Deutsche Geocaching Pressestelle

Bei diversen Besuchen der Webseite hatte ich mich über die Umfrageergebnisse gewundert. Heute dann die Erkenntnis dass es nur eine Umfrage für alle Artikel gibt (hätte mir aber auch einer sagen können anstatt die Info irgendwo tief in der Webseite zu verstecken). In Zeiten der Wirtschaftskrise muss man ja überall sparen, aber man könnte wenigstens die Überschrift „Diesen Artikel finde ich“ ändern, eventuell spart man so auch noch ein paar Buchstaben, die man an anderweitig verwenden kann. ;-)
Ansonsten eine sehr amüsante Seite, insbesondere die Downloads und die Ansprechpartner zaubern einem ein Grinsen ins Gesicht.  :lol:

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 13. November 2009 14:33
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

8 Kommentare

  1. 8

    Wissen Sie eigentlich, sehr geehrter Herr Schrottie, was eine pleonastische Tautologie ist? Nein? Dann lesen Sie das doch mal in der Wikipedia nach. Lesen können Sie ja gut.
    Danach können sie dann noch ein wenig zusammenaggregieren. Aber ohne mich. Ich verabsentiere mich nämlich jetzt. :razz:

    Ihre
    Brigitte Schulze-Löffelholz
    (Stellvertretende Pressesprecherin)

  2. 7

    @SchuLoeffel: Wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn nicht umsonst schrieb ich „nichts anderes als ein Haufen thematisch zusammenaggregierter Schlagzeilen anderer“.

    @Elli: Unterhaltungswert? An welcher Stelle denn bitte?

  3. 6

    @Schrottie: Die Seite hat schon Unterhaltungswert. Schlecht gemachte Zeitungsartikel haben leider zur Zeit Konjunktur.
    Und die Magnetanwendungen mögen vielleicht nicht das sein, was Cacher so gemeinhin damit machen, aber trotzdem find ich die Anwendungsbeispiele sehr interessant. Da sind zum Teil ganz nette Ideen dabei.

    Und wie wird mir immer gesagt: Man muß es ja nicht lesen….

    Gruß, Elli

  4. 5

    Sehr geehrter Herr JR,
    wir freuen uns natürlich sehr, dass Ihnen unser Service gefällt und bedauern das Missverständnis mit den kumulierten Umfrageergebnissen. Leider ist uns keine bessere Formulierung eingefallen. Ihnen vielleicht?

    Sehr geehrter Herr Schrottie,
    ich fürchte, Sie verwechseln da etwas. Nicht wir produzieren den Müll, das tun andere. Und sie tun das, weil sich leider noch nicht bis zu allen Geocachern rumgesprochen hat, dass Pressearbeit eine Angelegenheit für Profis ist. Was dabei rauskommt, wenn Amateure mit den Medien reden, sieht man dann in unserem Pressespiegel.

    Nebenbei bemerkt: Wir haben nicht darum gebeten, in den Newsfeeds irgendwelcher Foren aufzutauchen. Also beschweren Sie sich doch bitte bei den Verursachern, anstatt in anderer Leute Blogs die wirklich interessanten Kommentare zu verdrängen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre
    Brigitte Schulze-Löffelholz
    (Stellvertretende Pressesprecherin)

  5. 4

    @Schrottie: ganz meine Meinung, da kann ich Dir nur zustimmen.

  6. 3

    Geil :lol: :grin: :lol:
    @jonas: eigentlich gar nichts ;-) :lol:

  7. 2

    Und was ist eigentlich an den Ansprechpartnern so witzig?

  8. 1

    Komisch, ich habe schon öfter versucht diese selbsternannte „Pressestelle“ witzig zu finden. Leider immer wieder erfolglos. Nicht einmal grundsätzlich informativen Wert hat sie, ist es doch nichts anderes als ein Haufen thematisch zusammenaggregierter Schlagzeilen anderer, die man ohne diese „Pressestelle“ auch nicht lesen würde.

    Dafür müllt sie aber ordentlich den Newsfeed im grünen Forum voll, neben irgendwelchem Supermagnetwerbedreck schafft sie es inzwischen, alle wirklich interessanten Feedeinträge zu verdrängen und somit den Feed unbrauchbar zu machen.