Automatische Logfreigabe für Earthcaches

Dutzende E-Mails mit Lösungen zum eigenen Earthcache im Postfach und keine Zeit zum Kontrollieren der Anfragen und verschicken von Logfreigaben? Da gibt es mehrere Möglichkeiten, wie man das Problem lösen kann.

1. Entweder die Cacher noch eine Weile warten lassen und am Ende ein paar doppelte und mit ziemlicher Sicherheit auch diverse böse Mails löschen.
2. Eine passende E-Mailadresse mit den Lösungsworten einrichten und die Arbeit einen Autoresponder erledigen lassen.
3. Mit dem neuen Earthchecker den Cachern eine Möglichkeit bieten, die Lösungen auf der Webseite einzugeben und zeitnah eine Logerlaubnis zu bekommen. Dazu wird einfach in das Listing ein Link zum Earthchecker eingefügt, welcher dann die Überprüfung der Antworten übernimmt.

Der Earthchecker ist eine einfache Methode in Echtzeit Logfreigaben für Earthcaches™ zu erteilen. Der Server vergleicht die Eingaben, die ein User zu einem Cache gemacht hat mit den hinterlegten Antworten in der Datenbank und gibt dem User eine Meldung aus, ob er sofort loggen darf. Parallel bekommt der Owner eine E-Mail, damit er weiß, dass das Log berechtigt ist.

Quelle: Earthchecker

Inwieweit die Reviewer allergisch auf Links zum Earthchecker in Cachelistings reagieren, entzieht sich meiner Kenntnis. Wäre auf jeden Fall schade um die nette Idee, den Earthcacheownern das Leben etwas zu erleichtern.

Vielen Dank an Marcel123 und Helfer, für die Idee und Umsetzung. :bravo:

Autor:
Datum: Sonntag, 6. März 2011 20:47
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Nützliches

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

10 Kommentare

  1. 10

    Meine EC Fragen ergeben via Multiplechoice oder Umrechnungen einen Logcode für einen TB oder GC. Kann dieser erfolgreich discovered werden, gilt die Logerlaubnis als erteilt. Diese Methode wurde von Anfang her bei meinen drei ECs angewandt und sowohl von den Reviewern wie auch den Cachern sehr begrüsst. Bei rund 500 Logs habe ich nur einen Missbrauch (Force Brut) festgestellt.

    Beispiel: http://coord.info/GC230Z0

  2. 9

    Das ist doch eine tolle Sache. Und gegenüber den Autorespondern, bringt es den Couch-Surfern auch keinen Vorteil! Das ganze wird nur übersichtlicher und benutzerfreundlicher.
    Bei unseren nächsten EC müssen wir uns wohl aber etwas kürzer fassen: für unsere Schwälblesklinge (GC24GYF) reichen die Wahlmöglichkeiten lange nicht aus.

  3. 8

    Hallo,
    zwar bin ich im Projekt direkt mir beteiligt und möchte hier nicht nochmals dafür Werben aber gerade diese Autoresponder Antwort1Antwort2Antwort3@gmx.de haben mich immer genervt. Erst Adresse zusammenbauen (beim ersten mal hats fast nie geklappt) dann abschicken warten bis die Mail durch ist, war die Antwort falsch hat es ewig gedauert, bis der Server gemeldet hat das es die Adresse nicht gibt etc. dann ist das Einrichten recht aufwendig.

    By the way: Beim Autoresponder gibt es weder Multiplechoice noch Schätzfragen ;)

  4. 7

    Nun, es gibt ja auch die Variante einen kostrenlosen E-mail Account z.B. bei Gmx ein zurichten. Antwort1Antwort2Antwort3@gmx.de z.B.
    Wenn der gewogene cacher die richtigen Antworten hat, bekommt er gleich via Abwesenheitsvermerk Rückmeldung. siehe z.B.bei: http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=d08d3b38-0012-4d9b-9555-43811055141c (da ist es halt @googlemail.com)
    Fertig ist die Laube und als Cacheowner muss ich micht drum kümmern.

  5. 6

    An sich eine schöne Idee… :bravo:
    Aber wie funktioniert das, wenn die Antworten auf die Fragen in ganzen Sätzen kommen? Die schreibt nämlich jeder anders :-?
    Auch ein Auto-Responder hilft da nix.
    Ich bau in meinen EC immer eine Laufschrift über dem Listing ein, wenn ich z.B. im Urlaub bin und daher nicht zeitnah reagieren kann.

  6. 5

    @mschelter: Es gibt ein paar Earthcaches auf der zugehörigen Bookmarkliste, die den Earthchecker schon verwenden. ;)

  7. Ronni (Team Bashira)No Gravatar
    Sonntag, 6. März 2011 22:20
    4

    Super Service! Ich habe meine beiden ECs direkt darauf „umgebaut“ :) :bravo:

  8. 3

    Earthchecker find ich gut. Hab bis jetzt Autoresponder verwendet. Erspart viel Arbeit.

    @siggibär
    Gegen Coach-Potatoes gibts ein einfaches Mittel. Gestalte deine Frage einfach so, das sie nicht ergooglebar ist!

  9. 2

    Hmmm, seitdem die Earth-Caches nicht mehr mit einem Foto-Beweis des Cachers oder/und des GPS vor Ort notwendig ist wird mit diesem Tool ja nur die Coach-Potatoe-Logmöglichkeit für Earth-Caches erhöht!!! :ugly:
    Einfach die Lösungen ergooglen oder wikipedien, den Earthchecker füttern und schon kann man den Cache loggen? Nenenenene – da bleibe ich doch lieber bei der Mail- oder Autoreply-Variante!!! :idee:
    Jm2C

  10. 1

    Gibt es irgendwo einen Cache wo das schon verwendet wird?
    Oder, wahrscheinlich besser, einen Demo-Cache damit man mal sehen kann wie die Antworten eingegeben werden?