Braucht ein gutes Rätsel keine nette Final-Location?

Nach einigen Stunden Rätselei hat man endlich die richtigen Koordinaten heraus und steht am Ende doch nur wieder vor einem lieblos hingeworfenen Mikro.
Es gibt zumindest Owner, die schon in der Cachebeschreibung vor der bitteren Enttäuschung am Ende des D5ers warnen

P.S.: Ja, es gibt schönere Final-Locations, aber hier geht es ums Rätsel.

In diesem Fall wäre man ohne einen Hinweis vom Owner und nur mit Hilfe von GC-Vote fehlgeleitet worden.

gc-vote-mystery

Braucht man bei einem „schweren Rätsel“ automatisch keine ansprechende oder zumindest eine nicht ganz so miese Final-Location mehr? Irgendwie war ich in meinen Rätselzeiten mehr als nur enttäuscht, wenn ich endlich auf die Lösung gekommen bin und mir am Final Einmalhandschuhe gewünscht und den Owner verflucht habe.
Ich seh schon, die Zeiten ändern sich. :(

PS: Ja, auch ich hatte eine solche Jugendsünde, aber mir ging es damals natürlich auch nur ums Rätsel. :lol:

Tags » «

Autor:
Datum: Sonntag, 12. Dezember 2010 8:49
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

14 Kommentare

  1. 14

    Eine Location sollte stets auf irgendeine Art und Weise zum Thema des Caches passen. Das ist keine Richtlinie, Regel oder Gesetz, sondern nur eine Empfehlung, um einen Cache ansprechender und nachwirkender zu gestalten …

    Ich habe derzeit einen Cache in Arbeit, bei dem es wieder mal um Geheimbünde in Trier geht. Rätsel und Locations miteinander abzustimmen hat die Kleinigkeit von ca. 2-3 Jahren gebraucht … und dauert noch an. Wenns klappt ist es bis Jahresende endlich raus …

  2. 13

    Ja, wir geben zu: auch unser D5 hat eine sch… Location. Wir haben im Listing darauf hingewiesen und (fast nur) positive Rückmeldungen erhalten. Im Nachhinein tut es uns um das schöne Rätsel leid, aber „damals“ musste dieser Cache einfach her und wir haben eine „normale“ Location gewählt. Ist zwar ein idylischer Ort, aber „was besonderes“ ist es leider nicht. Außerdem wirkt der Cache damit irgendwie nicht „rund“ – das wird demnächst (wenns wieder wärmer wird) geändert!
    Insgesamt können wir es aber so zusammenfassen: den meisten ist es eigentlich egal, wo die Dose liegt – solange sie auffindbar ist. Wir freuen uns allerdings auch, wenn nach tage- oder wochenlangem Rätseln auch der Ort stimmt :D

  3. 12

    Richtig gute Finallocations sind schwer zu finden, aber ein Rätsel sollte nicht in einem Micro münden. Small oder größer müssen sein und die Location sollte nicht die letzte Pissecke sein.

    Gerade die Freiheit bei einem Fragezeichen eine große Distanz zwischen diesem und dem Final herstellen zu können, sollte auch dazu führen dass das Final an einer schöneren Stelle platziert ist.

  4. 11

    Ich war auch schon oft enttäuscht, nach einem tollen Rätsel eine billige und unschöne Location vorzufinden. Deswegen mach ich Mysteries auch nicht wirklich gern. Das ist mir oft die Arbeit nicht wert.

  5. 10

    Ich hab auch so ein tolles schweres Rätsel, wo die Location einfach nicht mithalten kann. Sie ist nicht wirklich schlecht, wird dem Rätsel aber nicht gerecht. Das liegt aber eher am Rätsel (auf das ich selber stolz bin ;)) und nicht an der Location… mir ist einfach nichts passendes hier in der Gegend eingefallen!!!
    http://coord.info/GC24BJQ

  6. 9

    Laut dem „HowTo“ und den darin geäußerten Zielsetzungen ist beim Cachen das wichtigste die Location. Das das für gefühlte 80% der Caches nicht zutrifft, ändert an der Richtigkeit nichts.

    Zappo

  7. 8

    Auch ein Mystery-Cache ist ein Cache und zu einem guten Cache gehört für mich zwingend eine gute Cachelocation. Das Rätsel ist auch bei einem Mystery nur das Beiwerk eines Geocaches.

  8. 7

    auch ich hatte so einige Fehler bei Rätselcaches begangen (die sind aber allesamt schon archiviert). Zu einem schönem Rätsel gehört eine zumindest passende Location. Ob das nun ein Mikro ist oder nicht, darüber lässt sich sicherlich streiten. Und auch ’ne Location mit Müll ,Glasscherben und/oder Taubenscheiße hat ihren Charme…

    … Viel schlimmer finde ich Cacher die predigen, daß man keine Mikros an Leitplanken heften soll, und dann selbst bei ihren Mysteries darüber hinwegsehen …

    Gruß oefrim

  9. 6

    Also, ich rätsel gern, und wenn mir das Rätsel gefällt, dann muss es für mich nicht zwingend ne super Location sein, so lange es nicht gerade ne Leitplanke oder ne Pissecke ist.

    Es ist zwar umso besser, wenn das Final dann ne tolle Örtlichkeit zeigt, aber ein einfacher Waldspaziergang, der mich zu wenigstens einem Small führt, soll mir auch recht sein.

  10. 5

    Die Location sollte ganz klar im Vordergrund stehen. Aus diesem Grund stricke ich meine Rätsel um ein interessantes Final herum, was dann dazu führt, dass der Suchende beim Loggen ein Aha-Erlebnis hat, was lange anhält.

  11. 4

    Irgendwoher kenne ich das Dilemma…. Was ich dagegen getan habe ?

    http://coord.info/GC28WHX

    chrysophylax.

  12. 3

    Naja es muss nicht unbedingt die Hammer Location sein. Aber Minimum ein small im Wald an eine guten Stelle. Filmdosen sind aus meiner Sicht für gute Rätsel Caches Tabu es sei denn sie sollen unbedingt in urbanem Gelände sein.

  13. 2

    Ob D5 oder D1, ich rege mich über jeden einfach so dahingeworfenen Micro auf. Klar gehen hier die Meinungen auseinander aber ein schönes/schweres Rätsel hat immer mehr verdient, als eine Filmdose an der Leitplanke oder einem Verkehrsschild (alles schon dagewesen :motz: )

    Zu einem guten Cache, welcher Art auch immer, gehören immer mindestens zwei Dinge. Ein gutes Listing und eine gute Finallokation. Wenn sich der Owner beim Listing eines Mystery schon die Mühe macht, dann sollte er imho dies auch bei der Dose tun. Ausnahmen bestätigen die Regel aber ich sage den Owner dies auch immer in den Logs, vielleicht lernen sie ja draus :maul: :lol:

  14. 1

    Wozu überhaupt das Rätsel? Wird nach dem FTF sowieso gespoilert ->

    Mysterys sind die neuen Drive In Tradis

    Andererseits: Dreh das Pferd um:
    Wunderschöne tolle Location und so ein schwerer Ratehaken dass kaum jemand die Location zu gesicht bekommt? Da ists doch auch schade drum?
    Also mangelnde Location kann ich bei Mystery noch eher verschmerzen.

    Ich versuch auch für meine Mysteries schöne Locations zu haben. Meist erklärt meine Location das gelöste Rätsel nochmal. I find sowas lustig. :ups: