Will jemand einen TB loggen?

Ein Cache auf dem Meeresgrund in 2300 m Tiefe und ein TB an gleicher Stelle (wohl nur vergessen einzuloggen). Lord British (angemeldet seit 25. Juni 2002, einen Cache gefunden), auch bekannt als Richard Garriott, nennt einen Cache und zwei TBs sein Eigen und ist nun (12.10.2008) auf dem Weg zur ISS, um dem zweiten TB eine Heimat zu geben. Welcher Multimillionär sponsort den Trip um den Cache zu loggen und die TBs einzusammeln?
Die Zeit dafür nehm ich mir gern! ;-)

Vielen Dank an AndiW für den Tipp. ;-)

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 13. Oktober 2008 19:36
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

4 Kommentare

  1. 4

    Ui was lese ich denn da?
    Lord British ist auch Geocacher.
    Ok er hat erst einen Fund und einen Versteckten aber egal.
    Wer ihn nicht kennt:
    Er ist der Schöpfer von u.a. UO (Ultima Online) einem sehr beliebten Online-Rollenspiel (eigentlich das Erste wirklich bekannte).
    Tja das waren noch Zeiten…

    Farewell
    Sir Steini

  2. 3

    Was soll da noch fehlen? :-*

  3. 2

    Fehlt das nicht noch was :-||

  4. 1

    Vielleicht sollte Lord British den TB in einem Fenster der ISS Blickrichtung Erde befestigen. Wenn die ISS dann mal wieder mit bloßem Auge zu erkennen ist, kann man ja ein „Discovered it“ loggen – Wird aber vielleicht etwas schwer, die Tracking-Nummer zu erkennen… ;-)