Downtrade der etwas anderen Art

Das Motto „Trade up, trade even, or don’t trade“ sollte einen Cache davor bewahren, dass nach ein paar Monaten nur noch nutzlose, kaputte oder gar überhaupt keine Tauschartikel mehr in der Dose liegen. Manche Geocacher sind aber an etwas ganz anderem interessiert.

Bei meinem Cache „Das Osterei“ hat scheinbar ein Cachekollege den Original Alubehälter entwendet und gegen eine klassische weiße Filmdose getauscht. Ich würde lieber Muggels unter Verdacht nehmen, allerdings werden die wohl eher keine Ersatzdose platzieren. Also kann ich nur annehmen, dass einer von uns die Dose nett fand und sie einfach mitgenommen hat und dafür eine billige andere (schlecht getarnte) da gelassen hat.

Quelle: Geoclub
Wer es derart nötig hat sich an Dosen zu vergreifen, die eigentlich ja auch für denjenigen selbst ausgelegt wurden, dürfte mit dem Begriff „Ehre“ oder „Ehrgefühl“ …

Mal sehen ob der oder diejenige die Ehre hat die Dose wieder zurück zu tauschen. Ich habe jedenfalls per mail darum gebeten.

Quelle: Note
… wohl herzlich wenig anfangen können. :nein:

Wo man bei einer geklauten Dose eher an ein Muggelopfer denken könnte, wird man als betroffener Owner bei derartigen Aktionen wieder einmal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die hinterlassene Filmdose zeigt, dass sich Geocacher nicht nur gegenseitig die Locations streitig machen und Trackables klauen, sondern dass neben dem Dosenklau auch schon der gemeine Dosen-Downtrade unter Geocachern Einzug hält.
Nennt sich sowas dann Geocaching 2.0 ? :-?

Tags » «

Autor:
Datum: Freitag, 8. April 2011 10:21
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

10 Kommentare

  1. 10

    Naja, wer irgendwelche Gegenstände einfach so in der Walachei versteckt, muss mit sowas eben rechnen. So ist der Mensch halt. Als Kinder haben wir doch auch alle mal einen „Schatz“ versteckt und uns gewundert, wo er denn später hin verschwunden ist. :nein:

  2. 9

    Bei einem meiner Caches ist eine aufwendig lackierte Munbox „verschwunden“, Logbuch im Beutel aber noch vor Ort. :-? Irgendwie komisch. :maul:

  3. 8

    Vielleicht ein kleiner Tip, welcher zwar nicht vor einem Dieb schützt, aber vielleicht hilft, einen Dieb zu entlarven:

    Markiert eure Dosen, Magnete, Sonderanfertigungen usw. irgendwie, z. B. UV-Stift, Markierung am Dichtungsgummi …

  4. 7

    Das ist mir bei einem meiner Caches auch schon passiert.

    Out: Munitionsbox

    In: No-Name Plastikdose

    Umgekehrt habe ich mal bei einem fremden Cache die gerissene Plastikdose durch eine neue Lock&Lock ersetzt. Von dem Owner gab es dafür nicht mal ein Danke.

  5. 6

    Mir ist Ähnliches auch schon des Öfteren passiert, was dann zu einer Halbwertzeit der Dosen von 4 Founds führte. Zur Zeit erarbeite ich somit wieder einmal eine „nächst gemeinere“ Version von einem Cache. Es gab eine Zeit, da habe ich mich noch über Cacher aufgeregt, die Listings nicht lesen oder direkte Hints zum Fundort in die Logs schreiben. Das ist aber nichts zum Vergleich zu der Art und Weise, wie manche hier mit den Dosen umgehen. Mir kommen – in diesem Zusammenhang auch zu erwähnen – in letzter Zeit immer mal wieder Logbücher weg. Was die Leute damit anfangen wollen, ist mir ein Rätsel, denn alles sind Sonderanfertigungen und somit leicht zu erkennen… Ach ja: und dann gibt es ja noch die TFTC Logger. Wenn man sonst nichts zu sagen hat, sollte man sich vielleicht ein anderes Hobby zulegen.. *seufz*

  6. 5

    Mmmh, aber was ist wenn es mal ein „guter“ Cacher war und er eine verschwundene Dose für den Owner erneuert hat?
    Ja- ich glaube noch an das Gute im Cacher!

    Mmich nervt am „Geocaching 2.0“ mittlerweile die zunehmende Schreibfaulheit der Neu-Cacher. Teils wird auch einfach nur noch „TFTC“ oder rein gar nichts mehr geschrieben.
    Ist einfach zum :wallbash:

    Gruß Markus +++MJ6+++

  7. 4

    Die Dose könnte auch gemuggelt und anschliessend von einem Cacher, der die Dose nicht gefunden hat, durch einen mitgeführten Micro ersetzt worden sein?
    Hoch lebe die Statistik!

    Allerdings wäre das mit der minderwertig getauschten Dose kein Einzelfall, der Dieb ersetzt dann sicher auch Coins durch Laminate… A….loch! :maul:

  8. 3

    Traurig… mehr fällt mich dazu grad nicht ein…

  9. 2

    Ich habe schon 3 Mun-Boxen dadurch verloren.

  10. 1

    Das ist leider schon so erschreckend häufig passiert, dass man sich fast dran gewöhnt bzw. die Dose dann einsammelt und das Listing archiviert. :x