„Geocaching“ ohne Abstandsregel

Ein Smartphone, ein QR-Code, ein Punkt, mit diesen Schlagwörtern könnte man das seit Ende Juli existierende, GPS-basierte Spiel rund um die kleinen 2D-Barcodes beschreiben. Munzee, ein Traum für Statistiker?
Die Betreiber beschreiben Munzee auf der Webseite als Schnitzeljagd des 21. Jahrhunderts und das nächste Level des Geocaching. Dabei könnte man zwar den QR-Code auch in einer Dose verstecken und so ansatzweise einen Bezug zum eigentlichen Geocaching herstellen, die meisten Munzees dürften aber eher in Form eines Aufklebers oder Anhängers irgendwo angebracht werden. Während beim Geocaching der Eintrag in ein Logbuch erfolgt und der Cache separat auf der jeweiligen Geocachingplattform geloggt werden muss, munzee_capturedwird bei Munzee nur der Barcode vor Ort gescannt, optional ein kurzer Logtext in das Smartphone getippt und eine Bewertung in Form von „Daumen hoch“ oder „Daumen runter“ angefügt. Schon hat man einen Punkt mehr in der Statistik. Geocaching wird hier sozusagen auf Tradis reduziert, der Aufwand fürs Loggen entfällt, feuchte Logbücher gehören der Vergangenheit an und eine Abstandsregel existiert auch nicht. Man muss nicht einmal einen Stift dabei haben, Mysteries lösen oder sich aufwändig Finalkoordinaten besorgen. Erste Powertrails mit Smartphone-Akku-quälenden 7 Kilometern Länge und tollen 60 Punkten sind auch schon aufgetaucht.
Dabei könnte man das Ganze sogar noch weiter optimieren:

MunzeeAlternativ kann man auch nur die QR-Codes ohne lästigen Rand verwenden, das spart Platz!

Da müsste doch jedes Statistikerherz höher schlagen. Schluss mit gequälten TFTC-Logs oder langatmiger Loggerei nach punktebasierten Ausflügen. Die Suche nach irgendwelchen Filmdosen entfällt (Zeitersparnis)! Den Munzee in der Pissecke kann man je nach Zoomfunktion bequem aus gewisser Distanz scannen (Reinlichkeit) und die Highscoreliste ist noch nicht explodiert, so dass man keinen Jahresurlaub und tägliche Powercachetouren braucht um ansatzweise in die Nähe der „Top-Cacher“ zu kommen (Chance auf die Top10 inkl. Ruhm und Ehre). Munzee hat so viele Vorteile, da würde es mich wirklich wundern, wenn man als Punktejäger weiterhin beim normalen, ja fast schon statistikfeindlichen Geocaching bleibt. Mit den Kurzlogs zieht man doch nur den Unmut der Owner auf sich. Als Filmdosenwerfer Powertrailausleger bekommt man bei Munzee Lob anstatt nervenaufreibende Kritik, muss nicht alle zwei Monate zur Wartung antreten oder gar die Community um Logbücher oder Hilfe anbetteln.
Munzee, das bequeme und vor allem boomende Statistikcachen des 21. Jahrhunderts – da braucht man doch kein Geocaching mehr!*

*Anstatt GPS-Mission werde ich in Zukunft Munzee empfehlen. Vielleicht kann man ja mit dieser Art des „Geocachens“ die „Masse statt Klasse“-Mentalität auf eine gesonderte Plattform auslagern.

Tags » «

Autor:
Datum: Mittwoch, 2. November 2011 0:22
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

14 Kommentare

  1. 14

    soooo übel ist die idee gar nicht! ja, ich finde sie sogar toll…

    wer ein smartphone mit all seinen tollen funktionen hat, der möchte sie auch nutzen. ich selber habe keins und das wird wohl noch ein paar jahrhunderte dauern bis ich eins haben werde. aber auch ich finde die kleinen spielereien faszinierend, die man damit machen kann.

    und der vorteil von munzee.com: keine gängelei von irgendwelchen leuten, die meinen polizei spielen zu müssen. so habe ich mal einen earthcache einbringen wollen… abgelehnt (ohne angabe plausieblen gründen), der liegt jetzt bei terracaching.com (http://www.terracaching.com/viewcache.cgi?C=TCHJB). an einem anderen cache, einem wherigo (auch mit smartphone spielbar) habe ich ein jahr geschrieben, just daraufhin lag dann am final eine filmdose 10m zu nah an meinem final und schon konnte ich (wegen einer bekloppten abstandsregel) einen wirklich großen (ca. 7km) rundgang nicht mehr bei geocaching.com veröffentlichen. :wallbash:
    der liegt da jetzt im archiv. dafür ist er aber bei munzee.com angenommen und dort jetzt spielbar (siehe website). eine hübsche dose, mit vielen coins und tb und logbuch gibt es trotzdem … und im logbuch natürlich auch den qr-code.

    also! jeder nach seiner fasson! :bravo:

    … und viel spaß dabei …
    SecuRitty

  2. 13

    Eine schöne sozialkritische Aktion :mrgreen:

  3. 12

    So ein neumodischer Quatsch!
    Die glauben wohl, die könnten gc.com verdrängen :motz:

    Jogi (joggls)

  4. 11

    Grade feststellen müssen: so smart is mein Phone nicht. Also muss ich halt weiter cachen gehn :cry:

  5. 10

    Das Spiel ist doch so gut wie die Ideen die von den Spielern umgesetzt werden.
    mfg M.B.

  6. 9

    Und auch hier kann ich sagen jedem das seine. Der eine sammelt Briefmarken der andere QR. Codes und ich bin so blöde und renne Stundenlang mit Junior auf den Schultern einer Pupertierenden Zicke und meiner Frau durch den Wald um eine Tupperschüssel zu suchen die ich nicht einmal behalten darf. Eingesaut geht es dann müde und hungrig Heim um sich die verbrannten Kalorien wieder an zu fressen und das traurige daran ist ich habe sogar noch einen Job der mich eigentlich zeitlich doch sehr in anspruch nimmt und man meinen sollte mit der verbleibenden Zeit sollte man sinnvolles tun.
    In diesem Sinne kann ich nur sagen jeder überdenke sein Hobby und wenn er auf den selben Nenner kommt wie ich sollte er das weiter tun….Mir macht es nämlich trotz föllig unsinniger beschäftigung wahnsinnig spass!
    Ps. Ich währe für QR.Codes auf Filmdosen davon haben wir doch auch etliche zum weiterreichen!

  7. 8

    Die Idee mit der Werbewand find ich klasse! Mach aber einen Mystery-Munzee draus…….Nur einer bringt nen Punkt und alle anderen sind NIETEN! :mrgreen:

    Spürhase

  8. 7

    @bursche.. nimm weniger ..
    Smartphone mit Barcodescanner vorhanden, der Rest sowie dieses Spiel geht mir schlichtweg am Arsch vorbei.
    Geocaching bietet die Chance meine größten Hobbys wie Wandern und Fotografieren zu kombinieren, darüber hinaus hat es bei diversen Owner immernoch den „WTF“-Effekt der mir große Augen zaubert. Ein Aufkleber suchen um was einzuscannen ? Bitte, viel Spass, ich komm lieber im Winter durchnässt und voller Schlamm nach Hause mit gefolgter Lungenentzündung anstatt das ich mir das antue!

  9. 6

    Ich finde das toll. Auf 161m Leitplanke bekomme ich nur 1 Geocache, aber knapp über 4000 Munzees. :D

  10. 5

    http://twitpic.com/79q9e3/full ;)

  11. 4

    Du schreibst „Geocaching wird hier sozusagen auf Tradis reduziert“. Zur Zeit ist das schon richtig, liegt aber nur daran, dass es das vierköpfige Entwicklerteam, dass sich nur in der Freizeit um die Plattform kümmert, es eben einfach noch nicht geschafft hat, den technischen Hintergrund für „Multis“ oder etwas ähnliches zu implementieren. Denkbar ist da wahnsinnig viel. Und eben auch Sachen, die du bei GC nicht (so einfach) umsetzen kannst.
    Es sind eben zwei Paar Schuhe. Die einen für Wald und Wiese, die anderen für die Stadt ;)

    viele Grüße

    PS: Danke für die Verlinkung.

  12. 3

    Ich bin entäuscht!

    Nachdem ich in der Dosensucher-Weltrangliste stündlich nach hinten durchgereicht werde, dache ich bei Munzee könnte ich nochmal angreifen aber SOOOO macht das keinen Spaß!

    Ich bin im 6. Level haben einen score von 169, habe 2 Pumpkins erreicht und 9 captures davon div. first to capture und sogar ein Baumarkt-Munzee. Und nun? Das sieht ja gar keiner! Es wäre viel cooler wenn das hinter meinem Namen stünde. In jedem Journal-Eintrag sollte das stehen. Tut es aber nicht.

    Für die Pumpkins hab ich auch nix bekommen! Ich dachte ich bekomm da jetzt nen virtuellen Golden-Pumpkin-Master-Bäpper mit dem ich in Blogs und Foren angeben kann. Nix wars! Nichtmal für den Baumarkt-Munzee gab´s was besonderes, dabei war das ein echter Hardcore-Munzee und Baumarkt-Munzees machen das Bäpperle-Fotografieren ja eigentlich aus! Kennt eigentlich jemand ein Baumarkt-Munzee-Forum oder einen Baumarkt-Munzee-Youtube-Kanal?

    Noch viel wichtiger wäre mir aber ein gescheites Statistik-Programm. Ich verlier nämlich langsam den Überblick. Ich hab nun schon den 2 Landkreise wegen munzee bereist und würde das gerne gerne besser dokumentieren.

    Dabei kam mir auch die Idee ich könnte einen Landkreis-Munzee auslegen, den nur der loggen darf, der mindestens 2 Landkreise bereist hat. Aber das funktioniert irgendwie auch nicht. Ich kann nämlich nicht verhindern, dass der den Munzee trotzdem scant. Es fehlt also auf jeden Fall die Möglichkeit anderen die Punkte zu löschen. Punkte löschen fände ich überhaupt geil! Da würde es auch gleich wieder viel mehr Spaß machen, wenn man anderen die Punkte wegnehmen könnte!

    Und wenn ich nun die Plakatwand hier im Blog sehe, da verlier ich doch endgültig die Lust! Das dürfen wir uns nicht gefallen lassen. Munzze braucht viel mehr Regeln! Leute, schreibt Postkarten an Munzee.com und schreibt drauf: „SO NICHT!“ Glaubt mir das funktioniert. Die Geocacher haben das neulich auch gemacht. Dort sollte es fürs Froschküssen und Planking genau so nen Punkt geben wie für´s Bücken ach ner Filmdose. Das geht natürlich nicht! Die Geocacher haben es geschafft! Munzeeianer schaffen das auch!

  13. 2

    Moin!

    Ich kann nichts darüber sagen ob und wieviele Zuträger GC in Deutschland hat. Wenn es aber so ist, und die sind auch auf Zack, so werden die denen mitteilen das der meist „gesuchte“ Munzee in Deutschland im Rahmen der Nordseetaufe zu seinem ersten Platz gekommen ist. Dieses Klientel, das bereit ist richtig Geld fürs Geocaching auszugeben, werden die nicht mehr lange auf andere Plattformen abschweifen lassen. Vorausgesetzt ist natürlich das es für GC rechtlich möglich ist eine Munzee GC-Variante einzuführen. Ich glaube nicht das die Munzee kaufen werden wollen und können.

    Gruß

    Henny-R

  14. 1

    Und letztes WE konnte man sich geziel die Munzees raussuchen, welche mit einem Kürbis gekennzeichnet waren. Da gab es pro Stück gleich 50 Punkte. Mal sehen was an Weihnachten passiert: Engel 50 und Nikoläuse 100 Punkte?

    Naja, es ist ein netter Nebenspielplatz wird für mich aber das Geocaching in der urspünglichen Art nicht ersetzten. Da fehlt einfach die Abwechslung.