Vom Geocacher zum Souvenir-Nerd

Geocaching Souvenir PiZum internationalen Tag der Kreiszahl Pi hat Groundspeak die Spendierhosen angezogen und beglückt die Community gleich mit zwei Souvenirs – der „Souvenirer“ in mir jubiliert mit tiefer Stimme:

„DOUBLE-TIME!“

Während der Pi-Tag damit liebevoll als Pipi-Tag bezeichnet werden kann, poppen auch schon die zuvor auf eine Mindestlänge von einer halben Stunde regulierten Events der Souvenir-Jünger auf.

Der Bezug von Geocaching zu Pi scheint auf den ersten Blick vielleicht etwas weit hergeholt. Ohne die 3,141-Ziffernorgie würde es aber vermutlich Geocaching, wie wir es kennen, überhaupt nicht geben – denkt mal drüber nach. :ja: Daher ist die Huldigung dieser geocaching-wegbereitenden Zahl eigentlich schon seit Anbeginn des groundspeakschen Souvenirzeitalters überfällig.
Da wir Teil dessen sind, was als nächstes bei Geocaching kommt, sollten wir uns auch mit Ideen einbringen. Damit die Geocacher auch weiter ihrer kleberlosen Panini-Leidenschaft fröhnen können, hier also ein paar Ideen für die kreativen Köpfe in Seattle, welche uns Dank der Unterstützung durch die Premium-Mitgliedsbeiträge immer wieder aufs Neue mit bunten Sammelbildchen beglücken können. :girl:
Damit die geocachenden Pipi-Jünger auch voll auf ihre Kosten kommen sollte man natürlich auch noch den Pi-Annäherungstag mit einem Souvenir huldigen. Auf den „Save the Frogs-Day“ sollte man die Jungs in Seattle erst gar nicht hinweisen müssen. #AugenZwinker
Ebensowenig wie man den Tag der Batterie, den Säubere-Deinen-Computer-Tag, den Welt-Internet-Tag, den Tag des Baumes, den Tag des Bodens und den Tag des Tagebuchs Logbuchs außer Acht lassen sollte. Die Gründe für das Hobby Geocaching dürfen mit dem Internationalen Tag des Frühstücksspecks (in dem Fall nicht auf den Speck auf dem Teller, sondern auf das Hüftgold bezogen) und dem Mache-einen-Spaziergang-im-Park-Tag nicht vernachlässigt werden.
Als Geocacher freut man sich sicher auch über ein Souvenir für den Sei-stolz-ein-Geek-zu-sein-Tag- und den Stell-dich-deinen-Ängsten-Tag. Für mehr Abwechslung, respektive Verwirrung, kann das Souvenir für den jährlich wiederkehrenden Ändere-Deinen-Namen-Tag sorgen, wird sicher ein Spaß. Den Welttag der Handhygiene, den Unsichtbarkeitstag (ich erinnere an das Attribut „Stealth required“), den Spiel-im-Sand-Tag und der Internationale Tag des weißen Stocks des Hasengrills gehören ebenso zum Hobby Geocaching wie der Winke-deinen-Nachbarn neugierigen-Muggels-mit-der-ganzen-Hand-zu-Tag, der Tag der Komplimente (Stichwort Ownerbalsam), der Internationale Linkshänder (-Logbuchbeschmutz-) Tag, den nationalen Sorry (-mir ist da was abgestürzt-) Tag, den Regenschirm-Tag und als Vorbereitung den Öffne-drinnen-einen-Regenschirm-Tag.
Als Geocacher hat man natürlich auch eine gewisse Affinität zum Internationalen Tag der Frustrationsschreie, zum Deutschen Kopfschmerz-Tag, zum Tag der (Mystery-)Allergien, zum Affentag (wird ja über genug sinnloses Zeug gestritten), zum Tick-Tack-Tag (weil einige Geocacher offensichtlich nicht richtig ticken), zum Ehrentag des Unkrauts (man denke nur an all die Dosen im Gestrüpp), zum Darmtag/Welttoilettentag (Huldigung der Scheiß-Dosen) und im Anschluss zum Tag des Toilettenpapiers, welches auch für die Statistiker am Welt-Orgasmus-Tag nützlich sein könnte und quasi den Bogen zum Tag der (männlichen) Körperpflege schlägt.
Der Safer Internet Day ist nach dem Geochecker-Gate sicher auch ein Souvenir wert und den Geocaching-Shopbetreibern könnte man mit dem Kauf-Nix-Tag mal eine Auszeit verpassen… die wollen neben dem lukrativen Geocaching-Wurfanker-Verkauf schließlich auch mal die ein oder andere Dose suchen.
Wenn dann langsam aber sicher die Ideen ausgehen und die Souvenirfuzzies Gefahr laufen, das Nageln der Souvenirbleche auf den heißgeliebten virtuellen Wanderstock zu verlernen, könnte man noch den Weltnichtstag, den Einfach-so-Tag oder vielleicht sogar den Hast du gepupst?-Tag dazu Nutzen, mit einem weiteren Sinnfrei-Souvenir den Nerds auch in den Zeiten außerhalb des „Tag des Lächelns“ ein solches auf das Gesicht zu zaubern… zumindest solange bis das Souvenir-Caching auf eine andere Plattform ausgelagert oder abgeschafft wird, wie damals die virtuellen Caches, bei denen man auch erst später gemerkt hat, dass die mit Geocaching an sich ja eigentlich gar nichts zu tun haben… :-?

Quelle Attributbild: 9 Grad Ost

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 23. Februar 2015 13:13
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

9 Kommentare

  1. 9

    D-Buddi hat statistisch ausgewertet, dass die „wichtigen“ Abziehbildchen gerade mal von im Schnitt ca. 100.000 Cachern „erworben“ wurden – weltweit. Lt. Wikipedia soll GS rd. 15 Mio Nutzer haben, d. h. weniger als 1% erwirbt ein Abziehbildchen. Lässt man noch diejenigen weg, die sich über die Abziehbildchen ereifern, bleiben vermutlich ca. 98%, d. h. 14,7 Mio Cacher übrig, denen die Abziehbildchen scheinbar völlig egal sind.

  2. 8

    […] unter den Groundspeakern vermutlich in der Überzahl sein, anders kann man sich Aktionen wie das Pipi-Souvenir, Dutzende  CITOs in der Brut- und Setzzeit oder unterwürfiges Gebettel von fußkranken […]

  3. 7

    Ein halbes Jahr später wird dieser Artikel wieder aktuell. Nee; was machen mich dieser Tage Cacherfreunde irre mit dem „GS-Roadtrip15“. Die Schreie: „ich muß bis dann und dann das und das gemacht haben“ werden immer hysterischer.
    Ich habe kein einziges Souvenir. Nicht eines! Alle ausge-X-t.
    Kann mich ‚mal jemand aufklären, warum das immer wieder zu Massenansturm führt? Ich versteh’s tatsächlich nicht!

  4. 6

    […] der am lautesten schimpft ist meist der Pupser und will nur von sich ablenken! So tut er in einem Artikel zwar so als würde er sich über die vielen Souvenirs lustig machen aber eigentlich macht er ja nur […]

  5. 5

    Ich habe weder die Augustsouveniers noch die 7 Cachekategorien.
    Souveniers finde ich nach wie vor nur bei bestimmten Anlässen schön. (Wie schon mal hier im Blog geschrieben.)
    Die Pi’s werde ich dieses mal abgreifen. Aber nur weil ein Pi-Day-Event in der Nähe schon seit Wochen geplant und online ist. Das es jetzt dafür ein Bildchen gibt ist da eher Nebensache.
    Deshalb werde ich das Event jedenfalls nicht boykottieren. Denn auch dafür sind die Bildchen einfach zu unwichtig.

  6. 4

    HI
    ich hoffe ich hab es nicht überlesen.
    Aber ich glaube es fehlt der Ach-log-doch-einfach-mal-so-Tag!

    Gruß
    Olddeath

  7. 3

    Tja, da ist es wohl mal Zeit für einen selbstkritischen Blick. Ich behaupte ja immer, ähnlich wie der Blogschreiber, dass ich mir aus diesen Souveniers eigentlich gar nichts mache. Und ich glaube auch nach wie vor, dass das auch stimmt. Trotzdem muss ich feststellen, dass ich auch ganz bewusst die für mich erreichbaren Souveniers versuche zu bekommen. Bei den Augustsouveniers hat das nicht ganz geklappt, die 7 Souveniers für die Cachekategorien hab ich aber alle geschafft, ich habe dafür sogar ganz gezielt einen Earthcache angesteuert, wo ich sonst eigentlich eher einen schönen Tradi gemacht hätte. Und auch die PiPi Souveniers werde ich ich mir (wenn möglich) holen. Die Frage ist jetzt: Bin ich nun doch ein hoffnungsloser Fall, eine fremdgesteuerte Marionette von Groundspeaks Gnaden, die nur meint, alle Fäden noch selbst in der Hand zu haben? Der Witz dabei ist ja, dass ich generell dem Thema Souveniers ähnlich gegenüberstehe, wie der Blogschreiber. Oder möchte ich das nur und kann es nicht, getreu dem Motto: Na wenn es sie dann doch gibt, dann mehmen wir sie halt mit? Ich bin ratlos :-?

    Viele Grüße
    Gerald

  8. Martin (Zwischenmahlzeit)No Gravatar
    Montag, 23. Februar 2015 15:57
    2

    Jetzt fehlt nur noch das Souvenir: Ein „Öffne-Drinnen-Deinen-Regenschirm-Tags-Event“ gibt es schon:
    .:flash mob: open your umbrella indoors day:.
    Waaaaaah!

  9. 1

    Ich werde beide Souvenirs mit 99,9%iger Chance urlaubsbedingt nicht bekommen. Ja und? Juckt mich das? Die Welt dreht sich weiter. Es gibt auch 100.000e von Caches, die ich nie finden werde. Das kratzt mich genau so wenig.