Guideline-Frühjahrsputz

Alles neu macht der Mai - GuidelinesAlles neu macht der Mai, macht die Guidelines frisch und frei.
Neu? Naja, es ist mehr wie wenn man einem alten Auto die Innen- und Außenreinigung bei Mr. Wash spendiert und am Ende noch einen Wunderbaum „New Car“ an den Innenspiegel hängt.

Das Ziel war es, die Guidelines benutzerfreundlicher zu gestalten. Die Struktur wurde verbessert, die Anzahl Wörter von 4554 auf 3249, die Leseebenen von 12 auf 8 und die Verwendung des Passivs um 50% verringert. Ebenso wurden viele Erklärungen in das Help Center verschoben.
Die eher langweilige Außenwäsche wäre damit abgehakt, kommen wir zur Innenreinigung und zum Wunderbaum. Bevor hier allerdings Fehlinterpretationen in der Übersetzung entstehen, gebe ich diese im Original wieder.

  • Exception to buried guideline
  • Definition of container and logbook
  • Stronger wording to discourage vacation caches
  • “No precedents” will be a linked section
  • A sentence about exceptions for GeoTours
  • Maintenance expectations
  • Hiding suspensions
  • Changes after publication
  • Section about “Availability”

Ein paar interessante Details zu den o.g. Punkten:

Der Supertrick wird schriftlich verboten

If you make changes to your cache page or container after publication, and it no longer complies with guidelines, your cache may be disabled or archived.

Die Hintertür für kommerzielles Geocaching wird mit Montageschaum eingesetzt, nicht dass sich da noch jemand über den bisherigen Widerspruch beschwert

Geocaching HQ may make exceptions to the commercial guidelines for GeoTours.

Aus der Kategorie „Extremer Frischeduft – Tüte vom Wunderbaum komplett entfernt“: Wer seine Caches nicht zeitnah wartet, darf zeitweise oder überhaupt keine Caches mehr auslegen.

Cache owners who do not maintain their existing caches in a timely manner may temporarily or permanently lose the right to list new caches on Geocaching.com.

Für den letzten Punkt gibt es von mir ein Handgeklapper :bravo:

Die Quelle – vielen Dank an dieser Stelle – kann ich leider nicht nennen, denn das würde vermutlich zum Status „Banned Premium Member“ führen.
Wer sich selbst ein Bild von den geänderten Guidelines machen möchte, der mit Kommentaren versehene Entwurf ist für jeden einsehbar: Klick

Tags » «

Autor:
Datum: Dienstag, 2. Mai 2017 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

7 Kommentare

  1. 7

    […] die gerne mal als Einzelfälle abgetan werden, die vor Jahren abgeschaffte Sättigungsregel in die Neuauflage der Guidelines aufnehmen und den Reviewern so ein Werkzeug in die Hand geben, mit welchem diese zumindest mal im […]

  2. 6

    […] ich kürzlich beim geschätzen jr849 las, gibt es eine Verschärfung der Reviewerrichtlinien, die folgendes besagt: Cache owners who do not […]

  3. 5

    […] Guideline-Frühjahrsputz […]

  4. 4

    @Cacheologen: Da hatte wohl jemand was gegen die Veröffentlichung.
    Ich geb das mal weiter, vielleicht gibt es das Dokument auch noch an anderer Stelle. ;-)

    Nachtrag: Link auf Alternativdownload #2 geändert

  5. 3

    Wo ist denn der Download? Der Hoster meldet „Fehler: Die angegebene Datei wurde nicht gefunden.“

    Naja, dann muss ich mich wohl gedulden bis die Guidelines offiziell draußen sind – ist bekannt wann das der Fall sein wird?

  6. 2

    Auch ein Fortschritt: Vergrabene Caches werden mit expliziter Genehmigung erlaubt.

    Die Restriktionen bei der Cacheausgestaltung (Papier muß sein, Behälter auch) bleiben. Nicht überraschend, aber doch etwas ärgerlich. Die Ausnahmen, die ich erlebt habe, waren fast immer etwas Besonderes.

  7. 1

    Der letzte Punkt hört sich wirklich prima an. Jetzt bleibt abzuwarten ob er auch konsequent umgesetzt wird.