Tag-Archiv für » Ausrüstung «

Welche Batterie für das GPS-Gerät?

Donnerstag, 25. August 2016 15:21

Eigentlich...Wer schon einmal Batterien für sein GPS-Gerät gekauft hat weiß, dass es preislich deutliche Unterschiede gibt. Selbstverständlich möchte man eine möglichst lange Laufzeit für sein Geld, doch lohnt sich der Griff zu den teuren Batterien wirklich?
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (4) | Autor:

Ideales Einstiegsgerät?

Samstag, 2. Juli 2011 19:22

Wenn man Geocaching nur mal ausprobieren möchte und kein Handy mit GPS-Empfang besitzt, kann man anhand der Karte die Dosen lokalisieren und dürfte in vielen Fällen auch Erfolg haben. Irgendwann wird man aber nicht darum herumkommen, sich ein GPS-fähiges Smartphone oder GPS-Gerät zu kaufen.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (17) | Autor:

Geocaching Shops – Die Qual der Wahl

Freitag, 24. Juni 2011 22:49

Fast drei Dutzend deutschsprachige Geocachingshops gibt es mittlerweile und als Cacher hat man die Qual der Wahl. Aussagen wie

Als einer der führenden Geocaching Shops beliefert Cacher- Shop.de zehntausende Haushalte jährlich mit Paketzustellungen…

Quelle: DeutschePresse.de via Twitter*

hören sich interessant an, doch als potentieller Kunde interessiert mich die Zufriedenheit der Käufer mehr als irgendwelche Statistiken. …weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (21) | Autor:

LED LENSER H14 – Für helle Köpfe

Donnerstag, 5. Mai 2011 10:14

[Trigami-Review]
Wer mit leistungsstarken Taschenlampen beide Hände frei haben und sich dabei nicht unbedingt die Zähne ausschlagen möchte, ist mit einer Stirnlampe gut beraten. Dabei sollte das gute Stück nicht durch das eigene Gewicht Nackenschmerzen verursachen, ordentlich hell sein (können) und nicht nach kurzer Zeit neue Batterien/Akkus verlangen.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (4) | Autor:

JR849 goes Video #8 – Päckchen mit Absender

Mittwoch, 17. März 2010 6:57

Wieder einmal in der heimischen Küche, diesmal aber „ein“ Päckchen mit Absender, ohne langgezogenen Spannungsbogen und kurze 6 Minuten Qual Video in 16:9. :P
…weiterlesen

Thema: Videopodcast | Kommentare (30) | Autor:

Cachergrundausstattung

Dienstag, 24. November 2009 20:42

Zum Cachen ist ein GPS-Gerät sinnvoll und einen Stift sollte man auch dabei haben. Natürlich ist dem Umfang der Ausrüstung nach oben keine Grenzen gesetzt. Mit der Zeit sammelt sich sowieso immer mehr Gedöns an, welches man irgendwann einmal braucht/denkt zu brauchen/gebraucht hat. Wer sich ein Bild über die Ausrüstung von diversen Cachern machen möchte, der wird in der grünen Hölle fündig.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (14) | Autor:

Der M5 an die Wäsche gegangen

Mittwoch, 2. September 2009 0:29

[Trigami-Review]
In der Cachergrundausrüstung darf eine Taschenlampe nicht fehlen. Ob Nachtcache, Underground, Höhle oder die Tatsache dass man erst cachen gehen darf wenn die Frau schläft, eine Taschenlampe gehört wie das GPSr einfach dazu. Von der Marke LED LENSER haben die Meisten bestimmt schon gehört, stolpert man doch in Foren, Blogs oder auf Events förmlich darüber. Die M5 habe ich zum Testen bekommen und ein Videoreview angefertigt.
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul… nicht bei mir! Die M5 hatte es definitiv nicht leicht! :twisted:
…weiterlesen

Thema: Videopodcast | Kommentare (7) | Autor:

Mobilfunk beim Megaevent in Salzburg

Samstag, 13. Juni 2009 13:51

pmr_salzburg.jpgJe nach Vertrag und benutztem österreichischen Netz sind die Kosten für Mobilfunk unterschiedlich. Die sog. Roamingkosten sollen erst ab dem 1. Juli weiter gesenkt werden. Neben Gebühren für ausgehende Gespräche hält der Netzbetreiber auch noch für eingegangene Gespräche die Hand auf. Der Preis für eine  SMS liegt derzeit zwischen 34 und 95 Cent, die Datennutzung je Megabyte ist fast schon unverschämt (Quelle: Tabelle Handytarife im EU-Ausland). Wer meint er müsste als Kunde eines deutschen Mobilfunkanbieters im Nachbarstaat live.geocaching verwenden, kann sich auf eine dicke Überraschung mit der nächsten Rechnung einstellen.
Alternativ kann man ein PMR-Funkgerät nutzen (in Österreich erlaubt). Da rund um das Event mit erhöhtem Cacheraufkommen zu rechnen ist und bestimmt der eine oder andere Cacher seine Handquetsche dabei hat, dürfte trotz der knappen Reichweite fast immer ein Cacher zu hören sein. Beim Loggen Am Event kann man damit auch die Cacherkollegen aus der Heimat erreichen, ohne dass man lange in der Menge suchen muss. ;-)
Ich werde mein Funkgerät auch mitnehmen, bin am Samstag auf dem GEO FORTRESS Event und am Abend noch beim Reviewerweitwurf. Unter Geocachern wird meist Kanal 2 benutzt, der wird wahrscheinlich etwas überlastet sein. :-?
Von Freitag bis Sonntag werde ich daher
Kanal 7 (446,08125 Mhz) benutzen und hoffe ein paar Cacher aus der Heimat zu hören und evtl. auch zu treffen. :-D

Thema: Allgemein | Kommentare (12) | Autor:

Live.geocaching – 7 weeks later

Donnerstag, 11. Juni 2009 15:19

livegeocachinghandy.jpgSeit Anfang April 2009 nutze ich gelegentlich live.geocaching, nun wird es Zeit mal etwas darüber zu schreiben.
Die Software läuft auf dem Nokia 5800 einwandfrei, nur die Ladezeit von Karte und Caches ist des Öfteren etwas dürftig.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (6) | Autor:

Schnellzugriff auf GC.com

Sonntag, 8. März 2009 20:11

wap.jpgKein PDA zur Hand, auf Cachetour außerhalb vom Pocketquery oder versagende Technik? Ein schneller Griff zum Handy und ein Besuch bei GC.com schafft Abhilfe, allerdings kann es außerhalb vom UMTS-Netz eine recht langwierige Geschichte sein bis sich die Hide&Seek – Seite aufgebaut hat und das Gesuchte gefunden ist.
Abhilfe bietet die Webseite Geocachingadmin. Die lange Ladezeiten bis man das gefunden hat was man braucht und die unnütze wap-Seite von Geocaching.com, auf der man Koordinaten in anderem Format eingeben muss um einen Cache in der Nähe zu finden, sind Geschichte.
Da mich bei den o.g. Seiten trotz allem das scrollen gestört hat, habe ich speziell für das Nokia 5800 mit S60-Standardbrowser eine Pseudo-Wap-Seite zusammengestellt. Mit nur wenigen kB ist die Seite schnell geladen, im Hochformat hat man alles im Blick und im Querformat muss man lediglich für die Ownersuche einmal kurz nach unten scrollen. Die grau unterlegten Zeilen hatten im Handybrowser unterschiedliche Längen, daher habe ich sie von Hand an das Nokia angepasst.
Vielleicht kann sich die Seite ja auch noch für andere als nützlich erweisen. :-D

Thema: Nützliches | Kommentare (15) | Autor: