Zecken und Dornen – Dinge die man nicht braucht

Als Blogger muss man sich hin und wieder mit Partnerschafts- und Verlinkungsanfragen herumschlagen. Der erste und einzige Geocachingshop der mich bisher anschrieb, bekam die „Werbung“ damals gratis und hat in Sachen Filmdosenabzocke leider immer noch nichts dazugelernt. Wer meine Artikel kennt, scheint mit derartigen Anfragen einen Bogen um diesen Blog zu machen… Ausnahmen bestätigen die Regel.
Filmdosen (Must-Have für jeden Cache-Owner!) sind bei Zecken und Dornen im Vergleich zum Angebot der gewieften Österreicher (siehe erster Link) einen Cent billiger, allerdings ist das immer noch weit entfernt von einem wirklichen Schnäppchen. Es empfiehlt sich gleich noch einen der scheinbar beliebten Geocaching Outdoor-Schlüpper mitzubestellen, denn sonst schlagen die Versandkosten unerbittlich zu. Die Chinakladde vom Tante Emma Laden nebenan (99 Cent) ist angesichts der Preise für Logbücher immer noch die beste Wahl. Bei Steinattrappen findet man in der Bucht Angebote, bei denen man mal abgesehen von mehr als 50% Versandkosten, auch gleich noch 32% beim Artikel sparen kann. Warum sollte ich angesichts dieser Beispiele mit einem solchen Geocaching-Shop kooperieren? :-?

Der Geocaching-Shop Zecken und Dornen bietet eine große Auswahl an Artikeln, die speziell für Geocacher gemacht sind.

Quelle: Connox Outdoor

Die „große Auswahl“ ist, was Geocaching-Artikel betrifft, derzeit im Vergleich zu den unzähligen anderen Geocachingshops ziemlich bescheiden… aber vielleicht kommen in nächster Zukunft ja auch noch auf Produkte wie Klappspaten, Enterhaken oder das unter Geocachern durchweg so beliebte Piratengold dazu. Vielleicht fallen aber auch der studentischen Aushilfe noch andere Dinge ein, die die Geocacher unbedingt brauchen könnten.
Wer zwingend sein hart erarbeitetes Geld einem weiteren, offiziellen Groundspeak-Shop mit überhöhten Preisen und ohne Alleinstellungsmerkmal in den Rachen werfen möchte, der ist bei diesem, nach Bekanntheit durch Blogger gierenden Shop, genau richtig.
Die Werbung zu diesem Shop sollte man in naher Zukunft allerdings immer mit dem Gedanken betrachten, dass die Blogger hier bezahlt werden. In den meisten Fällen bleibt dabei die Objektivität gerne mal auf der Strecke…

Die Frage…

Haben Sie Interesse mit uns zusammenzuarbeiten?

Quelle: E-Mail mit Kooperationsanfrage*

… kann ich getrost mit „NEIN“ beantworten. Das dürfte aber auch kein Problem sein, denn es gibt andere bloggende Cacher, die sich alle zehn Finger nach derartigen Angeboten ablecken und deren Betrag für die Käuflichkeit kein Loch in die Shopkasse reißen wird. :ugly:

*… die, mit Ausnahme der Anrede, in gleicher Form dutzende Blogger auf einmal beglückte

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 5. November 2012 9:15
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

15 Kommentare

  1. 15

    Wenn ich mir die heutigen News so ansehe, ist wohl doch so mancher auf das tolle Angebot reingefallen. :doh:

  2. 14

    @Clownfisch: Ich seh schon, beim Nord-/Ostsee-Spam wurde keiner verschont. Bin bisher noch nicht dazu gekommen, die E-Mail zu beantworten. Ich hoffe nur mal, dass nicht irgendeiner darauf anspringt und sich für Dose/Logbuch und Bleistift prostituiert. :doh:

  3. 13

    Irgendwie kommt das Ganze immer schubweise rein. Shops zwar weniger, dafür ständig irgendwelche SEO-Agenturen, die Links tauschen wollen. Gerne eine Ltd mit Sitz in GB. Und wehe du antwortest nicht. Spätestens eine Woche später kommt die Erinnerung und die Nachfrage, warum Du Dich denn noch nicht gemeldet hast.

    Aktuell dann noch eine Firma aus Me-Pom, die wohl die Vermarktung der Geocaches vor Ort übernehmen möchte und wo ich doch einen Beitrag hätte schreiben sollen. Zwecks Mehrwert für meine Leser und so:

    Wenn Sie darüber auf Ihrem Blog http://www.abzumcachen.de/ einen kurzen
    Artikel schreiben und einen Verweis zu unserer Seite einfügen, erhalten Sie
    von mir als Dankeschön ein Caching Set (Behälter 470 ml, Logbuch,
    Aufkleber, Bleistift, 10 Coins)

    Wissen die eigentlich, was vernünftige Links normalerweise kosten?

  4. 12

    Mich haben die auch angeschrieben.
    Ich habe mich natürlich sofort für die nur über unseren Blog erreichbaren Spezialangebote entschieden und selbstverständlich werden wir dann in nächster Zeit diverse Produkttests durchführen. Mal sehen, ob die Petlinge wirklich wasserdicht sind!! :ugly:

  5. 11

    Ein gutes haben die Shops. Die käuflichen Vesrtecke barucht man nicht lange suchen. Auf dem Homepage hat man die ja alle schom gesehen. genau das richtige für Punktejäger.

  6. 10

    Es gibt da übrigens noch eine Steigerung: als shop owner ist es nur eine Frage der Zeit bis Dich ein blogger anschreibt und seine Zusammenarbeit anbietet… kopfkratzend wird es dann wenn so ein blog in einem Land liegt wo man als shop gar nicht hinliefert oder der blog nur entfernt mit geocaching zu tun hat – alles schon gehabt…

  7. 9

    Mensch JR, du hast das für T5 Cacher unentbehrliche Rescue-Journal Armband nicht vorgestellt: „sollte ein Unglück eintreten – besonders beim Cachen im Ausland und bei T5-Caches“ und dann kommt zu den gut 20EUR noch ein ABO für eine 19EUR Internetseite dazu.
    http://zecken-und-dornen.de/erste-hilfe/stelton-rescue-journal-armband.html
    @SC: Deocaching hört sich ja sehr interessant an. Ist der erste Deocache schon gelegt und gibt es dazu ein neues Icon?
    Google führte mich zu:
    „Deo-Caching is much easier…. all you need is the will to seek out God through any number of clues provided by the Bible and particularly by Jesus who always pointed to His Father.“

  8. 8

    Die Verlockung bei diesen Shops ist, dass man (fast) alles, was man braucht oder zu brauchen meint, gebündelt an einer Stelle findet. Bequemlichkeit mag auch noch eine Rolle spielen, bezahlen tut man das im wahrsten Sinne des Wortes mit Preisaufschlägen.
    Knifflig wird es, wenn man den Warenkorb vollhat,aber einige Artikel woanders günstiger zu ordern sind. Was dann? Zweimal Versandkosten zahlen? Oder lieber doch mal in sich gehen und sich fragen, ob man das ganze Zeugs unbedingt und vor allem sofort braucht?
    Einige Artikel sind schwer „offline“ zu erhalten, auch bei den Ladengeschäften wird gerne hingelangt.
    Da heisst es dann kühlen Kopf bewahren, nach günstigen Gelegenheiten Ausschau halten und vor allem: Preise vergleichen und Bevorraten, sofern es sinnig ist.
    Geocaching ist nun einmal schon ziemlich kommerzialisiert, dem muss man nicht noch weiter durch Impulsivkäufe Vorschub leisten

  9. 7

    Der Verkauf von Ladenhütern oder überteuerten Produkten an eine spezielle Zielgruppe die sich vor allem dadurch auszeichnet das sie keine Preise vergleichen ist ein beliebtes Geschäftsmodell.
    Wenn den Leuten das Geld so locker sitzt tun sie mir irgendwie auch nicht leid.

  10. 6

    @ScandinavianMagic: Wenn du wirklich einen Deocachingshop aufmachst, bekommst du die Bannerwerbung hier für eine Woche gratis. :girl:

  11. ScandinavianMagicNo Gravatar
    Montag, 5. November 2012 12:44
    5

    Soso, dieser Artikel soll also KEINE Werbung sein? Also wenn ich demnächst meinen Deocachingshop eröffne, einfach ein paar attraktiv :pfeif: bepreiste Artikel ins Sortiment, schon gibts Promotion kostenlos… ;)

  12. 4

    Schön zusammengefasst!

    Btw. hab auch ich noch keine Anfrage von denen bekommen. Tz… :D

  13. 3

    Shop ist eine gute Idee, ich glaub ich mach auch noch einen auf.

  14. 2

    Bin ein wenig enttäuscht, habe nämlich bisher gar keine Anfrage zur Zusammenarbeit erhalten. :maul:

  15. 1

    Frechheit, Podcaster scheint er nicht zu befragen :maul: