Logbares Privatevent in vier Schritten

Wer mit Geocachern in kleiner Runde feiern und nicht auf den Punkt oder die Möglichkeit zum „Es war ja so schön“-Loggen verzichten möchte, gibt es hier exklusiv die Anleitung zum Glück in vier Schritten.

1. Event auf gc.com einstellen und die Teilnehmerzahl begrenzen
2. Warten bis sich zu viele Cacher angemeldet haben, Event absagen und archivieren
3. E-Mails an die einladenswerten Cacher verschicken
4. Event im kleinen Kreis veranstalten, loggen und freuen

Ob es den loggenden Teilnehmern um den Punkt oder einfach nur um die Möglichkeit geht, ihre Erlebnisse und Danksagungen in Form eines Logs der Nachwelt zu erhalten… keine Ahnung. Auch wenn es mit Sicherheit vom Owner nicht von vornherein geplant war, ich Teile der Cacher persönlich kenne und sehr schätze, so ist das irgendwie nicht die feine Art und erinnert stark an ähnliche Unarten vor etwas mehr als einem Jahr. :nein:
Eine moralinsaure Neidnote werde ich beim Eventlisting nicht einstellen, ein Link zum Artikel sollte zur Bespaßung der Teilnehmer reichen.

Tags » «

Autor:
Datum: Sonntag, 11. Dezember 2011 13:18
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

18 Kommentare

  1. 18

    @Kuki: Samstag ist leider bei mir nicht möglich, aber man sieht sich bestimmt irgendwann wieder mal auf einem der unzähligen Events. :-)

  2. 17

    hohoho 8O

    Als ich am Sonntag die ersten Logs von diesem Event gelesen hatte, dachte ich mir schon, dass da noch was kommt. Wladimir würde sagen : Du Viddali, schwäääre Kost. Prinzipiell ist der Statistikpunkt doch schnuppe oder ?

    Der Geosoph liegt da mit seiner Aussage in etwa auf der gleichen Wellenlänge wie ich.

    Denke mal es ist alles gesagt und gut ist. Da brauchen wir am Samstag nicht nochmal davon anfangen.

    Gruß und bis demnächst

    makiHN

  3. 16

    Wow, bekommt man jetzt auch Punkte fürs Biertrinken? Na, das passt ja nach Deutschland :-? :pfeif:

    Darf ich meine Kneipenbesuche auch loggen um ein Pünktchen zu bekommen? Biiiiitteeeeee! :hilfe: :wallbash:

  4. 15

    Ich glaube nicht wirklich, dass es um die Punkte oder ums Loggen geht. Es ist nur denen gegenüber, die nicht eingeladen waren irgendwie der Eindruck entstanden „Ätsch, wir haben ohne Euch gefeiert“

    Was ja auch so war!

    Wenn Du die ungeliebte Verwandschaft nicht zum Geburtstag einlädst, ist das eine Sache, wenn Du dann aber nach der Feier an alle eine Karte schickst, wie toll es war, dann ist das ziemlich daneben oder?

    Gruss und bis zum „Weihnachtszauber“ in HN

    GeoSoph

  5. 14

    Habe meinen „attended“ in eine Note geändert, weil es diese ganze :o Aufregung hier echt nicht wert war… sicher nicht, weil ich „öffentlichen Druck“ :gott: :maul: verspürt oder es „unanständig“ :ups: gefunden hätte. Auch hier nochmal der Hinweis, dass die „Idee“ des Loggens erst während, bzw. nach dem Event entstand. Ist vermutlich ein Reflex, wenn man mit sich so vielen Cachern trifft, es danach auch brav :girl: zu loggen ;)

    Vielleicht wäre ja statt dieses Blog Posts :motz: eine Bug Notification an Groundspeak sinnvoll gewesen? 8)

    PS: nette Smileys! :mrgreen:

  6. 13

    Nun ja, wie immer gibt es verschiedene Ansichten und Meinungen….

    Ok, ich sehe durchaus ein daß es keine gute Idee war ein archiviertes Event zu loggen (wusste nicht daß das überhaupt geht). Auch wenn dies spontan aus guter Laune heraus geschah und auch nicht auf meinem Mist gewachsen ist. Schade nur daß einem dann immer gleich vorsätzliches Punkte erschleichen unterstellt wird. Ich denke nichts lag den Anwesenden ferner als dies. Auch der Vorwurf wie im Titel ein „logbares Privatevent“ feiern zu wollen ist schlichtweg eine unwahre Unterstellung.

    Eine Warteliste zu führen habe ich mir damals auch überlegt, kann klappen oder auch nicht. Nach dem das bei einem anderen Event jedoch danneben ging glaube ich eher nicht mehr daran. Und da ich weder Lust hatte mich mit dem Wirt oder stehenden Cachern herumzuärgern wurde das Event eben abgesagt.

    Wie auch immer, für Freunde der Weihnachtsevents gibt es ja am Samstag eine Alternative in Heilbronn. Evtl schau ich dort auch vorbei, dann kann man das bei Bedarf bei nem gemütlichen Bierchen weiterdiskutieren….. :)

    Gruß Kuki

  7. 12

    @Benebelter: Die Liste solcher „Supertrick“-Events wäre aber seeehr lang, wenn man damit anfangen wollte und würde ziemlich vielen Leute ihre „runden Funde“ durcheinanderwirbeln.

  8. 11

    KukiHN, rudis, Team Lizzzard, Hoppels, arbok und herri haben anstandshalber (oder auf den jetzt so öffentlichen Druck) ihre „Attended“-Logs in Notes umgewandelt.

    Ansonsten gilt wie immer: Willkommen beim Massenhobby.

  9. 10

    @Kuki: Es hat nichts mit Punktegeilheit zu tun. Ob man Caches doppelt loggt, sich von anderen den Aufkleber ins Logbuch drücken lässt oder sich selbst in anderer Form bescheisst, ist mir ziemlich egal.
    Dass man es aber nicht wirklich gebacken bekommt, die Leute jenseits der Anmeldegrenze rechtzeitig auf eine Warteliste zu setzen, sondern auf Stehplätze oder rechtzeitiges Kommen verweist, eher desinteressiert zuschaut wie das Ganze aus dem Ruder läuft, am Ende alles absagt und die Schuld einfach auf die unvernünftigen Lemminge Cacher abwälzt, ist die eine Sache.
    Sich anderweitig im Kleinen Kreis treffen… spricht nichts dagegen und ich freue mich wenn ihr Spaß hattet.
    Hinterher das selbst in den Sand gesetzte Event loggen, den ganzen dummen Cachern damit noch eins reindrücken und sich noch über das Verhalten anderer beschweren… sorry, aber mir fehlt jegliches Verständnis. :nein:
    Wie auch immer, die angesäuerten Notes werde ich einfach mal überlesen und mich urteilsfrei auf das nächste Event freuen.

  10. 9

    Das scheint ja um sich zu greifen. Auch hier finden abgesagte Treffen statt und werden geloggt. Gegen die Treffen ist ja nichts einzuwenden, aber warum muss man auch noch demonstrativ loggen? Naja, wer es nötig hat …

  11. 8

    Ziel erreicht – Cacherszene in Aufregung versetzt – sogar bis nach Schleswig-Holstein!
    Was will man mehr, grinnnnsss.

  12. 7

    Hab mir fast gedacht, daß ein paar spaßfreie Statistiker einem gleich wieder Punktegeilheit und Ausgrenzungsgedanken unterstellen….traf allerdings beides nicht zu, sorry. Und damit die echten Punktesammler wieder ruhig schlafen können haben inzwischen alle Teilnehmer von sich aus ihr Log in ein Note geändert um sich ja kein Logpünktchen zu erschleichen (böseböse)

    Nur schade daß bei einigen Cachern an einem Event dann die Vernunft aussetzt, vorhandene Platzgrenzen schmerzfrei ignoriert werden und lustig weiter angemeldet wird….. :wallbash: Darüber beschwert sich dann niemand.
    Wenn dann die Hälfte der Leute keinen Platz findet kann man ja immer noch trotzdem ein „attended“ loggen damit die Statistik stimmt und sich hinterher über die Orga, Location oder was auch immer beschweren.

    Vielleicht sollte sich manche Cacher erst einmal Gedanken über das eigene Verhalten machen bevor man sich über andere beschwert…

  13. 6

    Wenn man schon als Owner nur Cacher möchte die einem genehm sind, dann sollte man das auch für sich behalten. Bei einem Öffentlichen Event hat eine „Du darfst hier nicht rein“ Kontrolle nix zu suchen. Geschweige denn ein „ich bin was besseres und war da und du nicht ätsch“ log

    Das ganze hat Kindergarten Niveau. Als Kind hatten wir auch noch kein richtiges Soziales verhalten und haben immer gerufen „du darfst hier nicht rein nänänääää“. Da waren wir aber noch Kinder.

  14. 5

    Ich sehe nur eine Fehlermeldung.

    Ist das der „Supertrick 2“?

  15. 4

    @Kiki: Tja, als beim letzten mal jemand auf einem Event „auf eine Idee gekommen“ ist, gab es hinterher reichlich Aufruhr. Okay, das war dann sogar „Privatevent in einem Schritt – Reviewer machen es möglich“, aber letztlich nichts anderes als hier auch.

    Das ist halt dem immer mehr ausufernden Wettbewerb geschuldet. Jeder sieht nur das ein anderer mehr „Punkte“ bekommt und so entsteht Neid. Deswegen ist es wohl auch keine so gute Idee gewesen das auszuprobieren. Listet halt sowas beim nächsten Mal woanders, dann kann das regulär geloggt werden ohne das „die anderen“ neidisch werden, immerhin gibt es ja woanders anstelle der guten GC-Holzpunkte nur solche aus Gummi und die zählen nicht… :)

  16. 3

    @Kuki:
    Wenn Du ein bisschen A**** :zensur: in der Hose hast, löscht Du die Logs und lässt das Listing von einem Reviewer für weitere Logs sperren.

    Ein Event, das abgesagt wurde ist kein Event und wird auch nie eines werden. *meine Meinung*

    Aber die Punktgeilheit siegt mal wieder :wallbash:

  17. 2

    Servus Jürgen,

    vielleicht ne kleine Erklärung dazu.
    Das Loggen war eigentlich nicht geplant.

    Nach dem ich das Adventum wegen der Ignoranz der anderen Cacher absagen musste hatten wir beschlossen, uns im kleinen Bekanntenkreis ohne Event zu treffen (ne Warteliste hätte auch nicht geholfen…)

    Während dem Essen kam dann irgend jemand auf die Idee ob man das archivierte Event noch loggen kann…..was auch gleich online getestet wurde.

    So haben wir uns halt den Spaß gemacht das „inoffizielle“ Treffen noch zu loggen.

    Das jemand das nicht so toll findet hat war eigentlich klar…..
    Da es aber eher aus Jux und nicht geplant war ist mir das in dem Fall schnuppe ;-)

    Gruß Kuki

  18. 1

    Das Ding hat einen sehr faden Beigeschmack. Wenn das Event öffentlich mit 50 Plätzen gedacht war, dann sollte der Owner mal über die Möglichkeit einer Warteliste nachdenken…