Teilreinigung des Cachemobils, oder so…

Beim Anblick der Fußmatten hatte ich einen Wunsch: „Nicht nur sauber sondern rein, porentief rein, sollen sie sein! :smile:
Mein erster Blick fiel auf die zwei Cleanpark-Münzen im Aschenbecher. Hmm, ob der Dampfstrahler wirklich die Sauberkeit erreichen würde wie ich sie mir wünsche? Nach kurzem Überlegen stand der Entschluss fest: 30°C, Schonwaschgang und mit 600 Umdrehungen im Schleudergang.
Ein toller Plan… theoretisch!
Fußmatten in die Waschmaschine, Waschpulver dazu und los gings. Keine zwei Stunden später stand ich wieder im Keller und blickte, dank des Abfluss-sharings und der Tatsache dass jede Waschmaschine sozusagen in die Waschküche ko*zt, auf seltsame schwarze Stückchen auf dem Boden. :shock:
Sauber waren die Fußmatten, sogar porentief rein, doch die Gummierung auf der Rückseite hatte sich wunderschön zerlegt. Rutschfestigkeit ade! Nachdem sich das Gummi in die Untergrundwelt verabschiedet hatte, konnte sich das feine Obermaterial nur noch mit Mühe halten und verschmutzte zusätzlich den kompletten Weg bis zum Mülleimer, den ich mit wiederkehrenden Lachanfällen beim Anblick der Fetzen in meiner Hand beschritt.

fussmatte

Alles neu macht der Mai Obi, und somit habe ich jetzt nicht nur porentief reine, sondern obendrein noch niegelnagelneue Fußmatten. :cool:
Fazit: Mission erfolgreich, wenn man vom Putzen der Waschküche/des Kellers/der Waschmaschine absieht und die 15 Doppelmark nicht berücksichtigt. Ich behalte jetzt mal die zwei Cleanpark-Münzen im Hinterkopf, für den Fall dass ich wieder auf einem Reinigungstrip bin.
Es ist doch immer wieder herrlich, wenn man über seine eigene Dämlichkeit lachen kann. :lol:

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 3. November 2009 14:48
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

12 Kommentare

  1. 12

    die dinger sehen aus als ob bosley sie in der mangel gehabt hätte ;-)

  2. 11

    Es ist mir immer wieder ein Rätsel, warum Teppichboden im Auto den Schmutz geradezu magisch anzieht und nicht loslässt, man kann Stunden auf einem Fleck hin und her saugen, trotzdem findet man Sand und/oder Tannennadeln. Kann oder will die Zulieferindustrie nicht?
    Für mein Auto (naja, gehört mir nicht, ist mir aber zur Benutzung überlassen) habe ich aus Rücksichtnahme für den nächsten Besitzer erstmal einen Satz Gummimatten gekauft und die Originalmatten in den Keller gelagert. Genauso habe ich eine Kofferraumwanne gekauft.
    Nach drei Jahren werden zumindestens die Fussmatten wie neu sein, auch wenn das Auto bis dahin sicher 180.000km auf der Uhr hat.

  3. 10

    :mrgreen:

    Geil! Sowas habe ich aufgegeben, das Reinigen von Fußmatten. Im Frühjahr 2007 hatte ich ca. 1cm guten Nährboden auf den Fußmatten. Der Gärtnertrip bewegte mich dazu Kresse anzupflanzen, was auf beim Mägges gekauften Burgern ne super Abwechslung war :lol: aufgrund der neuen Fußmatten dann, ist mein Beet leider in der Eimer gewandert. War trotzdem lecker! Bin mal gespannt, was es nächsten Frühjahr gibt.

    :mrgreen:

  4. 9

    Ich empfehl dir das nachste mal zu Mr. Wash zu gehen. Da werden deine Matten auch wieder richtig schön sauber. Aber das beste ist du kannst auch nich zusehen, wie dein Auto komplett von Innen geputzt wird. So macht Autowaschen Spaß und in der Zeitung sind immer mal wieder Coupons drin, wo dus dann zum Sonderpeis bekommst.

    Bin jedesmal restlos begeister.

    Mach doch mal nen Test für Cachemobile die dreckig sind. So ungefähr in dem Stil wie mit der LedLenser;-) Wär mal auf den Härtetest gespannt :lol:

    Würd auch ne Aufwandentschädigung beitragen ;-) für die Produktion

  5. 8

    Wie gut, daß ich mein Auto in weiser Voraussicht mit Gummiboden statt Teppich bestellt habe. Und die Fußmatten sind auch aus Gummi, die brauchen nicht in die Waschmaschine. Ausschütteln reicht…

    Die arme Waschmaschine….

    Gruß, Elli

  6. 7

    Gibt’s auch in Alu-Riffelblech, da reicht dann „feucht durchwischen“
    http://cgi.ebay.de/Daihatsu-Feroza-Alu-Fu%DFmatten-Riffelblech-07v1077_W0QQitemZ380173545000QQcmdZViewItemQQimsxZ20091102?IMSfp=TL0911021710001r11770

    Oder solche, die wirklch „viel mit abdecken“, wo die Universalfußmatte nicht hinkommt:
    http://cgi.ebay.de/Velours-Fussmatten-Autoteppich-Daihatsu-Feroza-4-tlg_W0QQitemZ330369080963QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?hash=item4ceb881e83
    (Da gibt’s sogar diverse Herstellerspezifische Halterungen und farbige Kettelungen nach Wunsch…)

  7. 6

    Hehe, die waren doch noch gut. Ein wenig bügeln und die sehen aus wie neu. :mrgreen:

  8. 5

    Ich würde die zerfetzten Dinger aus purer Lust am Donnerstag mal bei Ebay reinstellen (kostet dann ja nix) und bin mal auf die Kommentare gespannt.

    „Geocaching: Fussmatten für Cachemobil (wie neu)“ :mrgreen:

  9. 4

    Ok, auf die Diskussion: „Was nutzen mir porentief reine Fussmatten, wenn ich dann direkt meine Dreckgurken wieder drauf abstelle“ lass ich mich nicht ein.

    Ich mein damit: Ein Staubsauger hätte es doch auch getan? :roll:

    BTW: Meine Beifahrerfussmatte zeigt auch schon leichte Anfänge von Verschmutzung… :twisted:

  10. 3

    @jha: Naja, für den Daihatsu Feroza gibt es weniger passgenaue Fußmatten, das ist alles irgendwie nur Universalgröße oder deutlich teurer. :???:
    @SM: Hausschuhe? Wie bist du denn drauf? :shock: :lol: :lol: :lol:

  11. 2

    Es gibt bei Ebay diverse Händler, die exzellente Fußmatten paßgenau für diverseste Automodelle bieten.
    Also a) Auswahl an verschiedenen Farben und Stoffen und b) mit den original-Haltenasen/Clips, damit nix rutscht. Und es gibt sogar welche „für grobe Nutzung“, wo es zusätzliche Pads mit Klettverschlüssen gibt für die Bereiche, wo die normale Fußmatte nicht schützt aber man mit den dreckigen Geländestiefeln trotzdem gegenkommt. Und mehr als 20 Euro für einen Satz gibt man da auch nicth aus. (URLs spare ich mir jetzt, darf jeder selbst suchen. Sonst schreit noch jemand „Schleichwerbung“)

    -jha-

  12. 1

    Porentief reine Fussmatten? Demnächst nur noch mit Hausschuhen ins Auto? Schmutz-Allergie, ausgelöst durch Kontakt mit ein wenig Höhlendreck? Das hab ich wirklich nicht gewollt, und wenn du drüber sprechen willst… :shock: ;-)