Kein Cache für Jedermann…

… schreibt der Owner im Cachelisting und da gebe ich ihm vollkommen Recht.
brückencacheEs bleibt nur die Frage, ob man heutzutage wirklich alles bedosen muss, nur weil man es kann. Eine freistehende und befahrene Eisenbahnbrücke mag einen gewissen Nervenkitzel bieten, aber ob es sich dafür lohnt, von der Polizei gepflückt zu werden… :-?
Selbst wenn es einige Cacher gibt, die sich an/auf einer solchen Location entsprechend verhalten und es vielleicht ohne gesehen zu werden bis zur Dose und zurück schaffen, so gibt es doch die Sorte, die mit der Dose sozusagen eine offizielle Erlaubnis zu haben scheinen und ohne Rücksicht auf Verluste sogar noch die Polizei anpöbeln würden. Derart exponierte und muggelige Objekte

…muggelig OHNE ENDE….
…und das wird die Hauptschwierigkeit sein…es könnten ja auch silber/blaue Muggels (ehemals grün/weiß) sein…..

Quelle: Note
haben bestimmt einen gewissen Reiz, der Ärger ist aber auch hier quasi vorprogrammiert. Wenn nicht gleich der erste, dann wird garantiert der zweite Erwischte den Helfern in grün/weiß blau/weiß die Story mit der Suche nach der Tupperdose auftischen. :|
Wer einen T5er in ähnlicher Art machen möchte, wird hier bestimmt auf seine Kosten kommen und mitten im Wald wird, sofern überhaupt jemand vorbeikommt, keiner wegen ein paar professionell aussehenden Kletterern an einer längst ausgemusterten Eisenbahnbrücke die Polizei rufen. ;-)

Vielen Dank an Christian für den Tip

Bildquelle: geocaching.com

Tags » «

Autor:
Datum: Mittwoch, 2. März 2011 18:55
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

10 Kommentare

  1. 10

    @Frank_Z: Das Bild hatte ich übersehen. :ups: Beim nächsten Mal bitte gleich einen Kommentar oder eine Mail schreiben, damit ich das ändern kann. ;)
    Dass die Wasserrutschen-Community das Video entdeckt, daran habe ich beim Erstellen nicht gedacht. Ist die Frage ob der Kandidat, weswegen der Cache nun archiviert ist, aufgrund dieser Informationen vor Ort war. :(

  2. 9

    @JR: Bzgl. Shutter Island: Anhand des Videos (die Rutschen) und den Bildern (Hoher Urach im Hintergrund) war schon für viele klar wo das ist, auch für Muggel, siehe:
    http://www.rutscherlebnis-community.de/erlebnisbader-und-wasserrutschen/verlassenes-schwimmbad/
    Das Bad hatte früher ein riesiges Einzugsgebiet, um die 100 km.
    Als wir drin waren, waren noch eine andere Cachergruppe vor Ort, die wohl nicht den Plan hatten und außerdem LP Fotographen.

  3. 8

    @Schimi: Kommerzielle Seite? :-?
    Bei Shutter Island waren wieder einmal Kandidaten Schuld, die sich nicht an die Vorgaben des Owners gehalten haben. Da hat ein Video, womit man ohne Weiteres weder den Cache noch die Location bestimmen konnte, wohl weniger damit zu tun. Oder etwa doch? Da würde ich gerne mehr wissen. ;-)

  4. 7

    Der Cache ist schon Archiviert ;)

  5. 6

    Machs doch einfach wie bei Shutter Island: stell ein Video davon auf eine kommerzielle Seite, warte bis dann genug Idioten auftauchen-dann wird auch der Cache schnell geschlossen.
    Und die „götter“ jr und jha haben wieder ihre Genugtuung… :ugly:

  6. 5

    manchmal muss man Cacher und Owner vor sich selbst schützen … :cry:

  7. 4

    Wenn der Owner geschrieben hätte „Nicht im Gleisbett“, dazu noch einen Multi, der über mehrere Stationen dorthin, ein blöder Baum vorweg als Einstieghürde, vielleicht noch als NC mit einen Reaktivlicht: Das wäre alles viel geräuschloser gegangen.

    Nunja, Owner hat’s mit dem Listing provoziert und Cacher sind eben so wie sie sind, natürlicher Dominoeffekt…

  8. 3

    Diskussion via Note in den Logs -> Archiv.
    Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

  9. 2

    @Sushi_bb: Der Reviewer hat bereits heute mittag eingegriffen. ;-)

  10. 1

    So schnell wie die Internetgemeinde Minister aus dem Amt jagt, so schnell bloggt die Community Caches bis ins Archiv.

    Wieso wurde die Dose von nem Reviewer eigentlich durchgewunken?