum Beispiel Eiche. Es stimmt zwar das Bohrungen in der Regel kaum Auswirkungen über das eigentliche Bohrloch hinaus haben, aber hier kommt es auf die Verkapslungs Möglichkeit des Baumes an.
    Wenn da ein Geocache steckt der 1x Pro Woche egal bei welchem Wetter bewegt wird, so kann Luft in die Wunde eindringen, was es für den Baum schwer macht die Wunde zu verkapseln, dh. die stärksten Auswirkungen haben wir tatsächlich nicht an der Rinde sondern im Holz.
    Dann scheint der Cache vollständig im Baum versenkt zu sein, bei dem Durchmesser des Stammes, sind die Auswirkungen in Längsrichtung deutlich im Zentimeterbereich über das eigentliche Bohrloch hinaus.

    Also der Baum wird nicht sterben steht aber permanent unter Stress, so dass ein weiteres Einwirken durch Pilze, Verletzung usw. tatsächlich zum Verlust des Baumes führen kann.

  29. 24

    Moinsen,

    das wichtigste zuerst: SO WAS GEHT GAR NICHT.
    Heißt es nicht, das der Geocacher (geschlechtsneutral) die Natur respektiert?
    Schöne Theorie, hauptsache ich hab das coolste Versteck :doh:
    Doch was viel schlimmer ist die Fundanzahl ohne zu meckern. Hauptsache ich hab den Punkt, der Rest ist mir egal.

    Das ist der Grund warum ich mir die Caches aussuche die ich angehe.
    In direkter Nachbarschaft liegen etliche Tradis. Alles Mikros.
    Macht keinen Spaß sowas zu suchen.

    Evt. OC doch ne Alternative um von GC wegzukommen.

    mfG

    Helgules

  30. 23

    Auch ganz toll die Aktion von ODS-homer. Sich zuerst lautstark über Vandalismus beklagen und am Schluss ein „Danke Für Die Dose Nr.266 sagt ODS-homer“ loggen! Sorry, aber da sollte man sich das loggen echt verkneifen. :nein:

  31. 22

    So sehr ich diese Versteckart nicht gutheißen kann, weil es mal wieder ein schlechtes Bild von uns Cachern aufzeigt, so kann ich doch Euren Aufschrei nicht nachvollziehen.

    Ein Baum stirbt von einem Loch im Stamm? Habt Ihr echt so wenig Ahnung von Bäumen? Ist ja nicht zu glauben!

    Der Baum wird einfach ein wenig Callus um die Wunde wachsen lassen und ansonsten noch jahrelang weiterwachsen, so wie er das für angenagelte Schilder auch macht, oder Steine, die ihm im Weg sind.

    So wie beispielsweise hier bei einem Grabstein:
    http://farm3.static.flickr.com/2756/4516635939_057d3e6e9d_b.jpg
    Oder wie diese Schilder, die wohl mal eingenagelt wurden:
    http://farm4.static.flickr.com/3080/3987784109_e856a7fb75.jpg

    Erst wenn rundum die Rinde entfernt wurde, stirbt ein Baum ab. Denn unter der Rinde sind die Leitungsbahnen, die für seinen Stoffwechsel nötig sind.

    Ich find es echt lachhaft, wie sehr sich hier über die angebliche Tötung eines Baumes lamentiert wird.
    Daß die Versteckart nicht schön ist, steht auch für mich außer Frage, einen Baum zu verletzen, um einen PETling zu versenken ist nicht toll.
    NUR, davon geht der Baum nicht kaputt. Den stört das nicht weiter.

    Kopfschüttelnde Grüße ob des nachgeplapperten Halbwissens, Elli

  32. 21

    Ohne Worte… ich bin sprachlos darüber was für Schwachköpfe es gibt.

    Schöne Grüße Arne

  33. 20

    Mein Gott, ich fass es nicht :o . Und damit meine ich weniger den Owner. Da unterstelle ich einfach mal Naivität und ein gehöriges Maß an Unwissen. Was mich wirklich erschreckt, ist die Vielzahl an wirklich gestandenen Cachern jenseits der 100er Grenze, die über diesen Missstand kein einziges Wort verlieren, ja sogar offen bei GCVote noch 4 Sterne vergeben :wallbash: . Sorry, aber da fällt mir echt nix mehr zu ein. JR, hast Du noch etwas Platz für mich neben Deinem Klo zum Mitkotzen!

    Viele Grüße
    Gerald

  34. 19

    Ich bin wirklich erschüttert, wie man auf solche hirnlosen Ideen kommen kann.

  35. 18

    Oh. sehe gerade, der ist ja schon archiviert. Gut!

  36. 17

    @jr849: Ganz Deiner Meinung. Deine Ausdrucksweise ist aber noch viel zu harmlos. Kann man solche Caches nicht melden und löschen lassen und den Owner verwarnen und bei Wiederholungstat gleich mal gepflegt bei gc.com rauswerfen?

  37. 16

    Unglaublich !

    Und dass dann selbst Leute mit weit über 1000 Funden noch „tolles Versteck“ schreiben ist echt die Höhe. :wallbash: :maul: :wallbash:

  38. 15

    Was ist das für ein braunes Zeugs, wo die Rinde war?

    Ich denke mal das ist Baumharz, die Birke versucht so Ihre Wunde zu schliessen. Befremdlich finde ich, dass erst argus1972 den SBA Knopf drücken muss, obwohl das Problem in einem Log angesprochen wird und vorallem das Leute mit deutlich über 100 Funden gar nichts mehr unternehmen. Abgestumpft und im Statistikwahn, so erweckt es bei mir den Eindruck, gibt zum Glück auch Gebiete in Deutschland wo das anders ist.

  39. 14

    Unglaublich…

    Da wird von allen Seiten gepredigt wie es NICHT geht und der Penn** setzt sich dennoch drüber hinweg und versteckt den Cache da „sehr originell“. Alle die das Ding gefunden haben und ihn mit Lob überschütten sind kein Deut besser. Den würd ich gern mal treffen… erst bekäme er richtig einen auf die hohle Nuss und dann würd ich mal zeigen wie man es machen könnte… da ist Hopfen und Malz verloren -.-

    Kopfschüttelnde Grüße

    Fagris

  40. 13

    Hmmm da sollte ich doch wohl davon Abstand nehmen die nächste Dose mit Kupfernägeln an einen Baum zu nageln.
    NATUR MACH PLATZ ICH GEH CACHEN. :wallbash:
    Echt da fehlen die Worte, ich wette der geht auch mit Motorsense und Flammenwerfer Caches im Wald suchen.

  41. 12

    Manchmal ist es merkwürdig zu beobachten, mit wie wenig Einfühlungsvermögen einige Neu-Owner doch ans Verstecken gehen. Bleibt zu hoffen, dass der Denkzettel hält.

  42. 11

    da fehlen mir als botaniker echt die worte. ich hab grad mal rein interessehalber die ganzen logs durchgeschaut und musste nur noch den kopf schütteln. bei diesen leuten fehlt doch echt der gesunde menschenverstand. bei denen bohrt man doch auch nicht einfach am bein oder arm rum, nur damit man ne dose drin verstecken kann…

    schande über den owner und die finder…

  43. 10

    So ein Arsch, dem gehört der Bohrer selbst durchgejagt, möge er qualvoll ausbluten :wallbash: :wallbash: :wallbash:

  44. 9

    Was ist das für ein braunes Zeugs, wo die Rinde war?

  45. 8

    Hallo,

    das ist ja unglaublich. Der sollte wirklich für den Baum zahlen. Wenn ich Einheimischer wäre, würde ich der Stadtverwaltung Bescheid sagen.
    Und alle die geloggt haben, sollten ebenfalls zur Kasse gebeten werden. Echt super, da zählt ein Punkt mehr als die Natur. Den Typen würde ich persönlich gerne in den Arsch treten.

    Interessant ist auch das „Rote Log“ von ODS-Irgendwer, der sauber herum schreit, aber den Punkt genüsslich einheimst.

    Gruß Bernd

  46. 7

    ich bin sprachlos… :maul: 8O :wallbash: :irre: :hilfe:

  47. 6

    Birkenalle (40 Found-logs 2 DNFs bis zum NA-Log)
    Leine-Wald (24 Found-Logs 1 DNF bis zum NA-Log)

    und für die Finder ohne Kommentar schäme ich mich mindestens genau so wie für den Owner – die sind keinen Deut besser!!

    Alles Weitere was ich zu solchen Leuten schreiben würde wären Beleidigungen und das will ich nicht …….

  48. 5

    Beschämend sind nicht nur die Cache-Konstruktionen an sich. Erschreckend finde ich vielmehr auch die 64 fast ausschließlich unkritischen oder sogar positiven Logs der Finder beider Caches.

  49. 4

    Das ist wieder ein Fall dem wir unseren „schlechten“ Ruf zu verdanken haben.

    Was mich aber noch viel mehr ärgert, dass die 60 anderen Cacher auch nicht auf einen Statistikpunk verzichten konnten und sofort einen SBA geloggt haben. :wallbash:
    Nicht nur der Owner hätte hier verantwortlicher handeln können, sondern auch die suchenden Cacher…

  50. 3

    … da fehlen einem echt die Worte.
    Was für ein Trottel!

  51. 2

    Was ein Ar*****ch! :twisted:
    Zum Glück wurde auf das NA-Log schnell reagiert, was leider den angerichteten Schaden nicht beheben wird.
    Nicht zu fassen… :(

  52. 1

    Wäre er tot, wärs noch irgentwo vertetbar, aber so macht er nur den Baum kaputt. Das Versteck würde außerdem ziemlich auffällig sein, wenn vom Baum dort der Saft austritt.