Premium-Mitgliedschaft 30% teurer!

Bis vor kurzem konnte man die Premium-Mitgliedschaft noch für 29,99 Dollar pro Jahr bekommen. Seit Neuestem darf man als europäischer Geocacher für die groundspeak’schen Premium-Features tiefer in die Tasche greifen. :2Cents:
Ab sofort muss man beim Bezahlen das Land angeben. Wählt man Deutschland oder ein anderes europäisches Land aus, sind 29,99 Euro fällig.

pm-deutsch

Quelle: PM-Seite

Hat man seinen Wohnsitz in Amerika oder in anderen Nicht-EU-Ländern, reichen 29,99 Dollar aus.

pm-deutsch

Quelle: PM-Seite

Im Groundspeak-Forum gibt es dazu die folgende Antwort

The new pricing eliminates bank fees for geocachers outside the of the US, as you now are able to pay in your local currency and do not have to pay a transaction fee. More importantly, as Lil Devil mentioned, VAT is now included in the price.

Quelle: Groundspeak-Forum

Die Premium-Mitgliedschaft ist für Europäer bei aktuellem Umrechnungskurs spontan um etwas mehr als 7 Euro, also über 30%, teurer geworden! :verzweifelt:
Das nenne ich mal ordentliches, länderübergreifendes Shitstorm-Potential! Ich stell schon mal das Popcorn bereit…
Smilie by GreenSmilies.com

Weitere Informationen: Geoclub-Forum

Nachtrag:
Mathe sechs, setzen! Es sind mehr als 30%, Sorry. :ups: :ups:
Vielen Dank an Martin für den Schlag auf den Hinterkopf

Tip (siehe auch Kommentar Nr. 43):
Wer auf die Premium-Mitgliedschaft nicht verzichten möchte, muss trotzdem keine 30 Euro bezahlen! Über landsharkz.ca, einen Shop in Kanada, kann man die Premium-Mitgliedschaft für 30 kanadische Dollar bekommen. Umgerechnet zahlt man für die Premium-Mitgliedschaft dann aktuell nur 22,38 Euro. Edit: Gibt es leider nicht mehr bei landsharkz.ca… in anderen kanadischen oder amerikanischen Shops sollte es die Premium-Mitgliedschaft aber auch für Europäer noch für <= 30 Dollar geben. Wer einen passenden findet, ein Kommentar wäre ganz nett. ;-)
Diejenigen, die von Groundspeak dermaßen überzeugt sind, dürften von mir aus gerne den vollen Preis bezahlen. Wer allerdings der Meinung ist, dass sich dadurch der Service von Groundspeak verbessert, der möge sich bitte jetzt schon auf die Enttäuschung einstellen. :pfeif:

Nachtrag: Bei Worldcaching gibt es die Premium-Mitgliedschaft aktuell noch für 30 Dollar. ;-)

Autor:
Datum: Donnerstag, 18. April 2013 20:52
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

79 Kommentare

  1. 79

    […] x 30 Dollar = 12 Millionen Dollar Umsatz. Den Preisunterschied Euro-Dollar (in Europa zahlt man seit ein paar Jahren 30 Euro, sonst 30 Dollar) vergessen wir mal eben und aufgrund der PM-Rabattaktion ziehen wir noch 2 Mille […]

  2. 78

    Ihr braucht nur die Seite auf Englisch umstellen und eine amerikanische Rechnungsanschrift wählen (ich nehme immer irgend eine Bibliothek;)). Dann in Doller bezahlen, funktioniert seit Jahren.
    Danach wieder auf deutsch, fertig.

  3. 77

    Habs über die kostenlose Geocaching App jetzt verlängert. Bei der Sparkasse gibt es noch ein paar Tage 20% auf iTunes Karten.

  4. 76

    In den Warenkorb legen, ganz normal bestellen und bei Lieferart „Abholung“ wählen. Man kann per PayPal bezahlen, damit geht es ganz flott. Kreditkarte weiß ich nicht.
    Am Besten bei Bestellung noch separat mit angeben, dass gift card per mail geschickt werden soll. ;-)

  5. 75

    Hi Leute,

    mein Premium Acc ist ausgelaufen und ich bin auf der Suche nach einer neuen Günstigen Jahresmitgliedschaft. Hat einer von euch Erfahrung mit worldcaching.com? Kann kurz was zum Bestellen sagen? Einfach in den Warenkorb. Bestellen und der Code wird per Mail geschickt? Kreditkarte und Paypal geht? ODer muss man noch was beachten?
    Schönen Dank für die Hilfe!

  6. 74

    Worldcaching.com funktioniert immer noch. Danke für den Tip! :freu:

  7. 73

    @kurz&lang: Gerne ;)

  8. 72

    @JR849
    Im App Store selber bei den In-App-Käufen haben wir noch nicht nachgesehen. Ein In-App-Kauf sollte zwar in einer App auf dem Handy möglich sein, aber wer weiss… Auf jeden Fall Danke für den Tipp.

  9. 71

    @kurz&lang: Ich nutze die App selbst nicht, aber im grünen Forum gab es dazu eine Info. Sofern du ein iPhone hast, schau mal im App Store bei den Inapp-Käufen. ;)
    Weitere Infos findest du hier: Geoclub

  10. 70

    @Philip
    in der originalen GC-App kann man die PM verlängern/käuflich erwerben? Das hatten wir vor, aber ein entsprechender Button dafür ist dort entweder nicht vorhanden oder so versteckt, dass man ihn kaum findet. Im welchen Menü der App findet man denn die PM-Kaufoption? Grüße und Danke schon mal für hilfreiche Tipps.

  11. 69

    Danke Stywalker für den Tipp! Und an JR für´s Thematisieren!
    Habe eben mit Kreditkarte bei Worldcaching 21,92€ bezahlt.

  12. 68

    Bei Worldcaching auf EUR umstellen, dann kostet es 21.92EUR.

  13. 67

    Wer die Geocaching-App für iPhone hat (kostenpflichtig) kann die Premium-Mitgliedschaft für 26,99 Euro kaufen. Was sehr verwundert, da hier noch mal 30% des Betrages an Apple gezahlt wird und für Groundspeak nur 18,89 übrigbleiben…

  14. 66

    […] Meisterwerk: Die Schweinetorte und das Rezept dazu: Kit Kat Torte Blog JR849: Premium-Mitgliedschaft 30% teurer! World Wide Flash Mob Geocacher des Monats Enigma #1 MEGA-Phone II PROJECT Eck 2013 Koblenz Wer was […]

  15. 65

    Bei Worldcaching gibt es aktuell die Premium-Mitgliedschaft noch für 30 Dollar. ;-)

  16. 64

    Es scheint als hätten die Kanadischen / Amerikansichen Shops die Premium Mitgliedsschaft Verlängerung ebenfalls aus dem Programm nehmen „müssen“.
    Letzte Woche habe ich eine Verlängerung für 22 € beim Worldcaching.com (Kanada) gefunden und heute gibt es sie nicht mehr. Ich habe dann bei allen nachgeschaut und ebenfalls nichts gefunden. :-(
    Mussten sich wohl Groundspeak beugen!!!

  17. 63

    @Signum_Freud: Hmmm, seltsam. Die haben wohl die Premium-Mitgliedschaft aus dem Shop genommen. :|
    Schreib doch einfach mal den Shop an, die helfen dir sicher weiter. ;-)

  18. 62

    Wollte die PM’ship verlängern, aber dort wird als PremiumMembership ein Paketdienst angeboten. Oder hab ich grad einen Bug erwischt? 8O

  19. 61

    Hi Leute,
    wie funtzt den das Bestellen der Premium-Mitgliedschaft über den Shop in Kanada? Ist das sicher? Funktioniert das? Bekommt man etwas zugeschickt oder die Mitgliedschaft per Email? Kann man auch per Paypal bezahlen? Würde gernen ne günstige Premium-Mitgliedschaft haben wollen…

    Viel Dank!

  20. 60

    Hab gerade via landsharks verlängert.

    Preis wurde auf 32 Canadian $ angehoben

    ist trotzdem günstige als in Deutschland mit 25,09€

    1€ = 1,27540 CAD laut Paypal

  21. 59

    @mabli
    Danke für den Tipp. Ich habe mir gerade von einem anderen Account eine Premium-Mitgliedschaft zum Preis von 30$ (22,94€) schenken lassen.
    Wenn Groundspeak von allen den gleichen Preis verlangen würde, nur dann wäre die Preiserhöhung fair. Aber so hinters Licht führen, lasse ich mich nicht.

    Beste Grüße

  22. 58

    Danke JR für den Tip, hab mir die Page für’s nächste Jahr mal abgespeichert.

  23. 57

    […] auf gc.com per PocketQuery in einem bestimmten Umkreis heraussuchen kann… sofern man denn (noch) Premium-Member ist. Doch man kann diese Wandercaches auch ganz einfach ohne Bezahlmitgliedschaft […]

  24. 56

    @betazed: Dann bist du, traurig aber wahr, einer der vielen Cacher, denen eine heimliche und wenig transparente Preiserhöhung egal ist und die auch mit der Zensur im Groundspeak-Forum leben können. Würde mich nur interessieren, ob du bei der nächsten Verlängerung wirklich 30 Euro über den Teich wirfst oder eine der günstigeren Alternativen benutzt, um die Preiserhöhung zu umgehen… :pfeif:

  25. 55

    Ich versteh die Aufregung nicht über 7 Euro pro Jahr! 30 $ für die Gestellung einer professionellen Plattform, die uns dieses grandiose Hobby ermöglicht ist nicht viel (Member ist immer noch für umme). Für ne Mitgliedschaft im Sportverein zahlst du, wenn es echt billig ist, 8 Öcken pro Monat – von Muckibuden reden wir gar nicht. Ich finde im Gegenteil, PM ist viel zu billig. Jeder Depp, der mal GC ausprobieren will, haut die 30 Dollar – umgerechnet weniger als 25 Euro – rein, kriegt eine PMship, hat keinen Plan von nix und verzottelt dann Trackables und ruiniert unsere Caches (ok, nicht jeder, aber viele). Das war alles okee, als noch nicht jedes depperte Smartphone ne App für umme angeboten hat. :( . Die Zeiten einer gewissen Exklusivität sind (leider) vorbei. Ich finde, sie sollten das noch teurer machen, tut uns doch allen nicht wirklich weh, oder, schreckt aber die Eintagsfliegen ab.

  26. 54

    Ich schätze mal, dass die Gruppe Versteckte Preiserhöhung durch G$ bei gc.com – 33%! Nicht mit uns auf Facebook in etwa den gleichen Erfolg haben wird, wie die Diskussion im Groundspeak-Forum.
    Der Drops scheint gelutscht, möge sich Jeremy mit dem Extra-Geldregen was schickes kaufen… :roll:

  27. 53

    Die haben den Preis um über 30% angehoben und was haben wir? Lahme Server und eine fast nicht mehr zu gebrauchene Karte. Hat mal jemand in den letzten Stunden versucht über die Karte ein Cachelisting zu öffnen? Der absolute Krampf. Toller Service fürs Geld! :irre:

  28. 52

    @Slini11

    Damit ist die automatische Verlängerung gemeint.

  29. 51

    Trracer:

    GS sagt für alle welche automatisch verlängern bleibt es bei 30 Dollar[…]

    Heißt „automatisch Verlängern“, dass ich noch innerhalb der aktiven PM-Zeit die Mitgliedschaft verlängert oder das ich den Modus „1 Jahr – automatisch verlängern“ beim bezahlen ausgewählt habe ?

  30. 50

    GS sagt für alle welche automatisch verlängern bleibt es bei 30 Dollar, wir haben festgestellt dass ich meine Location auf USA stellen kann und zahle weiterhin 30 Dollar. Geschenkmitgliedschaft wieder nur 30 Dollar.
    Alle neuen Mitglieder welche sich nicht informieren, dürfte ne ganze Menge sein, bezahlen 30 EUR. Die Mehrzahl informiert sich vorab eh nicht über das Hobby also sollen Sie das Geld zahlen. GS will Geld verdienen und dies ist eine Möglichkeit. Übrigens haben Sie das auch nie verneint.

  31. 49

    Wem der Weg über landsharkz.ca zu kompliziert ist: Lasst euch von einem „Kollegen“ (oder Zweitaccount :lol: ) einfach eine Mitgliedschaft „schenken“. Da ist das System anscheinend noch nicht umgestellt. Ich habe jedenfalls gerade die Rechnung über USD 30,00 bekommen und meine Mitgliedschaft um 1 Jahr verlängert :D

  32. 48

    Hier wurde meine Ansicht von Groundspeak wieder mal voll bestätigt: es handelt sich bei dem Laden um ein paar Freaks, die vom Business keine Ahnung haben. Und wenn es dann auch noch ins Ausland geht, dann wird das Wissen noch dünner. Im Headquarter werden hauptsächlich Meetings gemacht. Soviel habe ich schon mitbekommen. Entscheidungen werden da allerdings nicht getroffen. Programmiert wird (wie bei mir auch :D ) immer dann wenn schlecht Wetter ist. Ansonsten geht es hauptsächlich um den Fun. Richtig bedenklich wird es erst, wenn alle nach Florida umziehen :lol: .

    Deshalb sei allen Zweiflern gesagt: das war keine böse Absicht, die können es einfach nicht besser ;)

  33. 47

    Es wurde ja jetzt schon mehrfach darauf hingewiesen, dass man sich aktuell auch billiger seine PM verlängern kann (Stichwort Kanada). Solange das funktioniert ist es mir nicht völlig egal, aber so dramatisch sehe ich es jetzt dann auch wieder nicht.

    Ich will nur mal sehen was passiert, wenn der EUR/USD Wechselkurs in die Knie geht, weil Europa seine Krise nicht in den Griff bekommt. Dann haben wir u.U. ratz fatz Wechselkurse von 0,70 und wir Europäer würden dann weniger als die Amis zahlen :D

    Da kommen dann bestimmt auch alle aus den Löchern und schreien, gell? :freu:

  34. 46

    Nicht dass ich weder den alten noch den neuen Preis für teuer halte, aber wenn man mal bedenkt wieviel in letzter Zeit reglementiert wird frage ich mich eh wie lange GC noch mein Favorite ist.

    Spasseshalber werde ich mal die Verlängerung meiner Accounts abschalten. Mal schauen ob das GC nachdenklich stimmt sofern noch mehr mitziehen….

  35. 45

    Haha, der Hammer :freu:
    Der Punkt mit den Kursschwankungen ist wirklich super.

  36. 44

    Yeah! Danke Groundspeak! Wir dürfen nun mehr bezahlen, damit wir nicht mehr diese blöden Wechselkursschwankungen haben :bravo: :bravo:

  37. 43

    Abschließendes Statement von Bryan zu dem Thema

    Thanks to everyone for their feedback on this topic.

    First, I’d like to apologize for the lack of clear and proactive communication. You deserve better and we’ll do our best to provide clear information more proactively in the future.

    As of April 17th, Groundspeak is collecting and remitting VAT on sales of Premium Memberships within the EU. Where applicable, receipts for PM payments will include the statement “VAT Inclusive” going forward. We believe this is the legal requirement we are required to meet. We are registered for VAT via the U.K. under the special scheme for non-EU Businesses and we have an EU Vat Registration Number. We are currently researching whether is it OK for us to provide this number publicly. We do not want to publish the registration number if it is not permitted or if it would cause other issues. For those who question whether we are in fact registered, the best I can do now is to give you my word that it is true. If we can provide more, we will.

    Because of the wide range of VAT rates throughout Europe and the United Kingdom, and also for ease of explanation on the site, we settled on one price for all EU and UK customers: 29,99 euros and 24,99 pounds, respectively.

    With a static $ PM charge, European customers have historically held the risk of currency fluctuations. Each year of Premium Membership (for non-recurring payments) would be charged at a rate that depends on currency fluctuations. Going forward, by presenting the fees in foreign currencies, Groundspeak will bear the risk of currency fluctuation and customers will pay the same price year after year, should they choose to remain Premium Members. We recognize that this is currently more than $30 after VAT and does include additional revenue to cover associated costs (such as currency conversion fees) and to hedge against future currency fluctuations.

    We have always believed that the value of a Premium Membership is fair and, ultimately, the customers will decide if this is correct. Although we have never adjusted our prices in the past, with the new required change to include the corresponding VAT charge that we will be remitting to the EU, we continue to believe that the price is reasonable for the service provided. Some of you will agree and some of you will disagree. Regardless, we are making our very best efforts to deliver value for the cost and, as you know, your support is what keeps the website, mobile applications and company going forward.

    Quelle: Groundspeak-Forum

    Irgendwie hatte ich mehr erwartet, aber die Cacher können, wie Bryan ja selbst angemerkt hat, selbst entscheiden, ob der Preis für eine Premium-Mitgliedschaft gerechtfertigt ist. Natürlich sind 7 Euro nicht die Welt, trotzdem ist die Art der Preiserhöhung und die Begründung für mich nicht wirklich nachvollziehbar.

    Tip: Wer auf die Premium-Mitgliedschaft nicht verzichten möchte, muss trotzdem keine 30 Euro bezahlen! Über landsharkz.ca, einen Shop in Kanada, kann man die Premium-Mitgliedschaft für 30 kanadische Dollar bekommen. Umgerechnet zahlt man für die Premium-Mitgliedschaft dann aktuell nur 22,38 Euro. ;-)
    Diejenigen, die von Groundspeak dermaßen überzeugt sind, dürften von mir aus gerne den vollen Preis bezahlen. Wer allerdings der Meinung ist, dass sich dadurch der Service von Groundspeak verbessert, der möge sich bitte jetzt schon auf die Enttäuschung einstellen. :pfeif:

  38. 42

    Ich hab mir nicht alle Kommentare hierzu im Detail auf die Schnelle durchlesen können, doch frage ich mich, ob diese Devisenabzocke à la „automatisches Umrubeln“ wirklich rechtens ist :o

    Hammwa hier nen Anwalt, der Plan von so etwas hat?

  39. 41

    Man darf gespannt sein, was Bryan nach der Sitzung zum Besten gibt:

    This is definitely all a learning curve for us, and we apologize for the confusion. Our management has a meeting planned to discuss all of this and Bryan will be posting this afternoon in answer to your questions. Please bear with us during this transitional time.

    Quelle: Groundspeak-Forum

  40. 40

    Also mal ehrlich – das sind knapp 0,60 Euro im Monat. Man sollte meiner Meinung nach mal sehen, dass Groundspeak für € 30 im Jahr (!) ein Recht gutes System – ok Verbesserung sind immer möglich – zur Verfügung stellt. Ich find’s in Ordnung…

  41. 39

    […] …wird teuer. Ja können denn die Ami´s nicht rechnen? Da wird der Kurs einfach mal so 1:1 umgerechnet und kostet nun 29,99 Euro. Fein raus ist wohl derjenige, dessen Mitgliedschaft sich automatisch erneuert. Was passiert eigentlich, wenn man als Land United States wählt? Fällt das auf? Weitere Info´s gibt es (wie immer) im Blog von JR849 […]

  42. 38

    Wir haben ja in Deutschland auch noch die Alternative, unser Hobby auf opencaching.de zu betreiben. Vielleicht sollte man dieses respektlose Vorgehen von Groundspeak mit seinen europäischen Nutzern einfach mal dazu nutzen, diese Geocaching-Plattform etwas zu stärken. Oder was meint ihr?

  43. 37

    @blinker1980 die verscheissern euch da oben, hier unten sinken die Benzinpreise :mrgreen:

  44. 36

    @Hille73

    Bisher konnte (mir) noch niemand zeigen, dass sich Premium-Member irgendwie besser verhalten oder bessere Caches legen.
    Die „Respektlosen Cacher“ sind oft auf Punktejagd und die jagt man am Besten mit einer PM. ;)

    Die meisten Powertrails werden von PM gelegt und die zeigen eher keinen respektvollen Umgang mit dem Hobby Geocaching. Zumindest kenne ich keine Gegend in der alle 161m eine neue tolle Location ist.

    Wie schon geschrieben: Wer zahlen will oder die Vorteile nutzen möchte, kann das gerne tun. Die Caches werden davon jedoch nicht besser. Ich bin mir sogar sicher, dass niemand ohne PQ freiwillig mehr als 10 Koordinaten eines Trails in sein GPSR überträgt.

    Dass die PM in unterschiedlichen Regionen unterschiedliche Preise hat ist natürlich doof.

  45. 35

    Für Statistik ist die kostenlose Seite project-gc vollkommen ausreichend. :D

  46. 34

    Ich wäre im allg. dafür, dass es nur noch Premiummenberschips geben sollte, wäre dann bereit auch 50 € im Jahr zu bezahlen, wenn dafür ein Großteil der sogenannten „Respektlosen Cacher“ wieder aus unserem Hobby verschwinden. :lol:

  47. 33

    @Lutz!

    Was hat das bezahlen von 30$ oder 30€ pro Jahr an eine Firma in den USA mit dem Hobby Geocaching zu tun? Groundspeak stellt legentlich die Server zur Cache-Verwaltung und diese Kosten können auch locker mit Werbung und den Verkauf von Trackables finanziert werden.

    Die Caches werden immernoch konstenlos von Cachern gelegt und gepflegt. Kein einziger Cache hat etwas davon, dass jemand 30$/€ nach Seattle überweist (nicht einmal die PMO-Caches).

    Wenn jemand sagt „Ich bin PM, weil ich die Satistik mag und die PQ brauche“, dann ist das völlig ok. Im Gegensatz dazu ist „Ich zahle die 30$/€ um das Hobby zu unterstützen“ totaler Quatsch.

  48. 32

    Wir haben damit keine Sorgen…. Soeben wurde unsere Kreditkarte mit 30 US$ belastet…
    Gelegentlich lohnt es sich doch, ein wenig faul zu sein, und Abos automatisch verlängern zu lassen…

    Liebe Grüße aus Ratzeburg im Land zwischen den Horizonten

    Katrin und Gerwin

  49. 31

    Was hat das damit zu tun, dass GC heute mehr kann als damals? Deshalb sind die Mehrkosten gerechtfertigt? Normalerweise ist es umgekehrt. Da wird eine Plattform weiterentwickelt, damit der Preis überhaupt gerechtfertigt ist.
    Ich habe nichts dagegen, etwas zu bezahlen, zumal man auch gut ohne Premium Cachen gehen kann. Ich tue das vielmehr um einfach das „Projekt“ zu unterstützen. 7€ mehr im Jahr machen mich nun auch nicht arm.
    Nur würde ich solch eine Preiserhöhung auch gerne ordentlich verkündet bekommen. Hier erweckt das eher den Anschein, als ob man das mal in einer Nacht und Nebelaktion umgestellt hat und meinte, dass das bestimmt keiner merken wird. Die Zahlen sind ja gleich geblieben und wer achtet schon auf das Währungszeichen?
    Hat nur leider nicht so geklappt.

    Und wenn das stimmt, was Garry scheibt und GC ihre EU UStId nicht schreiben wollte (ist das nicht eigentlich Pflicht?) dann weiß ich schon, wie viel Wahrheit hinter der Aussage mit dem Mehraufwand der Steuern steckt.

    Und letztendlich ist es nicht GS, dass mir den wichtigsten und Hauptteil meines Hobbys zur Verfügung stellt, sondern die Community.

  50. 30

    Die Methode dieser „Preiserhöhung“ ist sicherlich etwas fragwürdig, aber in solchen Fällen wird mein Blick fast automatisch auf das Geld gelenkt, das ich beim Legen von Caches ausgebe. Und dann hör ich lieber ganz schnell auf mit dem Nachdenken :o .

    Viele Grüße
    Gerald

  51. 29

    Köstlich! Da hat Groundspeak wieder alles richtig gemacht. So hätte ich es auch gemacht. Wenn ich eine Niederlassung in Europa gründen wollte, aber keinen Plan habe, was ich machen muss, dann hätte ich auch den Preis erhöht. Und schon kommen alle wichtigen Informationen von der Community. EU Id ist jetzt kein unbekanntes Kürzel. Verschiedene Steuersätze in unterschiedlichen Ländern sind nun auch bekannt. Spezielle Angaben auf Rechnungen und Webseiten wurden auch zusammen getragen. Bankgebühren und Umrechnungskosten: alles schnell und unbürokratisch geklärt. Das nenne ich mal Rechtsberatung 2.0 :lol:

  52. 28

    Als ich 2003 mit dem Geocachen angefangen hab, hat ein Liter Super95 0.95€ gekostet, heute sind’s 1.45. Das sind +23%. Nö, +30%. Nö, sogar +52%. GC.com kann heute (bei allen Schwächen) wesentlich mehr als damals, der Brennwert von Benzin hat sich nicht geändert.

    Dass die GS-Begründung schwindlig ist, ist ein anderes Thema, ich hab bei den 30$ noch nie irgendwelche Gebühren zusätzlich bezahlt.

    @JR: du machst doch so gern Statistiken. Wie wär’s mal mit einer Gegenüberstellung von „Personen jammern und propagieren das Abwenden von GC.com oder Beenden der PM“ und „…machen es dann auch wirklich“?

  53. 27

    Ich erinnere mich noch an meinen ersten Türkeiurlaub nach der Euroumstellung. Die haben die original Lacoste Shirt-Preisschilder genommen, DM durchgestrichen und Euro hingeschrieben, weil die Währung doch jetzt so heisst… so kann man das nicht machen Groundspeak!
    Wird Zeit, dass man GS endlich mal die Stirn bietet und abwandert. 8O

  54. 26

    Irgendwie habe ich gerade ein déjà-vu… :idee:

    Hatten wir hier nicht letztens über die Nicht-Ernennung trotz der Mehrheit an Stimmen von Moenk zum Geocacher des Monats diskutiert? :-?

    Damals war meine Antwort: Groundspeak ist ein Monopolist und verhält sich auch offen so! 8O

    Und warum? – Weil sie es können! :gott:

    Diese Preiseerhöhung bestätigt mich nur in meiner Meinung.

    VG aus dem Saarland,
    Jörg

  55. 25

    Alles ziemlich schleierhaft … vor allem eine Reaktion wie „nein, wir werden unsere EU UStId nicht posten“ … ich denke da gibt es an ein paar Stellen interessante Effekte … so kostet eine Gift-Card VAT, eine Online-Verlängerung aber nicht, zumindest nicht wenn man sie als Geschenk für jemanden abschließt …
    Ansonsten klappt – wie manche bereits gemerkt und geschrieben haben – eine geschenkte Verlängerung auch für sich selber für $30 … :)
    Meine Verlängerung stand für den 21.4. aus, habe daher gerade über diesen Weg verlängert, ansonsten hätte ich wohl erstmal abgewartet …

  56. 24

    Dies ist nur eins von vielen Beispielen, wie wir Deutschen mit dem Euro abgezockt werden. Sieht ja so schön fair aus… 30$ und 30€
    Ich habe bislang die Mitgliedschaft immer gerne bezahlt, und ich habe immer über die Cacher gestaunt, die für ihr Hobby diesen lächerlichen Jahresbetrag nicht bezahlen wollen. Aber hier geht es jetzt einfach um eine Dreistigkeit von Groundspeak, ich ich pers. nicht mitmachen werde.

  57. 23

    Auch auf Facebook erzählt Groundspeak das Märchen mit den Bankgebühren und den Steuern: https://www.facebook.com/geocachingdotcom

    Wie ich schon anderswo sagte: Ich bin nicht unbedingt gegen eine Preiserhöhung, ich bin nur dagegen so plump VERARSCHT zu werden. Wieso kündigt man das nicht einfach an? Und wenn die nur sagen WIR WOLLEN JETZT MEHR GELD. Ist zumindest EHRLICH. Nicht so wie diese Aktion, heimlich im Hintergrund an den Preisen drehen und hoffen dass die blöden Europäer es nicht merken. Diese Dreistigkeit ist es, die mir die Galle hochtreibt!

    BG
    HansHafen

  58. 22

    @HHL: Jepp, zumindest lesen konnte ich noch… :lachtot:

  59. 21

    Rechnen kann er also auch nicht. ;-)
    Bisher: 30 Dollar sind 100 Prozent -> 23 Euro sind 100 Prozent.
    Wenn sich die bislang zu bezahlenden 23 Euro (100 Prozent) auf 30 Euro erhöhen, so ist das ein Aufschlag von rund 30 Prozent.
    Anmerkung: Dreisatz sollte eigentlich nicht soo schwer sein, oder?

    Hans

    Da war Martin schneller. ;-)

  60. 20

    Hmm…. verspäteter Aprilscherz? Ich hab im März meine Premium-Mitgliedschaft verlängert, noch zum alten Preis. Die neue Regelung ist einfach nur ungerecht.

    Gruß aus Hessen, Jörg :irre:

  61. 19

    PM bei Groundspeak? Braucht das jemand oder kann das weg?

  62. 18

    Ach weisst Du, es gibt Dinge man nicht unbedingt braucht um Cachen zu gehen – ganz vorne steht da bei mir eine Premium-Mitgliedschaft bei der Groundspeakschen Handycacher-Plattform :ugly:

  63. 17

    @42Cacher: Es geht mir gar nicht um das Plus von 60 Cent/Monat. Das ist in der Tat läppisch. Ich finde, Groundspeak sollte aber dann auch konsequenterweise für die Einnahmen aus Deutschland hierzulande die Steuern entrichten; die vorgebrachte Begründung ist doch echt lachhaft und nicht nachvollziehbar.

  64. 16

    Ich habe am 12. meinen Premium verlängert (nicht automatisch) und habe dort noch 30$ (23,70€) bezahlt.
    Diese 1zu1 Umrechnung ist ja nun wirklich keine Neuigkeit, sondern Gang und Gebe.
    Trotzdem kein Grund das einfach akzeptieren zu müssen.

    @42Cacher: Ab welcher Summe wäre den deiner Meinung nach eine Beschwerde gerechtfertigt?

  65. 15

    Wenn man bedenkt was man so alles an Euros für das Hobby investiert ist das doch ok.

  66. 14

    Meine Premiumerneuerung ist im Mai fällig.
    Das werde ich mir aber noch einmal ganz genau überlegen.
    Boykott ist eine Möglichkeit Groundspeak zum Einlenken zu bewegen.

  67. 13

    Übrigens, der Benzinpreis ist auch wieder gestiegen…

  68. 12

    Wir reden hier von lächerlichen knapp 60 Eurocent im MONAT.
    Da dürfte so ziemlich jeder Cacher mehr Kohle für Apps und anderes Gedöns am TAG ausgeben.

    Es mag ärgerlich sein, mehr aber auch nicht.

  69. 11

    Schweizer dürfen übrigens weiterhin in US-Dollar bezahlen ;o)

  70. 10

    @FerrariGirlNr1: Genaues Datum kenne ich nicht, am 1.April (http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:ZH4xf9WL5g8J:https://payments.geocaching.com/+https://payments.geocaching.com&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de) waren es auf jeden Fall noch 30 Dollar weltweit.

  71. 9

    Auch die Amis bekommen die PM nicht für $ 29,99 denn da kommt auch in den USA noch die VAT drauf. So kostet die Mitgliedschaft dort (z.B. wenn man beim Checkout die Adresse von Groundspeak angibt ;) ) nur noch $ 32,84 – nach heutigem Oanda-Kurs € 25,01. Mal schauen, wie viele Cacher also demnächst hier wohnen:
    837 N 34th Street
    Suite 300
    Seattle, WA 98103

  72. 8

    Weißt du, seit wann das so ist? Ich hab seit 3 Tagen den „Renew Membership“ Hinweis… hätt ich das doch bloß gemacht!!!

  73. 7

    Ich habe vor kurzen meine Premium Member Mitgliedschaft direkt über die iPhone App (als InApp -Kauf) verlängert. Da wurden 26,99 € fällig und das ganze wurde bequem vom iTunes Konto abgezogen. Der Vorteil ist, iTunes Karten gibt es häufig günstiger (20% Rabatt auf die Aufladekarten), somit kann man auf diese Art und Weise noch seinen Account günstiger verlängern.

    Nachtrag: Hab gerade nochmal im AppStore nachgeschaut, da kostet es weiterhin 26,99 € für 1 Jahr und 8,99 € für die 3monatige Verlängerung.

    Wie es bei Android ausschaut, kann ich leider nicht sagen.

    VG Andi

  74. 6

    @D-Buddi: Ich kann ja mal versuchen, dich Als Hoschi des Monats vorzuschlagen. Könnte mir allerdings vorstellen, dass Groundspeak zur Zeit weniger Lust auf ein weiteres „Wahlbetrug“-Debakel hat… :lol:

  75. 5

    Komisch, bei Apple regt sich keiner auf, die machen das seit Jahren so 8-) Ja, 23% teurer, aber wie viele Jahre war es vorher stabil? Klar, jetzt werden erst einmal wieder 10000 Cacher verkünden das sie kündigen, die Plattform wechseln oder sich auf den Kopf stellen, glaubt denn wirklich irgendjemand das es was ändern wird? In Wahrheit werden keine 10 Cacher wirklich reagieren da die Summe für 90% der Leute ein Witz ist :roll:

    Und abgesehen davon, es wird doch sogar eine Begründung geliefert. Vielleicht werde ich ja jetzt Cacher of the month wo ich gar nicht auf Groundspeak schimpfe ;-)

  76. 4

    @Jörg: Gute Frage, kann ich leider nicht beantworten. Ich denke, dass Groundspeak derartige Versuche, diese preisliche Kluft zu umgehen, auch schon bedacht hat. :|

  77. 3

    Frage: Kann ich als europäisdher Cacher nicht einfach verkünden, ich habe meinen Sitz in den USA? Wenn ich das umstelle, dann zeigt er 29 Dollar an … ist nur die Frage, ob er das dann auch „schluckt“ mit ner dreutschen Kreditkarte.

  78. 2

    Hab es gerade gekündigt :evil:

  79. 1

    Groundspeak antwortet bei Facebook auf die Reaktion einiger Cacher folgend: [quote]“Wir verstehen Eure Reaktion und auch uns ist klar, dass $30 keine €29.99 sind. Leider mussten wir unsere Preise in Europa aus steuerlichen Gründen erhöhen. Wir müssen in Europa eine erheblich höhere Umsatzsteuer zahlen, als in den USA. Diejenigen, die bereits eine automatisch erneuernde Premium-Mitgliedschaft haben, zahlen weiterhin 30,00 US-$ als Jahresgebühr. Vielen Dank für Euer Verständnis.“[/quote]
    Dazu wird noch kommen, dass jetzt aufeinmal ganz viele Cacher in den USA ihren Wohnort haben werden ^^.