Logqualität

logqualitaet.jpgIn letzter Zeit fallen mir häufig (Online-)Logs auf, in denen Cacher ziemlich kurz und knapp ihren Fund loggen. Klar, mach ich auch immer wieder, aber das hat in den meisten Fällen seine Gründe. Wenn ich „Heute schnell gefunden“ oder „Hin und mit“ schreibe, dann hab ich entweder vor lauter Dosen vergessen welche das war (was seit geraumer Zeit eigentlich nicht mehr vorkommt), oder es ist ein Cache gewesen, der sich von der Masse nicht wirklich abhebt. Hätte ich etwa bei einer wurzelkuschelnden Filmdose oder dem Leitplankenbeschwerer noch einen Roman schreiben sollen? Bei Caches an denen sich etwas lustiges ereignet hat, die etwas besonderes waren, bei denen sich der Owner Mühe gegeben hat, kurz bei Dosen an die man nach ein paar Tagen, Wochen, Monaten oder selbst nach Jahren noch erinnert, schreib ich gerne mal ein paar Zeilen mehr (bei manchen Caches hatten die Owner bestimmt ne Weile zu lesen, aber das war dann auch wirklich geil!).
Der Onlinelog ist meist die einzige Möglichkeit dem Owner ein Feedback zu geben. Wenn der Cache gut war, hab ich auch was zu erzählen, wenn es halt nur Durchschnitt war, fasse ich mich kurz. Bei Dosen die wirklich nur für die Statistik gut waren, gibt es ein „+1“, das sagt meist schon alles. Wenn es noch etwas herber war, dann schreib ich dem Owner auch mal meine Meinung. Ich denke es bringt dem Owner und den anderen Cachern nichts, wenn ich mich beim Besitzer der Drecksdose noch mit einem „T4TC“ bedanke (Ich mache mir nicht immer Freunde damit, aber wenn man Dosen in die Landschaft wirft gehört ein Stück Kritikfähigkeit dazu).
Kurz und knapp, der Onlinelog hat für mich eine Bedeutung. Wenn ich eine Cachebeschreibung ansehe und darunter ewiglange Logs vorfinde, dann kann ich davon ausgehen dass der Cache gut ist. Wenn ich schon ohne groß zu scrollen alles sehen kann, reicht mir das schon völlig.
Irgendwie hab ich aber das Gefühl, dass die Logs allgemein immer kürzer werden.
Von den Statistikern bin ich das gewohnt, keine Zeit für die einzelne Dose, keine Zeit für den Log. Dass die alten Hasen unter uns nicht immer Lust auf lange rückenzehrende Logzeiten vor dem Rechner haben, ok. Dass jetzt aber Newbies mit teilweise noch unter 10 Funden nur „TFTC“ loggen und das bei Caches, die wirklich mehr verdient hätten, bekomm ich einfach nur das Kotzen. :evil:
Wenn ich so an meine ersten Funde zurückdenke, dann war das was besonderes, da war selbst die Drecks Filmdose an der Leitplanke ein Genuss! Da hatte ich eigentlich immer was zu schreiben, hab beim cachen Bilder gemacht und diese noch mit hochgeladen (mach ich heutzutage auch noch), hab mir noch überlegt was ich logge, usw.
Als Owner stellt man sich schon ab und zu die Frage, ob sich die Dose noch lohnt wenn man sowieso nur Logs bekommt auf die man auch verzichten kann.
Bis zum nächsten „Heute schnell gefunden“. :neutral:

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 17. November 2008 21:47
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

9 Kommentare

  1. 9

    […] oder TFTC sind das Einzige, was vielen zu egal welchen Caches einfällt. In Anlehnung an die schon seit 2008 stark abnehmende […]

  2. 8

    Hallo JR,
    Deine Kritik ist vollkommen berechtigt,war so auch nicht geplant. Sondern im Wald einfach nur loggen und dann zu Hause in Ruhe schreiben. Wir haben den Eintrag schon verändert. Sicherlich wollten wir Dich nicht verärgern, da uns Deine Runde sehr viel Spaß gemacht hat.
    In diesem Sinne
    Liebe Cachergrüsse
    Anja+Micha

    was geschrieben…
    haste toll gemacht
    TFTC

  3. 7

    Ja ja ihr Blogger scheint auch ne gabe dafür zu haben, immer die richtigen worte und ausschweifend zu schreiben. Doch die Gabe hab ich halt leider nicht, aber etwas, was man auf dem weg dort hin erlebt hat findet sich meist, auch ob einem die Dose und evtl Stages gefallen haben, kann man irgendwie beschreiben. Ein TFTC lass ich bei meinen Tradis ja noch durchgehen, ohne mich groß aufzuregen. Zur Zeit gibts bei uns aber grad so nen Newbie, der logt nur mit nem a. Was soll das bedeuten? Würde er das bei meinen Multis machen, wär ich ja ziemlich angesäuert.

  4. 6

    Ich versuche selbst bei Dosen bei denen manche nur +1 schreiben ausführlich zu loggen. Allerdings schreibe ich dann auch was man hätte besser machen können. Selbst bei einer Tour über 20 Caches schreibe ich bei jedem einzelnen etwas individuelles rein. Dafür logge ich dann die Caches nicht mehr am selben Tag sondern lasse mir einfach Zeit dazu. Abgelegte TB´s logge ich kurz mit einer Note rein und lösche diese wieder, so hat man keinen Streß mit den Logs.

    Mir fallen aber immer wieder nicht nur Newbies auf die extrem kurz loggen sondern auch welche die schon länger cachen und schon jenseits der 500er Foundmarke haben.

    Ich denke das gerade der Log einen Cache sehr viel besser bewerten kann als ein Votesystem. (Wobei das auch seine Berechtigung hat) Ein Klick zur Bewertung ist sehr viel schneller erledigt als einen Eintrag mit über 1000 Zeichen zu schreiben.

  5. 5

    Manche loggen auch einfach gar nicht mehr.
    http://www.doppel-o-agenten.de/?page=about

    Zitat:
    „Mittlerweile ist es schon beinahe normal, wenn selbst zu einem mehrstufigen Multi die Logs aus nicht mehr als fünf Worten und ggf. noch einer ergänzenden Abkürzung bestehen. Nicht gerade ein Zeichen von Respekt vor den Bemühungen des Versteckers. Vor nicht allzu langer Zeit signalisierte ein solches Log noch die Note 6 für den betroffenen Cache.“

    Note 6 vielleicht nicht bei jedem, aber die Richtung passt auf jeden Fall. Ansonsten kann ich dem voll und ganz zustimmen.

  6. 4

    Ich denke wir gehören auch noch zu den Newbies, wir sind erst seit etwas über 2 Monaten dabei, aber mit diesem Hobby haben wir eine Erfahrung gemacht die unser Weltbild wieder ein Stück ins Positive zurückgeschoben hat. Wir haben festgestellt, dass es noch viele „sympatische Spinner“ wie uns gibt, die die Natur lieben, sehr kreativ sind und gern spielen. Dies merkt man immer wieder an den besonderen mit unwahrscheinlich viel Kreativität und Aufwand hergestellten Caches, sowohl an schön gebauten Dosen und Verstecken, wie auch mit viel Hirnschmalz entworfenen Rätseln. Aus diesem Grund sind wir der Ansicht, dass auch wir uns ein wenig mit den Logs anstrengen können, denn über diesen Weg können wir den Ownern auch eine Anerkennung zukommen lassen. Andererseits hat oftmals auch die kleine „ausgeworfene“ Dose durchaus ihren Reiz und kann Spaß machen, weil sie auf einen besonderen Ort hinweist. Auch dass kann und sollte man im Log kommentieren. Ein anderer Aspekt ist eventuell noch der Hinweis auf die eigene Blindheit um vielleicht auch dem Owner Gelegenheit zum Schmunzeln zu geben.
    Der Ton macht bekanntlich die Musik, frozeln macht Spaß, kann aber nur dort ehrlich stattfinden wo man sich gegenseitig anerkennt und diesen Eindruck haben wir im Großen und Ganzen bisher gewonnen. Uns machts riesig Spaß in diesem Sinne TFTC’s

  7. cyberberry (Stefan)No Gravatar
    Dienstag, 18. November 2008 21:03
    3

    Wenn bei 30 Caches immer das gleiche „passiert“, dann ist das schon traurig…

  8. 2

    Was man aber auch einmal berücksichtigen muß, nicht jeder Cacher ist ein großer Literat. Mir fällt es zum Beispiel nicht leicht einen geistreichen Log zu verfassen (ich war auch schon im Aufsatz schreiben eine Null) und oft genug passiert einfach nichts sonderlich aufregendes an einem Cache.

  9. cyberberry (Stefan)No Gravatar
    Dienstag, 18. November 2008 11:39
    1

    Ja, das ist mir bei unseren Caches auch schon aufgefallen. Hauptsächlich Newbees schreiben nix mehr in die Logs und ich könnte schwören, dass viele von denen bald wieder aufhören. Auch kein großer Verlust…
    Echte Statistikcacher scheinen auch bei durchaus lohnenswerten Dosen nur noch ihren Standardtext zu loggen. Die sollten echt mal ihr Hobby überdenken!