Coinliste zum Discovern

DiscovernNachdem ich erst die Tage eine E-Mail bekam, in dem nach dem richtigen Accountnamen des, in einem Dosenfischerlied besungenen Willi Tell* ging, lag zufällig beim letzten Stammtisch eine Liste mit diversen Trackingnummern vor mir und irgendwie hat mich der Anblick nicht losgelassen.

In Zeiten, in denen Geocoins nicht in voluminösen Sammelkoffern von einem Event zum Nächsten geschleppt wurden, sondern das so gern gestreichelte Metall noch in sehr geringen Stückzahlen in freier Natur angetroffen werden konnte, ist man auch gerne mal ein paar Kilometer extra gefahren. Belohnt wurde das mit einem neuen Icon in der damals noch übersichtlichen Trackable-Liste. Beinahe jedes dieser kleinen Bildchen hatte eine kleine Geschichte zu erzählen und manchmal erinnert mich ein Icon auch heute noch an eine Begebenheit oder einen bestimmten Cache.
Mittlerweile ist das Blech scheinbar in jeder zweiten Dose und die Listen im Profil der Cacher sind ellenlang. Trackingnummern braucht man nicht mehr zwingend abzuschreiben, in den meisten Fällen liegen im Album des Sammlers ausgedruckte Listen zum mitnehmen aus. Auf Mega-Events wird einem das „Gold“ fast aus den Händen gerissen (persönliche Erfahrung in Salzburg) und manchmal entstehen aus dem ganzen Numismatikwahn auch Alpträume. Es soll auch schon Events gegeben haben, auf denen das komplette Umschlaggut auf einer Liste festgehalten, digitalisiert und den Teilnehmern per E-Mail zugeschickt wurde. Und auch ich habe diese in meinen Statistikzeiten noch discovered… ich gestehe. :ups:
Die Menge an Coins scheint jedoch umgekehrt proportional zu meinem Bedürfnis, Trackingnummern in den Rechner zu hacken, außerhalb der Homezone einen Cache nur wegen einer Coin anzusteuern oder mich überhaupt noch groß an weiteren Icons zu erfreuen.
Bin ich abgestumpft? Liegt es an der Reizüberflutung in Sachen Geocoins? Irgendwie schade, aber wohl der Lauf der Dinge. :|
Wenn ich eine Coin oder ein TB in einem Cache finde, nehme ich das gute Stück mit zur nächsten Dose. Alles andere brauche ich nicht mehr zu meinem Glück und ich bin mir nicht sicher, ob den Sammlern ein „Auch gesehen“- oder „Noch eine schöne Coin“-Log mehr oder weniger überhaupt auffällt. :-?

*Textauszug aus dem Dosenfischerlied „Sie alle sind da“:

WilliTell hat mehr als 700 Münzen im Gepäck und eine Exel-Tabelle, die verschickt er auf Wunsch, man muss nur fragen

Quelle: Dosenfischer-Songtexte

Tags » «

Autor:
Datum: Samstag, 16. April 2011 7:14
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

41 Kommentare

  1. 41

    […] E-Mail erhalte und um meine Discover-Liste gebeten werde. Schuld daran ist ein eher nachdenklicher Artikel mit dem Titel „Coinliste zum Discovern“, gepaart mit der Unfähigkeit in der heutigen Zeit, einen Blogartikel mit offensichtlich […]

  2. 40

    Hallo…
    Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ich deine Liste discovern könnte.
    Liebe Grüsse…

  3. 39

    @Frank: Ich glaube da hast du etwas falsch verstanden. Vielleicht liest du den Artikel einfach noch einmal. ;-)

  4. 38

    Ich würde mich freuen deine Liste discovern zu dürfen.

  5. 37

    Jetzt melden wir uns auch gern mal für die Liste zum discovern an…
    …da wir bald das Spiel mit den Zahlen angehen und weitere Runden mit Challenges geplant sind. Da werden teilweise genau diese Aktionen „gefordert“ und eine Runde ist eben nur eine Runde (im Wald) wenn sie komplett und ohne Schummeln absolviert ist.
    Danke

  6. 36

    @Halfor:
    Seh ich genauso. Aber wenigstens gibts für einen „took it“ Log keine Benachrichtigung via Email. Da würde das Postfach echt gesprengt.

    Gruß
    Gerald

  7. 35

    @Gregor und Kalleson:

    Hier: Coinliste

    Viel Spaß beim Discovern wünscht
    Gerald

  8. 34

    Gibt dafür doch eigene Facebook Gruppen …
    https://www.facebook.com/PublicTrackableDiscoverList

    Aber jetzt mal zum Blog.
    Ich sehe das ähnlich,
    discovere schon seit langem nicht mehr alles und jeden.

    Nehme gerne mal einen TB mit und bringe ihn weiter.

    Was aber neuerdings wohl sehr angesagt ist,
    Coins mitnehmen und wochenlang immer „took it“ für die Coin loggen.

  9. 33

    Die Kommentare hier drunter lesen sich wie bei einem Postillon-Artikel! :lol:

  10. 32

    Da würde ich mich auch über eine Liste an Gregor08@arcor.de freuen.

    Vielen dank im Voraus.

  11. 31

    Wo kann man denn jetzt die Coinliste bekommen?

    Ich hätte auch gerne eine an coinlisteneingang@byom.de

    Diesen Blog habe ich auf einer gemeinsamen Tour mit meinem Notebook durchs Internet schnell gefunden.

    Danke an alle Blogowner für die tollen Caches.

    P.S. Der Kommentarteil ist nass. Bitte austauschen.

    TFTB
    Kalleson

  12. 30

    Überwiegend bewege ich Coins und TB nur. Gelegentlich auch mal ein Discovern, aber selten und nur die die ich auch persönlich in den Händen hatte.

    Auf Events schaue ich mir die nur noch an. Der Verwaltungsaufwand ist mir zu hoch.

  13. 29

    @fury1607: Lass mich raten, du hast nur die Überschrift „Coinliste zum Discovern“ gelesen und den Inhalt des Artikels nicht verstanden, oder? :-?

  14. 28

    Würde mich über die Liste eurer TB/coins freuen!
    Liebe Grüße
    fury1607

  15. 27

    Also wir halten das ganz ähnlich: wir nehmen einen Coin gerne mal aus einem Cache auf, der uns ein paar Tage begleitet und legen ihn dann wieder in einer anderen Dose ab.
    Was uns allerdings immer mehr ärgert ist die Tatsache, dass ein Coin gelistet ist, sich aber dann im Cache eine Kopie oder ein Zettel des Coins mit der Trackingnummer drauf drin ist :motz: . Was soll denn der Sch….?! Solche „Coins“ lassen wir dann auch unbeachtet liegen. :nein:

  16. 26

    @JR: Also, so gesehen hast Du natürlich völlig Recht ;) .

    Viele Grüße
    Gerald

  17. 25

    @Mystphi: Naja, warum unnötig Zeit verschwenden… kann man schließlich sinnvoller nutzen. :ugly:

  18. 24

    @Cache-matze: :doh:

    Viele Grüße
    Gerald

  19. 23

    Wir hatten auch mal den Spass gehabt, das unser Auto bei dem dosenfischen im Ruhrtal discovert wurde – witzigerweise war das Auto schon längst nach Afrika verkauft. Auf die Frage, ob das Auto ein Eigenleben entwickelt hätte und uns vielleicht gesucht bzw. nach uns gefragt haben könnte stellte sich heraus, das eine Liste mit allen bisher gesammelten TB-Nummern eines Cachers umging. Schade ;-), wir hätten es sonst bestimmt in die Nachrichten geschaft…

  20. 22

    Naja, natuerlich muss man heute weder Codes abschreiben noch welche bei gc.com eintippen (oder sogar mit ner Lupe Coins untersuchen ;-) )

    Auf einem der letzten Stammtische hatte jemand einen QR-Code mit
    allen seinen Trackingcodes dabei.

    Den konnte man bequem mit dem Smartphone scannen und und die daraus resultierende Textdatei dann sofort z.B. auf http://www.ffmann.de/tb/tblogger.php per GC-API hochladen.

    Mit nicht mal 5 Tapsern auf dem Smartphone war alles erledigt und man hatte 100 oder 200 neue Discoveries ;-)

    Geht’s noch schneller?

    Juhu :bravo:

  21. 21

    @Mawi568: Sorry, aber die Liste hab ich nur auf einem Event gesehen und fotografiert… der Beitrag hier sollte schlicht eine kritische Betrachtung derartiger Discoverorgien sein, die völlig sinnfrei irgendwelche Bildchen ins Profil zaubern, welche einem irgendwann völlig egal sind… Spar die die Zeit nach der Suche von irgendwelchen Listen und geh lieber cachen, da hast du mehr davon. ;)

  22. 20

    Hallo,

    würde gerne deine Excel Liste zum discovern Eurer TB/Coins hiermit anfordern.

    VG

    Mawi568

  23. 19

    @schmunzelhaase: Sorry, ich habe keine Liste und würde auch die Coinnummern von anderen nicht weitergeben. ;-)

  24. 18

    na hier frag ich dochmal ganz lieb, nach der liste. :D

  25. 17

    Einfach mal sowas wie „coin code discovern“ usw. bei Google reinhauen und sie werden staunen! Es gibt Cacher, die die Codes ihrer verloren gegangenen Coins ins Netz stellen! :wallbash:

  26. 16

    @Kuddel:
    Die Frage ist nur, wann ist „irgendwann“. Ich war eigentlich der Meinung, wenn man einen Trackable aus einem Cache entnimmt, dass man ihn ca. innerhalb der nächsten zwei Wochen auch wieder aussetzt. Doch Haltezeiten von mehreren Monaten bis deutlich über ein Jahr empfinde ich einfach als Frechheit gegenüber den TB-Ownern. Wer einen TB nicht zeitnah wieder aussetzen kann, sollte einfach mal die Finger davon lassen. Für mich war jedenfalls genau dieser Umstand der Grund dafür, dass ich nach 4 eigenen TBs keine weiteren mehr auf die Reise schicke, mit Ausnahme natürlich von geschenkten Trackables.

    Viele Grüße
    Gerald

  27. 15

    @Mystphi:
    „wenn sie denn mal festsitzen, bei irgendwelchen faulen Cachern rum“

    Was hat faul damit zu tun, wenn man nicht jede Woche seinen dämlichen Zähler aufmotzt? Solange das Teil irgendwann wieder auf Reisen geht, ist doch alles in Ordnuung! :doh:

  28. 14

    Früher hat mir das auch Spass gemacht. Da hab ich auch Seitenweise Coins und TBs discovert. Auf Events und in Caches. Da hab ich selber auch noch fleissig selber Coins gesammelt.
    Heute schaue ich mir auch noch gerne Sammlungen auf Events an. Aber ich mache mir schon lange nicht mehr die Mühe, die ganzen Nummern auch abzuschreiben, oder Listen in den Computer zu hacken. Besondere Stücke (wie personalisierte Tracking-Nummern auf T-Shirts, Autos oder ähnliche nette Ideen) werden noch discovert, und Reisende in freier Wildbahn nehme ich gerne mit in den nächsten Cache (oder in Richtung ihres Zieles). Das macht mir weiterhin Spass!
    Aber jeder so wie er mag. Wer meine Sammlung discovern mag, gerne. Nur eine Liste gibts nicht dazu, die Nummern muss man sich schon selber abschreiben :roll:

  29. 13

    Also ich muss in diesem Punkt mal ganz klar den „NDR-Buzzer“ drücken. „Jeder so, wie er mag“. Wenn es Leuten tatsächlich Spaß macht, Punkte auf dem TB- und Coin-Konto durch solche Discoveraktionen zu sammeln, dann sollen sie meinetwegen. Solange ich nicht gezwungen werde mitzumachen, ist mir das ziemlich egal. Ich selbst halte es da genau wie JR. Trackables, die in Caches liegen, werden von mir ggf. in einen der nächsten Caches transportiert und gut ist. Ausnahmen sind Sondertrackables wie z.B. eine Person, ein Cachemobil oder ein „Danketrackable“. Diese discover ich natürlich gerne, weil da ja eine ganz andere Intention dahintersteht.

    @Seekers98:
    Das ist eine gute Idee. Allerdings dürfte dieser Fall nur extrem selten eintreffen. Nach meiner Erfahrung mit meinen eigenen Trackables hängen die, wenn sie denn mal festsitzen, bei irgendwelchen faulen Cachern rum und nicht in wenig besuchten Caches.

    Viele Grüße
    Gerald

  30. 12

    Zum Thema Discovern:
    Wenn ein Trackable schon monatelang in einem Cache liegt, ich finde ihn, kann ihm aber für seine Mission nicht weiterhelfen (z.B. falsche Richtung) und ich ihn dann discovere, dann freut sich der Owner vielleicht wenigstens über die Nachricht, dass das Ding noch im Cache liegt.

  31. 11

    @Eastpak1984: Der Geoclown kommt in der ersten Strophe vor, die Überschrift im verlinkten Songbook lautet aber “Sie alle sind da”. Hab ich was übersehen? :-?

  32. 10

    Ich finde die ganze ‚discoverei‘ absolut schwachsinnig. Was soll der Blödsinn, ganze Listen abzukupfern oder Münzalben auf Events abzupinnen. Ich werde jedes Mal wahnsinnig, wenn es schifft wie Sau oder kalt ist wie auf dem Südpol und jemand an der Dose steht und unbedingt ein ganzes TB-Hotel discovern möchte … boaaaah :twisted: Diese Dinger sind zum Transport von A nach B da und nicht um ‚discovered‘ zu werden. Man sollte das discovern einfach weglassen … was bringt das?

    All die ‚trackables‘ (was heisst das auf Deutsch :ups: ), die in meinem GC Profil aufgeführt sind, habe ich selbst aufgefunden und auch wieder in anderen Dosen abgelegt. Discovern ist … :irre:

  33. 9

    Jupp, ich pflege meine eigenen Coins, aber auch die gefundenen ebenfalls in Listen. (Nicht in Excel, dafür hab ich mit GSAK etwas schickeres gefunden).

    Diese Liste geht aber an niemanden raus und ist nur für eigene Zwecke bestimmt.

    @JR: Wie immer schick geschrieben, danke für die Kurzweil.
    Aber das Lied der Dosenfischer heisst „Geoclown“

  34. ScandinavianMagicNo Gravatar
    Samstag, 16. April 2011 18:52
    8

    100% Zustimmung! Coins sammeln ist als Hobby ja ungefähr so sexy wie Briefmarken- oder Bierdosensammeln. Noch peinlicher sind eigentlich nur die Jeep-von-Event-zu-Event-Schlepper-und-Discovern-Lasser… :P

    Wäre doch mal ’ne Idee, ein Trackable-freies Event zu veranstalten! :idee:

  35. 7

    Ich beachte Coins nur noch in der freien Natur, zumindest wenn es um das Loggen geht!
    [b][black]Schwarz[/black][/b][b][blue]Taucher[/blue][/b]
    [green]PB-Tradi: Mach mit beim [b][url=http://www.geocaching-paderborn.de/contest][b]Paderborner Tradi-Contest[/b][/url][/b]![/green]

  36. 6

    Ich find das auch doof. Ich schau mir auf events die Coins nur an. Das Code-Notieren und loggen nervt doch nur. Vom anschauen hab ich mehr. Ich brauch das nicht in irgend ner liste.

  37. 5

    Coins zu discovern die man nicht selbst gefunden hat ist wie Paninibildchen abpausen und bei sich ins Album einkleben. Viel Spaß damit!

  38. 4

    @M.B.: Gibt es. Entlastet die Finger, macht es aber trotzdem nicht attraktiver.

  39. 3

    auch in Facebook sehe ich öfters lange Listen mit Codes. Ich habe den Tred oder Sinn wohl noch nicht ganz verstanden. Vielleicht kann man ja bald was gewinnen, wenn man sowas discovert. Wem’s Spass macht, der soll halt, ich trink derweil lieber ne Tasse Kaffee oder such ne tolle Dose.

  40. 2

    Wie? Man muss die ganzen Nummern von Hand bei gc.com eintippen? Was ist das denn führ eine hinterweltliche Methode? Gibt es da keine elektronische Lösung? Excel Liste in ein Tool und zack sind die 200 Coins geloggt. Das wäre doch was…?!? :ja:
    MfG M.B.

  41. 1

    Irgendwie gehe ich da mit dir überein.
    Selbst nach meinen recht wenigen Funden
    hab ich keine Lust mehr alle Nummern von den
    Mitcachern abzuschreiben, wenn die welche dabei haben
    oder rausnehmen. Ich nehme weiterhin gerne eine
    mit, aber meine Listen sind mir mittlerweile
    recht egal. Am Anfang hab ich sogar noch alle
    TB Nummern die ich gesehn habe abgeschrieben. :irre:
    Und wenn ich bei den Events die Schlange vor der Coindose sehe
    gehe ich da lieber vorbei und quatsche
    mit jemand nettem da hab ich mehr von.
    Selbst falls ich mal einen Cache vergessen sollte
    zu loggen macht mich das nicht porös und bei manchen
    überlegt man schon ob man das überhaupt loggen will,
    aber das ist ein anderes Thema.
    Wichtig ist für mich nur das Suchen und Spaß haben mit
    anderen, was im PC steht ist nur seelenlose Statistik.
    Bis dahin
    Reflektor