Geocache contamination since 2004

Es ist jedes Mal aufs Neue erschreckend, wozu manche Menschen fähig sind. O_o
*Achtung, manche Links enthalten weniger ansprechende Bilder

Dieser wurde geräubert und statt mit Spielsachen mit ca 2 kg Nudelsalat gefüllt.

Quelle: gc.com (2004)

Und der zündende Funke war, das jemand in einen seiner Cache geschissen hat und einen Computergeschriebenen Zettel hingelegt hat mit den Worten „noch mehr braune Scheisse…“

Quelle: gc.com-Forum (2006)

Und dann, beim öffnen der Dose, kam das für mich unverständlichste was ich je erlebt habe. Die Dose war… vollgeschi**en. ich will hier meine Befürchtungen gar nicht offen schreiben, sondern denke einfach mal nur das hier jemand die Dose genommen hat um darin Hundekot aufzunehmen…. immer noch schlimm genug.

Quelle: gc.com (2010)

Ins Logbuch haben wir uns jedoch nicht eingetragen. In der Dose befand sich ein Haufen Hundekot!!!

Quelle: gc.com (2011)

Gefunden eine halboffene fast leere Dose, deren einziger Inhalt Würmer und irgendwas bräunliches war.

Quelle: gc.com (2011)

Chili con Carne ist ja nett ausgedrückt…ich würde es eher als „da hat einer rein geschi**en“ ausdrücken, denn das ist es, was mit der Dose passiert ist

Quelle: gc.com (2011)

Ich weiß nicht, was das für ein krankes Hirn das ist. Einfach nur armselig.

Quelle: gc.com (2011)

Angesichts der in Deutschland ausgelegten Masse an Caches ist die Anzahl Dosen, bei denen absichtlich tierischer/menschlicher Kot oder ähnliches als „Trade“ hinterlassen wurde, zwar vergleichsweise gering, trotzdem ist es mehr als nur ärgerlich für denjenigen, der als nächstes die Dose öffnet. Die Liste ist mit Sicherheit nicht vollständig, aber die gefühlte Häufigkeit scheint zuzunehmen. :x Ist davon nur gc.com betroffen oder gibt es derartige Vorfälle auch auf anderen Plattformen?
Geocaching wird langsam aber sicher zum Massenhobby, mit all den Vor- und Nachteilen, das so etwas mit sich bringt. Was mich dabei umso nachdenklicher macht ist die Tatsache, dass in den o.g. Fällen mit Sicherheit nicht nur die Schuld bei Muggels zu suchen ist, sondern sich derartige Dosenverschmutzer auch in den eigenen Reihen befinden. :(
Eine traurige Entwicklung…

Autor:
Datum: Dienstag, 19. Juli 2011 17:55
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

14 Kommentare

  1. 14

    Hier ein neues Fallbeispiel, das mir gerade mitgeteilt wurde.

    http://coord.info/GC1P3C5

    passt aber auf dass Euch nicht schlecht wird…..

    Einfach nur Ekelhaft.

  2. 13

    Solche Perversitäten wird es vermutlich immer wieder mal geben. Das ist eben der Preis, den wir dafür zahlen müssen, dass sich unser Hobby „im Geheimen“ abspielt und die Zahl der User exponentiell zugenommen hat. Ein prophylaktisches Mittel wird es da kaum geben (Überwachungskamerasysteme sind doch recht aufwendig). So bleibt dann wohl nur, den Schaden in aller Stille zu beseitigen, denn wenn man ein großes Brimborium darum macht, dann hat der Täter ja genau das erreicht, was er ereichen wollte. Gibt man ihm diese Bestätigung jedoch nicht, dann wird er vielleicht irgendwann die Lust an solchen Taten verlieren.

    Viele Grüße
    Gerald

  3. 12

    Es gibt eben leider auch Leute, die versuchen uns unseren Spaß am cachen zu nehmen. Vielleicht ist eine Lösung, nur noch Nanos zu verstecken? Oder müssen die Stashnotes um „Ein Geocache ist kein Zoo, kein Mülleimer und keine Toilette“ erweitert werden? Traurig.

  4. 11

    Meine Fresse, da gehör ich ja noch zu den glücklicheren ownern…!
    Was für eine erbärmliche Art des Loggens… :irre:

  5. 10

    Auch Nacktschnecken in Caches sind nicht gerade ansehnlich…

  6. Werner R. NiedermeierNo Gravatar
    Mittwoch, 20. Juli 2011 5:54
    9

    Mir wurde mehrfach ein schönes Versteck geklaut – da die Dose samt Inhalt nicht mitgenommen wurde und Leute, die nicht geocachen, mit diesem Versteck nichts anfangen können, ist der Verdacht groß, dass Mitcacher sich hier bedient haben um die Kosten für ein derartiges Versteck zu sparen.

    Nun liegt halt nur noch eine Dose da, ohne schönes Versteck.

  7. 8

    Anscheinend werden die Idioten immer mehr. #schade
    Mal sehen wie lange unser Hobby noch Spaß macht.

  8. 7

    Das ist echt traurig…

  9. 6

    Da ist meiner Dose ja noch was harmloses passiert –> Da hat einer Reingepisst…
    Einfach nur abscheulich! Was denken diese menschen sich wenn sie dies machen?
    :wallbash:

  10. 5

    bei jedem Hobby gibt’s leider nun mal Idioten :wallbash:

  11. 4

    Erstmal: Das Bild mit dem Nudelsalat hätte ich gerne gesehen :) ! Und zusätzlich glaube ich, dass Dummheit plattformunabhängig ist, in gewissem Maße. Meine Dose (http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC690D) wurde kürzlich vollgepinkelt :maul: , und die ist seit einiger Zeit nur noch auf OC gelistet.

  12. 3

    :lachtot:

  13. 2

    Tja die Magen-Darm-Grippe geht um.

  14. 1

    :irre: :wallbash: :doh: :motz: