Tag-Archiv für » Klettern «

Zwickts mi i man i tram*

Donnerstag, 17. März 2011 23:14

So unterschiedlich die Meinungen der Geocacher auch sein können, so einig war sich die Community rund um Ludwigsburg bei einer kleinen „Innenstadtkletterei“.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (6) | Autor:

T5er aufs Korn genommen

Montag, 14. März 2011 0:33

Der „normale“ Geocache stößt nicht überall auf Zustimmung, der Klettercache mancherorts noch viel weniger. Wenn man allerdings zu derart drastischen Maßnahmen greift, um der Geisel des Jagdreviers den Garaus zu machen, ist es mehr als nur bedenklich.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (9) | Autor:

T5er sind nicht deppensicher!

Samstag, 14. August 2010 4:40

Ohne passende Ausrüstung kommt man trotzdem zu einem T5-Statistikpunkt…
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (21) | Autor:

Owner übernimmt keine Haftung bei Schäden…

Freitag, 30. Juli 2010 13:23

… das schreibt er zumindest in der Cachebeschreibung.

Feiner kleiner T5er

Ein T5er mitten im Feld.
Ca. 10 bis 15 Meter.
Bitte benutzt nicht den Ast an dem der Cache befestigt ist als Umlenkpunkt, sondern einen der Äste darüber.

Jeder der den Cache sucht macht das auf eigene Verantwortung. Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden die dabei entstehen.

Quelle: Insel im Feld T5
Wohl wissentlich, dass die Meute durch das Getreidefeld muss, um an den Baum und somit an den T5er heranzukommen (siehe Log von Kallerobs).
Sollen uns jetzt auch noch die Bauern wegen solchen unnötigen Flurschäden aufs Korn nehmen? Es gibt viele Möglichkeiten für vertikale Leitplanken, aber sowas muss definitiv nicht sein! :nein:

Thema: Allgemein | Kommentare (15) | Autor:

Big Shot für Arme

Dienstag, 13. April 2010 19:00

Mit der Original Big Shot ist ein Seileinbau bis zu einer Höhe von 40m auf einfache Weise möglich (u.U. auch noch etwas höher). Die ersten Versuche mit der patentierten JR-Gummihammer-Schleudermethode war nur für sehr geringe Höhen geeignet, an so manchem Bäumchen mühte ich mich vergebens und überlies im Endeffekt dem Ralfschen Bogen den Applaus. Die Big Shot hatte ich einmal bei Merdian benutzt und war beeindruckt von der Zielgenauigkeit und der erreichten Höhe.
Da ich aber für ein paar T5er im Jahr nicht einen Haufen Geld für eine Schleuder ausgeben wollte, kam der Tip von kallerobs auf dem Event Spectaculum Arborium 2009 genau richtig.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (24) | Autor: