Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!

Geocaching nimmt wirklich immer skurrilere Formen an. Jetzt wird man schon öffentlich an den Pranger gestellt wenn man den T5er nicht selber macht oder kein Foto hochlädt. Gemäß dem Motto: Wenn Groundspeak schon die Logbedingungen abschafft muss man das anderweitig kompensieren um den, von der „T5-Elite“ als Sissicacher bezeichneten Cachern irgendwie eins auszuwischen.
Wirklich ganz großer Sport! :roll:

Autor:
Datum: Dienstag, 17. November 2009 12:49
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

19 Kommentare

  1. 19

    Es gibt es nun bei dem Cache, der die Sissydiskussion ausgeloest hat, eine Stellungsnahme eines Reviewers, wonach eine solche Prangerliste nicht ok sei:
    http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=eeee21f3-5d56-42ae-bb65-77425d0d65b4

  2. 18

    Ich bekomme langsam den Eindruck, das alle darauf aus sind sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen, weil es Spaß macht.
    T5er gegen den Rest
    Tradi-tionalisten gegen Mysties
    Microhasser gegen Microlovers etc.
    Ist es nicht egal wie wo was gecacht wird, hauptsache es macht persönlich Spaß?

    mfG

    Helgules

  3. 17

    ChiefController
    > und alle finden’s klasse.

    Alle außer dem Baum und seinem Besitzer.

  4. 16

    1. Die Sissylisten werfen m.E. ein schlechtes Licht auf die (kindischen?) Owner, – aber nicht auf die Logger. An einem Cache mit Sissyliste mache ich grundsaetzlich kein Foto.

    2. Ich habe kein Problem damit, an der Dose zu loggen aber anderen die Dose runterzureichen, insbesondere, wenn diese einen wesentlichen Anteil am Erreichen der Dose hatten.

    3. Ich habe bei meinen selbstgelegten T5ern keine Probleme mit Logeintraegen von Leuten, die nicht oben waren. Andernfalls wuerde ich das Logbuch oben befestigen.

    4. Bei D5-Caches gibt es zum Glueck nicht diese kindischen Diskussionen/Listen.

  5. 15

    ich mache schon wegen der hohlen Sissi-Listen keine Bilder mehr 8-) Ab und an mal ein Filmchen, aber auch da könnte man locker beschupsen wenn man es denn will… Schön das gc.com die Logbedingungen eingestellt hat, so können jetzt ein paar wenige Blockwarte vor sich hin schäumen und wirre Listen aufstellen so viel sie auch immer möchten, aber nicht wirklich was gegen „Sissi-Logs“ tun 8-)

  6. 14

    Naja, „vertikale (Holz-)Leitplanke“ trifft es ja auch ganz gut. Neben den wirklich spannenden T5-Kletterdosen wachsen die Baumklettercaches aktuell schneller nach als irgendwelche Fallrohre von Kirchen. Und selbst ein Kletterfreund kann mir kaum mehr weismachen, das es Spaß macht in einem Waldstück jeden 20. Baum hochzuprusiken um dann einen PETling zu pflücken.

  7. 13

    „Vertikale Leitplanke“ ist gut. Ist schon lustig – wenn man einen Mikro in den Wald wirft, gibt’s ein GCVote-Sternchen, wenn man ihn aber an den danebenstehenden Baum hängt, bekommt man mindestens vier und alle finden’s klasse.

  8. 12

    Bin ich ein Spielverderber wenn es mir völlig egal ist wer eine vertikale Leitplanke loggt und wer nicht? Übrigens war mir dieser Kletterhype von Anfang an suspekt. Einfach schön von fernhalten, gibt genug normale Dosen, das schont die Nerven.

  9. 11

    Nicht alle (wenn auch recht viele) haben eine Digicam.
    Speziell hochwertige Kameras wird man nicht beim Klettern mitnehmen.
    Nicht immer kann man fotografieren.

    Zum Schutz vor Logbuchseitenrausreißern fotografiere ich meine Logs und die „Titelseite“ des Logbuchs.
    Vor einigen Wochen habe ich darauf verzichtet (habe aber mittlerweile von einem späteren Finder ein Bild vom Logeintrag bekommen).
    Irgendwas zwischen D=3-4,5 aber es wäre nahezu unmöglich gewesen, dort ein Foto zu machen. Selbst das einhändige Loggen war schwierig.
    In so einer Situation bleibt die Kamera unten oder zumindest in der geschlossenen Tasche.

  10. 10

    Ein Denunziant ist hier nur einer und zwar die Socke, die den SBA geloggt hat.
    Wenn Du kein Foto von Dir veröffentlichen willst und nicht als Sissi bezeichnet werden willst, dann mach den Cache einfach nicht! Ist doch ganz einfach. Ich mache ja auch keine Caches, bei denen man mit Foto loggen muss, davon gibts doch jede Menge.

  11. 9

    Diese Listen sind ganz großer Unsinn!!!

  12. 8

    1 klettert, 20 loggen – was für’n Unfug. Gib doch mal ein konkretes Bsp., wo sowas die Regel ist.
    Wenn ich mal meine Homezome nehme, dann würde ich zumindest bei den schweren T5ern mal für den Großteil aller Found-Logger die Hand ins Feuer legen, dass die auch an der Dose waren.

  13. 7

    Lieber Uwe,

    das ist doch echter Quatsch was du da schreibst! Ich cache weil es mir Spaß macht und nicht damit andere ihre voyoristischen Neigungen ausleben können. Wenn ein Owner nicht möchte, dass Leute mitloggen, muss er seinen Cache eben so bauen, dass dies nicht geht. Aber selbst wenn, was kümmerts mich? Soll sich doch jeder selbst bescheissen wie er es möchte. Wer sich mit nicht selbst erkletterten Caches schmücken will, bitte sehr.

    ICH weiß genau wo ich selbst oben oder unten war und hatte meinen Spaß dabei, aber bei 8-10m Bäumchen habe ich oft keine Lust oder schlicht keine Zeit auch noch mein blödes Gesicht auf Speicherkarte zu bannen.
    Ich mache Bilder wenn ich es für richtig halte, aber eigentlich eher für mich, zur Erinnerung und für andere Cacher, die gerne Logs lesen, nicht für den Owner.
    Für mich persönlich ist es Ehrensache und Ehrgeiz zugleich selbst an der Dose gewesen zu sein. Mir macht die Kletterei einfach Spaß und da ist es egal ob 10m oder 50m, rauf oder runter…

    Im übrigen werde ich mich hüten meine Ausrüstung zu verkaufen, ich fahre auch mal gerne auf weitere Touren nur um T5er zu machen, da lasse ich auch alles andere dafür liegen.
    Ich kann aber auch gut eine Zeit lang darauf verzichten oder mal anders cachen, so wie jetzt erst die Statistiktour in Spanien.

    Jeder soll doch bitte so cachen dürfen wie er es möchte, warum muss sich eigentlich immer jemand darüber aufregen? Haben die nix besseres zu tut? Ist das der Neid? Oder sind die nur sauer, weil sie solche Sachen nicht können? Von nix ne Ahnung, aber immer seinen Senf dazu abgeben! Typisch Deutsch! :evil:

    Stefan

  14. 6

    wenn hier nur die online loggen würden die an der dose waren wäre diese liste überflüssig.
    auch mich stören die punktegeilen mitläufer (1 klettert, 20 loggen) und daher daumen hoch für diese liste.
    sonst geht bald garkeiner mehr cachen sondern lässt andere einfach den eigenen namen mit eintragen.
    immerhin reicht es ja wenn dieser irgendwie ins logbuch gekommen ist.
    SISSILISTEN SIND GUT UND RICHTIG

  15. 5

    Naja, wenn ichs mir recht überlege bin ich auch eine Sissi und hab sogar noch Spaß dabei :lol:

    @ScandinavianMagic: Das schlimme daran ist ja noch nicht einmal das Bildchen zu machen. Es wird von vornherein erwartet das man eine Digicam sein eigen nennt und diese auch gefälligst brav mitschleppt.

  16. 4

    T5ern ist auch nur ein Hype… spätestens wenn die Leute die T5er im Umkreis von 50 km gemacht haben, wollen sie nicht für jeden T5-tradi den halben Tag unterwegs sein und verkaufen ihr Klettergerödel wieder ebay.

    Das doofe an der ganzen Sache ist nur: die Owner (also die, die sich die Mühe machen, uns die Caches zu liefern) sind immmer die dummen oder bösen, weil ein Rätsel zu schwer, eine Koordinate zu ungenau oder eine Sissiliste zu anprangernd ist… was wäre denn, wenn keiner mehr Lust hätte, Caches zu legen (egal ob T5 oder nicht)… dann wär es sehr schnell zappenduster mit unserem Hobby/Sport/Freizeitvergnügen/Wettkampf

  17. 3

    Yes, i’m a Sissi! Was kommt danach? Eine Franz-Liste? :roll:

  18. 2

    T5er auslagern nur wegen einiger *%&@#$“§<? – keine gute Idee. Ich finds mittlerweile einfach lästig, auf jeden mickrigen Baum die Kamera mit hochzunehmen, dann die Bilder auf den Rechner zu ziehen, hochzuladen usw. Wenn einer so schlicht gestrickt ist, zu meinen – kein Foto, also nicht am Cache gewesen – dann lass ich mich gern auf die "Sissi"-Liste setzen, wtf! :razz:
    Hauptsache, ich weiss, dass ich da war.

  19. 1

    Ich sehe da parallelen zum Geocaching Event mit Türsteher :lol:
    Vielleicht ist die Idee, die einige schon hatten ja gar nicht so verkehrt: Auslagern der T5er auf eine eigene Plattform ;-)