Loggen verboten!

Zutritt verboten„Du kommsch hier net rein!“ – so oder so ähnlich stellt sich manch Owner seinen PMO-Cache in Bezug auf BMs vor. „PMO“ steht in dem Fall für Premium-Member-Only und „BMs“ für den Plural von Basic Member, Groundspeaks Trennung zwischen Spreu und Weizen oder zwischen denjenigen, die die Zahlung der für Amerika verhältnismäßig üppigen Gehälter und Zusatzleistungen – Seattle ist ein teures Pflaster – unterstützen. Die Zweiklassengesellschaft beschränkt sich allerdings nur aufs schauen, denn das Zitat von Heinz Erhardt „Das Berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten“ trifft bei PMO-Caches nicht zu.
Bei der Anpreisung Auflistung der PM-Vorzüge gibt es eine Erläuterung zu PMO-Caches, die es auf den Punkt bringt:

VIP access to Premium Member Only caches.

Premium Member Only caches are exclusively placed by Geocaching Premium Members and are only visible on our apps and website to Geocaching Premium Members.

Quelle: Absatz „Premium Caches“ – Hervorhebung durch mich

Ein PMO-Cache ist nicht exklusiv für Premium-Member, er ist nur von einem PM ausgelegt worden und nur für PMler sichtbar. Das wars dann aber auch schon mit dem „very important“. Loggen darf diese Caches jeder, unabhängig von der Art der Mitgliedschaft. Die Guidelines hierzu sind eindeutig und, egal ob „VIP“ oder nicht, für alle Mitglieder gültig:

Physical caches can be logged online as „Found“ once the physical log has been signed.

Quelle: Guidelines

Wer im Logbuch steht, darf den Cache online loggen! Mal abgesehen von den in den Guidelines aufgelisteten Ausnahmen wie Challenge-Caches, ist ein PMO-Cache von dieser Regel nicht ausgenommen. Ergo: Ein Basic Member darf einen PMO-Cache loggen, zumindest ist es nicht verboten.

Wie? Ganz einfach, man nehme die folgende URL…

http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?wp=GCCODE

… und ersetzt das „GCCODE“ am Ende durch den GC-Code des PMO-Caches. In die Adressleiste des Browsers kopieren und schon landet man direkt beim bekannten Logformular – loggen und gut.

Es gibt nun allerdings Owner, die sich die Mühe machen und die Logs kontrollieren. Hin und wieder kommt es dann zur Log-Löschung, denn nicht jeder Owner weiß, dass sein PMO-Cache auch von Basic Membern geloggt werden darf. Wenn keine Einigung in Sicht ist – Cacher können manchmal ziemlich stur sein – kann ein Reviewer auch nicht weiterhelfen, dieser verweist i.d.R. nach Seattle. Man wendet sich also am Besten direkt, also ohne dem nächstbesten Reviewer auf den Sack zu gehen, an Groundspeak, die den gelöschten Log wiederherstellen und gleichzeitig sperren können. Das erneute Löschen durch den Owner ist dann nicht mehr möglich.

Vorgehen:

1. Auf die Kontakt-Seite von Groundspeak gehen
2. unter „Request Details“ folgendes Auswählen: „16. Geocacher Disagreement“ und „Log Deletion“

Im Text solltest du nach Möglichkeit folgende Dinge beachten (hat man mir damals gesendet)
– GC code of the geocache in question AND/OR
– Link to the deleted log
– Geocaching username of the geocache owner
– Your geocaching username or member ID number
– The date you found the geocache
– Any proof that you have signed the logbook (a photo, testimony of other geocachers) AND/OR
– A description of the geocache location and geocache container
– Answers to required questions, a bookmark list, and/or other proof of achievement
– Other disagreements:

– Your geocaching username or member ID number
– Username of other geocacher
– How does this case violate our Terms of Use?
– How does it qualify as severe and/or pervasive?
– Links to logs or photos on Geocaching.com AND/OR
– Forward messages sent via Geocaching.com

Quelle: Beitrag von AR88 beim Thread „PMO-Cache als BM loggen erlaubt?“

Vermutlich könnte Groundspeak derartige Anfragen deutlich minimieren, wenn in den Guidelines ein Passus eingefügt werden würde – ich habe keinen gefunden – der dem Mythos, dass PMO-Caches nur explizit für Premium Member sind, endgültig den Garaus machen würde. Aber selbst dann würde es vermutlich noch beratungsresistente Owner/Cacher geben, die bei der PMO-Cache/BM-Log-Diskussion Schaum vor dem Maul bekommen.
Wem das alles zu doof ist und wer keine Lust auf sinnfreie Streitereien um Gummipunkte hat – Groundspeak hat übrigens besseres zu tun als sich euer* Geflenne um Dinge wie…
„Der hat mir den Lolli geklaut“ Smilie by GreenSmilies.com,
„Der darf nicht loggen, loggt aber trotzdem immer wieder“ Smilie by GreenSmilies.com
oder „Der löscht dauernd meine Logs“ Smilie by GreenSmilies.com

… anzuhören, auf den Punkt in der Statistik – its all about the stats, isn’t it? – aber dennoch nicht verzichten möchte:
Hier gibt es immer noch gratis Gummipunkte für alle**! Smilie by GreenSmilies.com

* Mir ist sowas egal, damit lebt/cacht es sich wesentlich leichter #ProTipp
Bildquelle: Wikipedia

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 3. August 2015 11:13
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

9 Kommentare

  1. 9

    Seit rund zwei Jahren bin ich kein PM mehr. So sehe ich die PMO-Caches nicht mehr, die ja oft/meist irgendwelche superschweren Rätsel oder halbillegale Dosen sind. Dazu kommen dann die Dosen, wo der Owner zu der Kategorie Stalker gehört und sich daran aufgeilt, wie viele sich das Listing schon angeschaut haben. Da passiert es dann auch schon mal auf dem nächsten Stammtisch, dass andere Cacher gefragt werden, wie weit sie denn mit dem Mystery xy schon sind, weil schließlich hat der das Listing doch schon 13 Mal aufgerufen.

    Ich für meinen Fall respektiere den Wunsch der Owner und logge solche Dosen nicht, auch wenn ich immer wieder in die Verlegenheit komme, dass ich die Dose in die Hand bekomme, wenn ich mit anderen unterwegs bin. Wird schon einen Grund haben, dass der Owner keine BMs haben möchte.

  2. 8

    Jeremy hat das doch schon vor Jahren mal klargestellt:
    https://forums.groundspeak.com/GC/index.php?showtopic=91926&p=1327867&#entry1327867

    und jetzt raus cachen! Alle!

  3. 7

    Hier ist doch klar, warum Groundspeak nichts macht. Es gibt sicher zig BMs, die das noch nicht wissen und deshalb PM werden. Und schon haben sie wieder einige zahlende Mitglieder mehr.

    GS ist nur langsam, wenn es zu ihrem Vorteil ist. Sehen sie ihren Vorteil in Gefahr, dann geht alles ganz schnell. So war z.B. binnen Tagen klar, dass nicht auf die Wherigo Foundation Webseite in einem Wherigo-Listing verlinkt werden darf, aber auf Fehlerbereinigungen warten wir schon 7 Jahre :ugly:

  4. 6

    Was würdest du nur ohne die Grüne Hölle schreiben?

  5. 5

    So klar wie hier geschrieben und in der grünen Hölle gebetsmühlenartig wiederholt ist es nicht. In diesem Topic aus dem blauen Forum kann man nachlesen, dass ein Lackey einen Log eines BM bei einem PMO gelöscht hat. G$ denkt nun seit März 2013 darüber nach, wie sie die guidelines in diesem Punkt präzisieren könnten.

  6. DerSchnelleLinusNo Gravatar
    Montag, 3. August 2015 13:21
    4

    Das ist ja schon lange / länger bekannt…
    Außerdem behaupte ich mal, dass GS überhaupt kein Interesse daran hat, das Loggen von PM-Caches für BM zu unterbinden. Weil: softwaretechnisch wäre es ja ein leichtes zu prüfen, ob der Aufruf der Log-Seite von einem PM oder BM kommt und so ggf. zu unterbinden.

  7. 3

    wir werden alle sterben :pfeif:

  8. 2

    @FerrariGirlNr1: Geocaching? Ja, da könntest du Recht haben. :lol:

  9. 1

    Ist doch alles ein alter Hut ;-)

    http://ferrarigirlnr1.blogspot.de/2012/02/wie-loggt-man-als-member-einen-premium.html

    http://ferrarigirlnr1.blogspot.de/2012/10/durfen-nicht-premium-mitglieder.html