Challenge-Cache vs. Ownerkreativität

Ein Challenge-Cache ist eine Art Geocache mit Logbedingung, wobei der Begriff „Logbedingung“ im Cachelisting durch „Challenge“ ersetzt werden muss, damit die Reviewer grünes Licht geben können.* Bei manch einem Challenge-Cache ist die wahre Herausforderung aber das Verstecken der Copy&Paste-Ideenlosigkeit hinter einem Sockenpuppenaccount.
Nach der Veröffentlichung von T5 hoch 9, einem Challenge-Cache mit der Bedingung, dass man innerhalb eines Tages alle möglichen Schwierigkeitsstufen in Verbindung mit T5 erledigt haben muss…

Um diesen Cache loggen zu dürfen, müssen 9 verschiedene T5 – Caches gelogt werden. Dabei muss die gesammte Schwierigkeitsskala (Difficulty) abgedeckt werden. Das Problem dabei ist: Alles an einem Kalendertag!

Quelle: T5 hoch 9

… wurden zufälligerweise im gleichen Waldgebiet nur ein paar Wochen darauf gleich alle benötigten T5-Caches ausgelegt. Bis hierher nicht wirklich spektakulär, dieses Verhalten kann man beinahe überall dort beobachten, wo Challenge-Caches ausgelegt werden. :roll:
Wer jetzt allerdings meint, er kann die gleiche Herausforderung in leicht abgeänderter Form…

Jede angegebene D/T5 Wertung muss einzeln auf neun verschiedene Folgetage in der vorgegebenen Reihenfolge angegangen werden.

Quelle: nine day´s harder

… einfach daneben rotzen (hier nur etwas mehr als 500 m Abstand zum anderen Cache), tut gut daran, einen Sockenpuppenaccount zu verwenden.

Vielleicht wäre mit einem „normalen Account“ manch eine Note nicht geschrieben worden, challenge_note

aber egal ob Sockenpuppe oder nicht, den Sinn dahinter muss man nicht verstehen. Warum nur ein Cache und nicht gleich zwei, drei oder eine ganze Serie von Challenge-Caches? Ich hätte noch „9 hours harder“, 9 days harder (Doubletime-Edition), 9 weeks harder, oder beliebige Kombinationen aus Anzahl und D-Wertung pro Stunde/Tag/Woche/wasauchimmer anzubieten. In dem Waldgebiet geht bestimmt noch was, schließlich braucht man für einen Challenge-Cache nur eine Dose um die Cacher in der Umgebung zu reizen.
Falls die komplette Diskussion im Listing dann mal wieder entgleist, darf man als Sockenpuppe von Welt gerne mal über den Ar*ch in der Hose…

Ihr hab mich heftigst angegriffen in den Notes, dazu sage ich nur eines: ICH HAB GENUG ARSCH IN DER HOSE UND HOLZ VOR DER HÜTT´N DAS ICH ES MIT EUCH ALLEN AUFNEHMEN KANN!

Quelle: Note vom Owner

…und vom Sinn des Geocachens philosophieren, …

…Allen Respekt, dass es doch noch Cacher gibt, die den Sinn des cachens richtig verstanden haben…
…Ein ECHTER LICHTBLICK am Cacherhimmel!!!…

Quelle: Note vom Owner

… und die komplette Kritik mit erhobenem Zeigefinger…

Ein Listing ist kein Forum in dem man jeden Müll abwerfen kann, aber das solltet ihr alle selbst wissen!

Quelle: Note vom Owner

… an die Ablage P verfüttern. :roll:

Es ist eine Stilfrage, ob man mit derartigen Aktionen unbedingt die Community ärgern und mit einer Art Plagiat in die Fußstapfen zu Guttenbergs treten muss. Irgendwann kommt es heraus und dann darf man sich nicht wundern, wenn man, wie man schon in der Vergangenheit sehen konnte, auf Events alleine feiern muss. :nein:

Vielen Dank an DIbo für den Tip

* Humoristische Erklärung zu Challenge-Caches. Die neue Reviewer-Seite drückt es so aus:

Ein Challenge Cache ist eine Variation des Puzzle Cache. Dieser Cache-Typ erfordert vom Cacher eine bestimmte Herausforderung bezüglich Geocaching, Wegpunkte oder Wherigo zu erfüllen. Ein Beispiel hierfür wäre: Finde einen Cache in jedem Landkreis Deines Bundeslandes.

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 23. Mai 2011 8:48
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

7 Kommentare

  1. 7

    […] mal seine Meinung kundtun. Den Mehraufwand für das Reviewen eines Challenge-Caches und die Auswüchse, die diese “Cache-Art” angenommen hat, hat Groundspeak wohl nicht vorhergesehen. Die […]

  2. 6

    Na hauptsache jr849 hat wieder was worüber er schreiben kann. Man mag über die Dosen denken was man will, aber objektiv und konstruktiv sieht anders aus. Ist aber wohl auch nicht der Anspruch dieses Blogs…

    P.S.: Nein, ich hab nichts mit den Challenges oder den „dazugehörigen“ Dosen zu tun.

  3. 5

    Ich habe mal versucht eine Challenge im Sauerland zu erstellen, in welcher in jeder Stadt des Sauerlandes eine Dose gefunden werden muss. Der wurde nicht freigeschaltet weil ich nicht nachweisen konnte in allen diesen Städten (eine fehlte)eine Dose gefunden zu haben. Ich frage mich wie das bei diesen T5 Kombiantionen funktioniert hat. :-?

  4. 4

    Nichts gegen eine schöne Challenge-Idee. Aber das Plagiat gleich um die Ecke muß dann doch wirklich nicht sein.

  5. ChiefControllerNo Gravatar
    Montag, 23. Mai 2011 11:39
    3

    Eh spaßig, dass der FTFler selbst Ausleger von sinnbefreiten Challenge-Caches ist. Wenigstens hat er sich diesmal ausnahmsweise erbarmt und kein Grinsefoto seiner selbst angebeppt.

  6. 2

    Als zusätzliche Logbedingungen in den Guidelines verboten wurden hatte ich mich schon gefreut.
    Aber Groundspeak wäre ja nicht Groundspeak wenn nicht jedem Schritt nach vorne mindestens ein halber Schritt in die Gegenrichtung folgen würde und so kam das Grauen in Form von Challenge-Caches prompt zurück.

  7. 1

    Ich find die Idee mit den Challenges klasse! Wer das wie im Einzelnen umsetzt ist natürlich was anderes – schlimmer als die X. vertikale oder horizontale Leitplankenpissprobendose kann es aber ohnehin kaum werden. Wem es nicht gefällt: als PM hat man die fantastische Möglichkeit Caches auf eine Ignoreliste zu setzen. Meine ist schon fast genauso lang wie meine Fundliste.

    Achtung Werbung!
    Wer mal ein paar schöne Challenges machen will:
    http://coord.info/map?ll=50.937749,8.890199&z=15