Beginn der Newbie-Saison

Erst vor kurzem hatte ich in einem sozialen Netzwerk den Spruch…

Wir sind Geocacher, keine Groundspeaker!

… gelesen. Stimmt! Dennoch ist geocaching.com die meistgenutzte Plattform, die Mitgliederzahlen sprechen eine deutliche Sprache.
Neben der größten Plattform geocaching.com gibt es Bekanntere wie Opencaching.de, Opencaching.com, Terracaching.com, … und eher unbekannte Versuche einzelner Geocacher, eine Geocaching-Plattform aus dem Boden zu stampfen, auf der man die Cacher nach eigenen Regeln tanzen lassen kann (1 , 2). Letztendlich ist meine erste Anlaufstelle, wie auch die vieler anderer Geocacher, die kommerzielle Groundspeak-Version. Nicht zuletzt, weil dort immer noch für jeden etwas dabei ist und man nicht im Terracaching-Style erst nach Buxtehude fahren muss, um in die Natur zu kommen und gleichzeitig noch eine Dose zu finden.
Ich habe mir mal angeschaut, wie sich die Mitgliederzahlen auf gc.com im Laufe der Jahre entwickelt haben.

accounts_gc_com
Mitgliederzahlen auf geocaching.com – Ins Bild klicken für Großansicht

Die Plattform geocaching.com gibt es seit dem 15. September 2000 und bis zum heutigen Tag wurden fast 7,2 Millionen Accounts erstellt. Die Anzahl der Geocacher, die einen Zweit- oder Drittaccount besitzen, dürfte in den letzten Jahren ebenfalls zugenommen haben. Angesichts dieser Entwicklung werden diese zusätzlichen Accounts allerdings kaum ins Gewicht fallen.
Interessant ist auch die durchschnittliche Anzahl Newbies Neu-Cacher pro Tag.

accounts_gc_com_pro_tag
Anzahl Neucacher pro Tag* – Ins Bild klicken für Großansicht

Zahlenmäßig sieht es aktuell gerade so aus: Von Oktober 2012 bis März 2013 dauerte es immer ziemlich genau einen Monat, bis der Zähler um 100000 nach oben gesprungen ist. Am 10. März diesen Jahres waren es dann genau 7 Mio. Accounts und schon 3 Wochen später, am 1. April, wurde der 7,1 millionste Account erstellt. Aktuell steht der Zähler bei 7178381 (Stand 17.04.2013 13:46 Uhr), die 7,2 Mio. sind demnächst also auch voll.
Seit dem Jahr 2006 kann man zusätzlich so etwas wie eine jahreszeitliche Entwicklung erkennen, welche ab 2010 deutlich sichtbar wird.

accounts_gc_com_pro_tag_detail
Anzahl Neucacher pro Tag*, Detail 2010 – 2013 – Ins Bild klicken für Großansicht

Im Herbst und Winter kommen in der Regel weniger Anfänger dazu, im Frühjahr und Sommer sind es entsprechend mehr. Freuet euch und frohlocket, wir befinden uns also aktuell mal wieder direkt vor/in der Newbie-Saison. :ugly:
Die Trendlinie zeigt 2011 eine leichte Stagnation. Im letzten Jahr hat sich die Anzahl Neucacher pro Tag im Jahresschnitt wieder etwas erholt, am Ende sogar wieder zugelegt und wird 2013 vermutlich weiter zunehmen. Interessant wäre jetzt noch eine zeitliche Auswertung der Medienberichte in den Ländern, in denen die meisten Geocacher anzutreffen, bzw. die meisten Accounts erstellt worden sind. Dann könnte man endlich die Auswirkung der freiwilligen Medienarbeit der Geocacher erkennen. So bleibt nur die Vermutung, dass die Zeitungen aufgrund der Winterdepression schon bei den ersten Sonnenstrahlen ihre Outdoor-Aktivitätsartikel herauskramen, bzw. sich diese aus den Fingern saugen und damit immer ein gewisser Prozentsatz Muggels in schöner Regelmäßigkeit zu Geocachern wird.
5000 neue Accounts pro Tag sind eine ordentliche Hausnummer. Hoffen wir einfach mal, dass es nicht nur filmdosenwerfende „Ey, Alter“-, „Ich kack dir in die Dose“- und „Nach-Mir-Die-Sintflut“-Cacher sind, aber die dürften angesichts des :auslachen: antiquierten Spiels, dem der vermeintliche Totenschein quasi schon ausgestellt wurde, glücklicherweise sowieso nicht lange ihren Spaß haben…
Mir soll es recht sein. :XD:

* Bis 1 Mio. im Schnitt pro 50000 Cacher, ab 1 Mio. im Schnitt pro 100000 Cacher

Tags » «

Autor:
Datum: Mittwoch, 17. April 2013 17:34
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

10 Kommentare

  1. 10

    […] kurz zu fassen. Die Entwicklung der Mitgliederzahlen auf geocaching.com habe ich schon im April 2013 angeschaut und grafisch festgehalten. Spannend zu sehen wie sich die Accountzahlen in den letzten, etwas mehr als vier Jahren […]

  2. 9

    […] Anbeginn des Geocachings in der Region Stuttgart eine positive Tendenz. Dies kann man auch an den Mitgliederzahlen auf der stärksten Plattform in Deutschland, geocaching.com, erkennen. Dennoch flacht der Boom […]

  3. 8

    Hallo,

    ich bin mit 250 Dosen noch ein Newbie, aber in leidenschaftlicher Cacher. Genauso wie Cache nicht gleich Cache ist, sind meiner Meinung Newbies nicht gleich Newbies. Ich habe auch schon viele „alte“ Cacher gesehen, die besser kein Leatherman in die Hand bekommen hätten und rund um die Koordinaten alles auseinander gerupft haben. Aber Pfeifen gibt es genug – da stimme ich Dir zu :)

    Danke für die tolle Auswertung
    derReinhard

  4. 7

    Bin da ganz der Meinung von Atomaffe!
    Ich will nur mal zu denken geben, dass die, die sich jetzt elitäre Kreise wünschen, auch irgendwann mal Neulinge waren.

  5. 6

    […] Neue Cacher sind auch nicht immer schlecht, weil sich durch gute Dose immer die Spreu vom Weizen trennt. Sollen sie doch Kackdosen legen und suchen, das verändert das Hobby für alle anderen doch nur Minimal. Niemand ist gezwungen alle Leitplanken abzusuchen oder seine Homezone zu bereinigen, und wer meint er müsste das dennoch tun ist selbst schuld. Wenn diese “Neucacher” dann die kniffeligen Mysterys oder hübsch erarbeiteten Multis angehen, ist das doch umso besser, denn wem so etwas gefällt, der legt dann auch selbst solche Dosen, angereichert mit frischen Ideen die aus einer sich nicht verändernden Community halt nur schwer entstehen können. […]

  6. 5

    @Flopp, @kaeschkaefer: Die Accountprofile auf gc.com kann man entweder per guid, per Name oder per id aufrufen. Die id entspricht einer fortlaufenden Nummer und das Datum der Anmeldung steht im Profil.
    Beispiel: User Nr. 1000000 hat sich am 01.03.2007 angemeldet.
    Der Rest ist reine Fleißarbeit und die Auswertung übernimmt Excel nach ein paar Handgriffen. Ich kann euch die Daten aber gerne als File zukommen lassen, wenn ihr sie überprüfen möchtet. ;-)

  7. 4

    Das ist wirklich mal eine interessante Auswertung, aber ich würde auch gerne wissen woher die Daten stammen. :-?
    IIrgendein schlauer Mensch soll doch mal gesagt haben: ich glaube nur den Statistiken, die ich selbst gefälscht habe.
    Also her mit den Referenzen!

    Leg doch mal ne e- Funktion durch die Daten und prognostiziere für das Jahr2015. :mrgreen: Das wird ein Spaß.

  8. 3

    Sehr schöne Analyse!
    Aber: Wo kommen denn die Daten her?

    – Flopp

  9. 2

    Man darf gespannt sein, ob GPS-Spiele wie Munzee oder Ingress Auswirkungen zeigen, und die Zahlen niedrig halten.

  10. 1

    in Buxtehude gibt es eine Cache von Terracaching? Habe ich ja völlig verpasst!? Gleich mal mit xibalba01 Kontakt aufnehmen, vielleicht noch ein FTF drin :lachtot: