Auf der Suche nach Nachtcaches?

Nachtcaches sind auf GC.com einfach als normale Multi-Caches gelistet und um diese „besonderen Multis“ zu finden, bietet Groundspeak von Haus aus, schlicht und einfach, keine Möglichkeit. Doch schon seit der Toyotawerbung wissen wir, nichts ist unmöglich!
Man kann sich entweder durch Bookmarklisten hangeln, oder sich als PremiumMember ein passendes Pocketquery („Not available at all times“, „Flashlight required“) schicken lassen und hoffen, dass die Nachtcacheowner sich bei der Auswahl der Attribute Gedanken gemacht haben. Ein aussagekräftiges Nachtcacheattribut, oder gar Nachtcaches als eigenständige Cacheart, gibt es auf GC.com aber erst wenn die Hölle zufriert.
nachtcachesSchneller und einfacher geht es nun mit der Seite Nachtcaches.de. Hier werden die Caches von den Nutzern eingetragen (einfach per GC-Code) und die Caches auf der Karte dargestellt (auch als kml-File für GoogleEarth erhältlich). Mit einem Klick ist man bei der Cachebeschreibung auf GC.com und falls doch einmal ein falscher Cache eingetragen wurde (böse Buben soll es ja auch unter Cachern geben), kann man den Cache melden und über kurz oder lang verschwindet er wieder aus der Karte.
Schlicht, einfach, praktisch! :-D
Die unterschiedlichen Symbole, bzw. eigentlich die fehlende Legende, irritiert ein wenig, aber auf jeden Fall eine nützliche Seite! Jetzt muss ich nur noch herausbekommen, warum ich bei der Eingabe von „Korb“ im Suchfeld, nicht neben Waiblingen, sondern an Amerikas Westküste lande. :lol:

Tags » , «

Autor:
Datum: Dienstag, 19. Januar 2010 19:48
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Nützliches

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

12 Kommentare

  1. 12

    @Daniel: Vielen Dank für den Hinweis. :-)
    Ich habe den Betreiber eben angeschrieben. Ich gebe Bescheid wenn er sich meldet und ich mehr sagen kann. ;-)

  2. 11

    Leider ist die Homepage seit längerem offline…

  3. 10

    @helixrider: könnte daran liegen das gar keiner nach Nachtcaches sucht wenn er eh nicht weiß was das ist bzw. speziell danach sucht?!

  4. 9

    Ich hoffe, nachtcaches.de wird in Abstimmung mit Ground-Sprech betrieben – wenn keine Genehmigung vorliegt, wird das sonst unschön. Man denke an die Proederschen GSAK-Datenbanken…

    Unklar ist mir allerdings immer noch, warum wir einerseits zurück in den Untergrund wollen und andererseits eine neue Karte mit Cache-Lokationen im völlig freien Zugriff der Internet-Nutzer breites Lob erhält.

  5. 8

    Auch schön wäre die Möglichkeit, Pocketqueries hochzuladen (evtl. Problem mit ToU), damit könnte man die ganzen Caches der Nachtcachebookmarklisten bequem per Knopfdruck reinladen.
    Mal sehen wie sich die Seite entwickelt. :smile:

    @lillsche: Das ist genau der Punkt, die meisten Bookmarklisten werden angelegt und danach mehr oder weniger gepflegt. Hier kann die ganze Community den Bestand pflegen und es bleibt nicht an einem Einzelnen hängen. Zu den Plätzchen: Ich bin mittlerweile schon ganz ausgemergelt. :cry: :lol:
    @ScandinavianMagic: Da ist wohl noch kein Bild für Wherigos hinterlegt. :lol:
    @Spike05: An die Möglichkeit, die Caches nach dem Fund auszublenden, hab ich gar nicht gedacht. Das wäre natürlich noch sinnvoll.

  6. 7

    @Spike05de: „Hat schon irgendjemand rausgefunden was es mit den unterschiedlichen Farben auf sich hat?“

    Cachetyp: Blau Mystery, Gelb Multi, Grün Tradi. ;-)

  7. 6

    Ich hab auch schon einige eingetragen. Jetzt fehlt nur noch eine Möglichkeit, bereits gefundene wieder auszublenden. :roll: Oder soll ich die dann einfach wieder löschen :D
    Hat schon irgendjemand rausgefunden was es mit den unterschiedlichen Farben auf sich hat? Bisher konnte ich noch kein System erkennen.

  8. 5

    Feine Idee – zumal ich heute bereits begonnen habe, mich durch eine Nachtcache-Bookmarkliste durchzuforsten.
    Schade aber, dass ältere Browser (jetzt bitte keine Belehrungen… ;-) ) nicht unterstützt werden.

    > Dein Browser wird leider nicht unterstützt. Aktualisiere Deinen Browser auf die aktuelle Version oder lade Dir einen alternativen Browser herunter. <

  9. 4

    Sehr cool: http://nachtcaches.de/#48.44355056533406,9.31365966796875,12

  10. 3

    Also bei uns sieht es gut aus. Mir fiel spontan kein Cache ein, der fehlt.

  11. 2

    @lilsche: „ich hab gestern mal reingeschaut. aber arg viel war da nicht drin. zu mindest nicht um mein bescheidenes heim rum…“
    da bist dann du gefragt :P trag doch einfach mal alle ein die du kennst! wenn wir das alle machen, wird das schon… ich hab schon mehr als 20 eingetragen und die sind auch schon alle gelistet.

    mfg

    sando

  12. 1

    das ist doch mist. mal abgesehen davon, dass die dringend notwendige nacharbeit der cyberberry bookmarkliste der nachtcaches dann überflüssig würde… ich hab gestern mal reingeschaut. aber arg viel war da nicht drin. zu mindest nicht um mein bescheidenes heim rum…

    und apropos… die plätzchen wären nun steinhart. ich mail dich mal wegen einer alternative und abbittemöglichkeiten an. ich alte schnarchtüte!