Als Reviewer muss man erfinderisch sein!

Dass scheinbar jeder Reviewer sein eigenes Süppchen kocht, dürfte spätestens seit dem guten alten Fritz bekannt sein.
Neuerdings werden aber auch einfach mal Guidelines erfunden, damit lässt es sich dann besser argumentieren.

Per Mail wurde mir vom Reviewer mitgeteilt, dass soeben ein Cacher bei ihm angezeigt hat, dass dieser Cache in der Nähe eines Spielplatzes liegt und Groundspeak 100 Meter Abstand zu Spielplätzen fordert. Ich solle den Cache entsprechend umbauen und mich dann wieder melden.

Quelle: Geoclub-Forum

Laut Owner liegt, bzw. lag der Cache Schloss Dornberg an einer mehrere Meter hohen Mauer und dahinter grenzt der Spielplatz an. Man konnte weder von der Dose die Kinder auf dem Spielplatz, noch vom Spielplatz aus die Cacher beim Loggen beobachten.
Wie man in diversen Artikeln hier im Blog sehen kann, bin ich kein Freund von Spielplatzcaches. Bei dieser Dose hätte aber wohl selbst ich weder einen SBA geloggt (und wie üblich reichlich Haue bezogen), noch den Owner beim zuständigen Reviewer angeschwärzt (Herr Lehrer, ich weiß was!).
Dass der nette Herr am großen Hebel aber noch Guidelines erfindet… Respekt! So dicke Cojones muss man erst einmal tragen können! :zensur: :doh:

Autor:
Datum: Donnerstag, 4. November 2010 21:39
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

5 Kommentare

  1. 5

    Gut das die Reviewer das hier anders sehen. An meinem Nachtcache sind zwei Ablesestationen im Bereich eines Spielplatzes. Ich hoffe du kommst nicht mal vorbei uns schwärzt mich beim Reviewer an. :wallbash:
    Ich habe überhaupt kein Problem darin, wenn ein Cacher im Dunklen dort zwei Zahlen abliest.

  2. 4

    Ein Mann sie zu knechten !
    Sie alle zu archivieren und ins Dunkel zu treiben !

  3. 3

    Der Reviewer hat den Cache ja auch noch selber gefunden. Also erst finden und dann nen SBA hinter her. Das gibt wieder mächtig Haue von der Community. :ugly: :maul:

  4. 2

    Husthust, also ich zitier dich jetzt einfach nur…

    „am Fuße eines Mastes? Finde ich einfach arm und scheisse“

    Der Reviewer hat dir halt einfach nicht geglaubt, dass er jetzt unten ist. Ein cache an bzw auf einem Hochspannungsmast ist verantwortungslos

  5. 1

    Ich hab gerade auch ein wenig Probleme mit meinem Reviewer…
    Ein Cache unserer Serie lag in ca. 4m höhe auf einem Hochspannungsmast, das störte 1/2 Cacher scheinbar hat einer davon uns dann beim Reviewer angeschwärzt. Dieser forderte mich auf das zu ändern da es ja gefährlich wäre an einem Hochspannungsmast usw… Da gibt es Caches die ja definitiv gefährlicher sind aber egal!
    Ich also den Cache an den Fuß des Mastes verlegt!
    Aber die Aktivierung gibt es trozdem nicht!
    Schliessich wäre ja ein Hochspannungsmast ein Privatgelände und ohne Genehmigung des Betreibers würde da so nichts gehen!
    HALLO? Jede Brücke jede Straße, alles gehört jemand, da gibt es Caches die in Verlassene Häuser gelegt sind, da sagt ZUM GLÜCK! niemand was aber ein Hochspannungsmast? Ich mein das mit der Sicherheit in 4m höhe konnte ich ja noch akzeptieren aber dann am Fuße eines Mastes? Finde ich einfach arm und scheisse, da macht man sich die mühe legt ne 5 Teilige Serie + Bonus und nun kann durch die deaktivierung des 5. Caches die Serie nicht mehr gemacht werden… Echt bescheiden..!