Newbieweisheiten

So manch einen Log muss man zweimal lesen, bevor man begreift, dass es wirklich Ernst gemeint ist.

Bei Dunkelheit mit einer funzeligen Taschenlampe ziemlich schwer und wenn dann auch noch die Koordinaten 5m im Off sind, braucht man schon mal knapp 20min um einen solchen Cache zu finden. Meiner Meinung nach die Difficulty und die Terrainwertung zu niedrig.

Quelle: Log beim Cache „klein Rialto“

Schnell gefunden. GPS 4m im Off.

Quelle: Log beim Cache „Bauer der Zukunft: Bioeier-Automat“

Ziemlich lang gebraucht, weil Koords 10m im Off.

Quelle: Log beim Cache „Trimm Dich, reck Dich, streck Dich“

GPS auf 0m genau. Super Versteck aber da hätte es auch eine „small“ Box gut getan und der Cache würde lebendiger wirken mit ein paar Trade items.

Quelle: Log beim Cache „Im Regenbogen“

Leider lässt die Cacheausstattung zu wünschen übrig…

Quelle: Log beim Cache „Fleinsbach-Idylle“

Über den Cacheinhalt waren wir etwas enttäuscht. Wir haben uns auf Schlüsselanhänger oder dergleichen gefreut.

Quelle: Log beim Cache „Der Stern des Süd-Westens“

Leider keine Tradeartikel, wie es eigentlich in einem „small“ üblich ist.

Quelle: Log beim Cache „Brunnencache – Galateabrunnen reloaded“

Das waren nur ein paar Ausschnitte seiner letzten 20 Logs, den Rest habe ich mir nicht mehr angeschaut. Ich lasse das einfach mal unkommentiert stehen, da kann sich jeder selber seine Gedanken dazu machen. ;-)

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 8. März 2010 13:27
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

29 Kommentare

  1. 29

    @JR849
    Danke dass du mich aufgeklärt hast. Vielleicht hast du auch schon bemerkt, dass ich die Logs verändert habe und sie jetzt nicht mehr so blöd sind wie vorher.
    Ich bin für konstruktive Kritik offen und nicht weiter böse.
    Danke… ;-)

  2. 28

    @Beleidiger08: Schön, dass du auch hergefunden hast. :-)
    Dein Account dient hier nicht der allgemeinen Belustigung, vielmehr sind es die damit geschriebenen Logs. ;-)
    Mit dem heutigen GPS-System sind Abweichungen zwischen 5 und 10 m normal (je nach Empfangsqualität). Der Owner hat mit seinem Gerät eine Abweichung und du hast auch eine, das ist völlig normal. 4, 5 oder 10m sind ok, also noch nicht als „off“ zu bezeichnen.
    Tauschartikel würde ich auch nicht als „üblich“ bezeichnen, man ist erfreut, wenn mal was nettes drinliegt und nicht enttäuscht wenn man nur Tünnes darin findet.
    Wenn du mal zwei oder drei Jahre lang gecacht hast und dann deine Logs von „damals“ wieder durchliest, wirst du dir selber ans Hirn fassen (geht mir nicht anders). ;-) :-D

  3. 27

    Ich melde mich hier auch zu Wort, nachdem mein Account hier für allgemeine Belustigungen dient.

    1.Nein mein Name ist nicht Programm.
    2.@Johan „diese Aktion hier wird dem Beleidiger am A… vorbeigehen“ Falsch… Wie ihr seht, ich habs bemerkt.
    3. Falls es euch interessiert. Mein Account wird von etwa 5 Personen benutzt. Und es sind unterschiedliche Personen, die loggen.
    4.Seltsam finde ich, dass Leute wie hier beispielsweise Rollercacher meine Runde nicht mal ganz gemacht haben, sich aber trotzdem hier schlecht darüber äussern.
    5.Ich habe daraus gelernt und hoffe, dass ich in Zukunft weniger hier von mir lesen muss, aber an manchen Stellen frage ich mich immernoch, was ihr daran so lustig findet :hilfe: naja vielleicht muss ich das ja gar nicht verstehen…

  4. 26

    Hm, habt ihr mal mit dem Logschreiber Konntakt aufgenommen :winken: ? kann es nicht sein dass der Name Programm ist :idee: „Beleidiger08“ :evil:

  5. 25

    @maybe auch diese Aktion hier wird dem Beleidiger am A… vorbeigehen, darauf kannst du Gift nehmen (solltest du natürlich nicht).
    Vorletztes Log bei einem Mystery der offensichtlich genau soo einfach auch gedacht ist (Finde das Schild und gehe 7 Meter nach rechts). Sein Log: Kein wirkliches Mystery eher ein Tradi mit Ungenauigkeit.
    Hat den Anschein, als wäre das halt so seine Art, immer noch nen schlauen Kommentar draufzusetzen.
    Nach Studium von (GC24HMH) frag ich mich aber, ist Colatrinker007 verwandt mit Beleidiger08???

  6. 24

    @MayBe
    wenn ich lese „Koords 10m im Off“ oder ähnliches, dann frag ich mich wirklich, ob sich der Cacher überhaupt schon mal mit der Ermittlung von Koordinaten und den sich daraus ergebenden Abweichungen auseinandergesetzt hat…. :-?

  7. 23

    Zum Thema „Veröffentlichen“ bzw. „Verriss der Logs in der Öffentlichkeit“ kann ich eigentlich nur sagen, dass der „Gute“ mit diesem Artikel noch gut weg gekommen ist ! :maul: :evil:
    Als einer der Owner der zitierten Caches habe ich mich am Freitag auch kurz über den Log geärgert, aber damit muss man wohl rechnen – ich erwarte bei diesem (und anderen) Tradis auch wirklich keine Lobeshymnen oder seitenlange Logs – mich hat eher der absolut überflüssige Nachsatz noch viel mehr schockiert:
    Zitat Logeintrag: „GPS auf 0m genau…. würde lebendiger wirken mit ein paar Trade items.
    Nach Türkeninvasion schnell geloggt.“
    Nach diesem letzten Satz hatte ich mich eigentlich schon gesetzt um einen Thread im Forum zu starten !!!
    Ja geht´s eigentlich noch ????? :irre: Hier ist wohl echt der Nick Programm … :zensur:

    Zum Thema Newbies kann ich auch nur sagen: es häuft sich in letzter Zeit leider, dass z.B. Cacher, die seit 22.02.10 auf GC sind, mit (bis heute) 24 (!) Funden am 03.03.10 einen ersten Tradi (GC24HMH) legen (wer zur Hölle publsihed eigentlich Caches mit derart „langatmigen“ Listings !??? :wallbash: ) und diesen nach 5 Tagen gleich wieder archivieren „müssen“ !!!
    Wenigstens ist er nicht „beratungsresistent“ … (hihi)

    Wer sich ein bisschen VOR der Cachelegung umhört und auch mal mit ein paar Cachern in Kontakt tritt, sollte eigentlich mitbekommen, dass das Thema Spielplatz-Cache nicht wirklich ne gute Idee ist !!!!
    Und Möglichkeit zur Kontaktaufnahme gibt es ja nun wirklich einige z.B. auf den Stammtischen – wir waren ja irgendwann mal alle Newbies und haben es auch so gemacht, oder ???!

  8. 22

    @JR849
    Dein „Unkommentiert“ ist mir nicht entgangen. Doch du hast die Logs rausgesucht und hier zur öffentlichen… ähm „Diskussion“ gestellt. Es stimmt zwar, dass der Cacher seine Logs freiwillig ins Internet gestellt hat und zwar da, wo sie hingehören, auf der GC-Seite. Würde ich Auszüge meiner Logeinträge irgendwo gesammelt zum „Verriss“ wiederfinden… Mir würde das nicht gefallen! Und sicher ginge der geplante erzieherische Effekt ganz und gar spurlos an mir vorbei. Welche Verschwendung… :P
    LG MayBe

  9. 21

    @MayBe: Pranger? Öffentliches Anprangern? Der Cacher hat diese Texte selbst verfasst und für alle sichtbar in das Internet gestellt. Mal abgesehen von der Tatsache, dass ich meine persönliche Meinung dazu nicht in den Artikel geschrieben habe. ;-)

  10. 20

    @D-Buddi
    Ach so? Na fein, wieder eine „Wissenslücke“ geschlossen. Danke für die Aufklärung… :mrgreen:

    @ScandinavianMagic
    So ganz spontan fällt mir da E-Mail ein. Zumindest wäre das meine erste Wahl, wenn ich was klären wollte. Außerdem, was gibt es denn an den aufgeführten Logs überhaupt zu mäkeln? Gespoilert wird offenbar nicht, was übrigens für mich der einzige Grund wäre, Kontakt aufzunehmen und es sind nicht mal die sonst so gern verteufelten Kurzlogs. Zudem kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass öffentliches Anprangern irgendwas Sinnvolles bringt. Aber, was weiß ich schon…
    LG MayBe

  11. ScandinavianMagicNo Gravatar
    Dienstag, 9. März 2010 10:44
    19

    @MayBe: Wie lassen sich die Probleme nichtöffentlich lösen? Und was das bringen soll: Es wird darüber diskutiert, und vielleicht denkt sogar der ein oder andere über sein Logverhalten nach. Wenn ich mich in einer vernetzten Community nach Meinung anderer daneben benehme, muss ich halt damit rechnen, dass das dann auch öffentlich diskutiert wird. Und in welchem Stil – da hat halt dann jeder seinen eigenen. Mir ist sowas jedenfalls lieber als das ganze seichte Gelaber in den meisten anderen Geocachingblogs. :roll:

  12. 18

    Wenn ich mir den Namen und die Logs so anschaue beschleicht mich hier her das Gefühl, dass der gute Junge das mit Absicht tut und vielleicht gar kein Neueinsteiger ist. Entweder Satire oder einfach nur ein Idiot, der sich über die Reaktionen auf seine Logs amüsiert.

  13. 17

    @MayBe das ist doch das Konzept, irgendwas rauskramen und draufhauen… :ugly:

  14. 16

    Der Beitrag hätte auch gut „Pranger“ heißen können, denn danach klingt er für mich. Was das bringen soll, ist mir unklar. Falls man Probleme mit Logformulierungen hat, lassen die sich sicher auch anders (nicht öffentlich) lösen.
    LG MayBe

  15. 15

    Idee umgesetzt…

    http://geocacherblog.blogspot.com/2010/03/cacher-knigge.html

  16. 14

    @ JR849

    Die Aussagen in den Logs zeugen auf jeden Fall von unvollständigem Halbwissen, da kann man getrost Anfänger dazu sagen.

    Da sind wir uns einig.
    Selbst bin ich mit 79 (+ 2 OC) Funden in 3 1/2 Monaten ja auch noch Newbie, und ich hoffe, dass solche Beiträge

    Ich plädiere für einen Newbie-Führerschein
    aller neuen Geocacher, damit solch ein Unfug dem Ende angehört.

    doch eher dem Bereich Satire zuzuordnen sind.

    (Wobei der Ansatz vielleicht gar nicht so schlecht wäre. Vielleicht im Sinne eines Cacher-Knigge oder von 10 Geboten.
    Hmmmh – das bringt mich auf eine Idee…)

  17. 13

    Auch wenn ich schon einige Kommentare dafür erhalten habe: Seit ich -bis auf einen- alle meine Caches auf PMO umgestellt habe, hat’s mit den „Logs über die ich mich aufregen könnte“ DEUTLICH nachgelassen.
    Klar, es gibt auch weniger Logs, aber wenigstens weniger (nicht: gar keine) von Leuten, deren Vergleichsmöglichkeiten eingeschränkt sind.

  18. Die RollercacherNo Gravatar
    Montag, 8. März 2010 19:52
    12

    Toll auch sein heutiger Log bei GC1546G: „Mein Zahnarzt is gegenüber. Danach schnell zugeschlagen. “ :bravo: :mrgreen: :mrgreen:

  19. Die RollercacherNo Gravatar
    Montag, 8. März 2010 19:50
    11

    Oh Beleidiger08,

    das ist doch der mit dieser Kack-Cache-Reihe oben bei Degerloch. Wie hieß die nochmal? Achja.. „Schönberger Runde“. Man sollte sich halt zu erst an der eigenen Nase zupfen ;-)

  20. 10

    Gröööööhl :lachtot: was’n das für ne SISSY … :irre:

  21. ScandinavianMagicNo Gravatar
    Montag, 8. März 2010 19:00
    9

    Von der Sorte gibts leider immer mehr, besonders über D/T-Wertungen rumzuklugscheissen bis zum Erbrechen scheint gerade der Trend in der Newbieszene zu sein… :maul:

  22. 8

    Naja, solange kein SBA geloggt wird, weil die Koordinaten off sind oder nix zum tauschen in der Dose, ist doch alles ok… :wallbash:

  23. Michael / boschdlerNo Gravatar
    Montag, 8. März 2010 17:25
    7

    4 meter im off? das sind solche typen die sich strassenverkehr blind auf’s navi verlassen und dann irgendwo in der pampa landen :wallbash: :wallbash: http://www.hamburg1.de/archiv/Verfahren_trotz_Navigationssystem-1934.html

  24. 6

    Ich plädiere für einen

    Newbie-Führerschein

    aller neuen Geocacher, damit solch ein Unfug dem Ende angehört.

  25. 5

    Was willst Du? Der Name ist Programm…. ;)

    Und 5m im Off würde ich noch nicht mal als Off bezeichnen.
    Mein Rekord liegt bei 733m im Off. Da lag es allerdings an einem Eingabefehler meinerseits und ich fand den Cache nur, weil die Beschreibung und der Hint sehr gut waren…

    Und ja, jemand mit Hundert Funden ist eher noch Anfänger, als jemand mit 800….
    Erinnert mich an die Geschichte, als wir mal einen deutschen Freund zum Gottesdienst in Irland mitnahmen und er von einer älteren Dame gefragt wurde, ob er schon lange in Irland sei. Ja, sehr lange, war seine Antwort. Er lebte seit 3 Monaten im Land, wir zu der Zeit 3 Jahre, aber die Dame, die ihn gefragt hatte, lebte schon 30 Jahre dort.

    Es ist eben alles relativ. :lol:

    Gruß, Elli

  26. 4

    @Lauflöwe: Also ich hätte mich selbst nach 5 Monaten und etwas mehr als 100 Funden noch als Newbie bezeichnet. Die Aussagen in den Logs zeugen auf jeden Fall von unvollständigem Halbwissen, da kann man getrost Anfänger dazu sagen. :lol:

  27. 3

    Och, 4 Meter im Off? Sowas gibt’s? :roll:

    Spaß beiseite; mir drängt sich angesichts seiner 106 Funde eine andere Frage auf: wie lange ist ein Newbie eigentlich (deiner Meinung nach) ein Newbie? :-?

  28. 2

    Ein Profi halt :wallbash:

    Da kann so mancher noch viel lernen :D

  29. 1

    „Super Versteck aber da hätte es auch eine “small” Box gut getan“

    … und das von einem, der selbst 3 Micros rauswirft …