Aufruf an Städte, Gemeinden und Tourismusverbände

Geocaching, das ist der Trendsport den man besonders im Hinblick auf den Tourismus nicht unterschätzen sollte!
Die moderne Schatzsuche mittels GPS begeistert jung und alt – täglich steigt die Anzahl der Begeisterten weltweit. Mit toll ausgearbeiteten Wandertouren, ideenreichen Technikstationen und genial angefertigten Verstecken können Sie einige hundert Geocacher im Jahr (Tendenz steigend) anlocken und so Ihre Region auf besondere Weise attraktiv machen. Wer heute nicht auf diesen Zug aufspringt, kann morgen vielleicht schon in die Röhre schauen. Machen Sie ihre Region touristisch interessant, handeln Sie jetzt! Beispiele von bereits ausgearbeiteten und sehr gerne angenommenen Geocachingangeboten finden Sie hier und hier.
Nutzen Sie hierfür die beliebteste Plattform Geocaching.com, Sie müssen nur einen kostenlosen Account anlegen und auf Ihrer Touristikwebseite Geocaching in einer positiven Weise herausstellen, das bereits bekannte Logo der Webseite dürfen Sie in diesem Fall natürlich verwenden*. Der Erfolg wird Ihnen gewiss sein!

Wenn sich die Community jetzt fragt was das soll… das hier war die Antwort von Groundspeak auf meine Fragen zur „kommerziellen Nutzung“ von Geocachingaccounts, Geocaches und des Logos in Bezug auf Tourismus

Dear Jurgen,

After viewing the website, the legal team here at Groundspeak deems that this website does not use our logo inappropriately and that the site actually promotes geocaching in a positive way.

Thank you again for writing into us.
Regards,
Sandy
———————————————–
Groundspeak – The Language of Location
www.geocaching.com
www.waymarking.com
www.wherigo.com

Ticket Details
===================
Ticket ID: SDN-XXXXXX
Department: Cache Appeals
Priority: Medium
Status: Closed

Dass hier Accounts extra für Werbezwecke angelegt werden war dermaßen uninteressant, dass es nicht einmal beantwortet wurde. Bleibt eigentlich nur noch die Frage warum ein Cache, in dessen Cachebeschreibung irgendwo ein Name einer Einzelhandelskette oder eines Schnellrestaurants vorkommt ohne dass der Owner auch nur den geringsten Nutzen davon hat, nicht einmal mehr veröffentlicht wird.
Egal – In stiller Vorfreude auf tolle Caches, welche die Community nur bedingt zustande bringt und die Tatsache dass kommerzielle Nutzung nicht mehr so vehement bekämpft wird wie noch vor einiger Zeit, lehne ich mich jetzt zurück und lasse auf mich eintreten. You’re welcome! :cool:

*Es wird darauf hingewiesen, dass dieser Artikel hinsichtlich Nutzung des Logos keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit erhebt. Sämtliche Rechte des Logos und die Freigabe zur Nutzung auf anderen Webseiten bedarf u.U. der ausdrücklichen Genehmigung von Groundspeak. Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte direkt an Groundspeak.

Autor:
Datum: Mittwoch, 2. Dezember 2009 8:49
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

4 Kommentare

  1. 4

    […] schon seit geraumer Zeit ausgeschlachtet, die Mehrzahl findet es toll und Groundspeak gibt seinen Segen dazu. Geocaching hat in Bezug auf Werbung Potential, keine Frage. Findige Geschäftemacher haben […]

  2. 3

    ein paar von den caches in Mühlbach am Hochkönig hab ich gemacht, ob die jetzt sooo toll sind dass man damit werben muss, wag ich zu bezweifeln…

  3. 2

    Erinnert sich noch jemand an die Ziege in „Jurassic Park 1“, angepflockt um den TRex anzulocken? Und der läßt sich nicht blicken?

    Kommentar von Jeff Goldblum seinerzeit: „Der will nicht gefüttert werden, der will jagen…“

    Ist vielleicht ein wenig weit hergeholt, aber das kam mir als erstes in den Sinn, als ich mir mal die Tourismusverbandgeocacheangebote angesehen habe.

    Schöne Grüße, der glurak

  4. 1

    Abgesehen davon das der erste Entwurf für die Artikelüberschrift auch nett war und einen lustigen Permalink produziert hat, ist diese Geschichte doch mal wieder bezeichnend für Groundspeak. Werbung machen um jeden Preis. Klar, die haben auch schon mitbekommen das heute fast jeder nach dem zweiten Fund Premium wird, da kommt doch großflächige Werbung, die obendrein noch für umme ist, ganz gerne daher.