Geocaching in drei Sätzen

Wird Geocaching für die Presse langsam uninteressant? *hoff
Immerhin, mit drei Sätzen kann man nicht so heftig auf die Schnauze fallen, wie mit einem langen Artikel. :lol:

Tags » «

Autor:
Datum: Freitag, 5. März 2010 16:35
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

4 Kommentare

  1. 4

    na der artikel kann wohl keinen mitreissen! der lässt das cachen so interessant erscheinen wie eingeschlafene käsefüße… :doh:

  2. Jörg (DWJ_Bund)No Gravatar
    Freitag, 5. März 2010 18:52
    3

    …ist schon interessant, was – so arg verkürzt – bei rauskommt, wenn man bedenkt, was der Journalist bei mir alles erfragt und von mir erläutert bekommen hat… (1/4 Stunde ca.)

    Auch der übliche Satz, dass wir „das Freiwilligenteam Geocaching.de unterstützen, die im Hintergrund die ganze Arbeit machen“, oder das „Geocaching nicht vereinsmäßig organisiert ist usw.“

    Nunja, so funktioniert Qualitätsjournalismus halt…

    Jörg
    (DWJ_Bund)

  3. 2

    *mithoff*

    wär auch gut so, dann würden die Logs bestimmt auch wieder besser

  4. ScandinavianMagicNo Gravatar
    Freitag, 5. März 2010 18:06
    1

    Naja, und so lange dabei der Eindruck erweckt wird, Geocaching hätte irgendwas mit der „Wanderjugend“ zu tun, hält es hoffentlich ein paar von denen ab, die meinen es machen zu müssen, nur weil es cool wäre 8)