Vermummungsverbot für Signal?

Am 1. Oktober ist in Österreich das Verbot der Gesichtsverhüllung in Kraft getreten. Das bedeutet, dass an öffentlichen Orten und in öffentlichen Gebäuden die Gesichtszüge nicht durch Kleidung oder andere Gegenstände in einer Weise verhüllt bzw. verborgen werden dürfen, dass sie nicht mehr erkennbar sind.
Aber was wird nun aus Signal?

Ich entschuldige mich jetzt schon vorab für die Enttäuschung und die Seelenqualen, die diese Enthüllung den Anhängern und Fans von Signal bereiten wird und setze direkt nach der Veröffentlichung dieses Artikels meinen Aluhut gegen die Mikrowellenangriffe der „Lügenpresse, LÜGENPRESSE!!!111Elf“-Fraktion auf, begebe mich direkt in meinen Schutzbunker und harre der Dinge, die da kommen werden…

Achtung: Die folgende Enthüllung ist nicht für zartbesaitete Geocacher gedacht und hat gerüchteweise auch schon ein paar ganz harte Geocacher umgehauen!
Der auf größeren Events oder in Videos auftretende Frosch, auch bekannt als Signal der Frosch – das Maskottchen von Groundspeak – ist lediglich ein Froschkostüm. In diesem steckt ein Mensch, jemand wie du und ich*.
Der Frosch ist nicht echt, Signal gibt es nicht! #ImSoSorry #Signalgate

An öffentlichen Orten…

Als öffentlicher Ort ist jeder Ort zu verstehen, der von einem nicht von vornherein beschränkten Personenkreis ständig oder zu bestimmten Zeiten betreten werden kann, einschließlich des Bus-, Schienen-, Flug- und Schiffsverkehrs.

Quelle: Republik Österreich – Bundesministerium für Inneres

… wo theoretisch auch Veranstaltungsorte für Events dazu zählen, zumindest wenn der Personenkreis nicht von vornherein eingeschränkt ist (Tschö Tageskasse für Hinz & Kunz), ist ein Signal quasi nichts anderes als eine Burka oder eine der anderen Gesichtsverhüllungen.

Signal vs. Vermummung in Österreich

Grafik: APA; Quelle: APA/BMI mit Erweiterung um Signal – Quelle: ProMo Costumes Inc.

Höre ich hier ein „Alles Quatsch! Wer stört sich denn bitte an einem Froschkostüm?!?“ :-? :irre:

Was soll ich sagen, es hat die Tage sogar einen Hai erwischt…

Hai muss in Österreich blank ziehen

Quelle: Facebook

… und die Österreicher machen sicher nicht vor einem Frosch mit gelber Antenne halt! :lol:
Do you dare, Signal? :winken:

* Oder zumindest jemand der dämlich genug ist, sich in diesem Plüschkostüm freiwillig einen Wolf zu schwitzen

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 9. Oktober 2017 14:36
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

6 Kommentare

  1. 6

    @Matze: Dann weiß ich ja was ich tun kann, damit Signal blank ziehen muss… #evil ;-)

  2. 5

    Die Sache mit dem Hai war ein PR-Gag…
    http://diepresse.com/home/kultur/medien/5300805/Werbung-durch-Vermummungsverbot_Agentur-zeigte-Hai-wohl-selbst-an

  3. 4

    […] Signal nicht mehr […]

  4. 3

    Der Hai hätte gar nicht problematisch sein dürfen, denn berufliche Verhüllung ist weiterhin erlaubt. Und ich behaupte mal, dass der Typ da nicht zufällig in dem Kostüm rumhampelte, sondern bezahlt wurde…

    Ein Verstoß gegen das Verhüllungsverbot gemäß Abs.1 liegt nicht vor, wenn die Verhüllung oder Verbergung der Gesichtszüge durch Bundes-
    oder Landesgesetz vorgesehen ist, im Rahmen künstlerischer, kultureller oder traditioneller Veranstaltungen oder im Rahmen der Sportausübung erfolgt oder gesundheitliche oder berufliche Gründe hat.

    Ob so ein Event jetzt als kulturelle Veranstaltung gewertet werden kann, ist fraglich…

  5. 2

    Grundsätzlich übertreiben die Österreicher es mit den Vermummungsverbot, Kostüm ist was separates und nichts anderes.
    Vermummung gilt nur den Verschleierungen Burka, aber es ist auch nichts neues das Vermummungsverbo, gilt dies auch in Deutschland besonders auch auf Demos, Fazit ist, dass in Deutschland die Vermummten dies nicht einhalten das Verbot und zuletzt ist das Vermumungsverbot totaler Schrott! Man muss die Österreicher dazu bewegen solche Singell von Geocacher mit Genehmigungen zulassen, sonnst wird es reglos verwechselt mit den Burkas oder so ähnlich.
    Ich halte von Vermummungsverbot recht wenig, da wir alle dennoch Kriminell immer abgestempelt werden, auch wenn wir eine Mütze Tragen oder schal auch wen es einem Kalt ist.
    Es hat sich schon in Deutschland gezeigt der Widerstand…
    Und jeder darf frei entscheiden, was er anziehen will oder nicht, wenn so ein Staat wie Österreich so was verbietet, unterbindet Menschenrechte und Freiheiten so wie des Glaubens.
    Apropos Glauben Sinal ist nicht schlimmes, ich denke das wir Signalisieren mit Gegendemo in Österreich, da es zu weit so was geht!

  6. 1

    Wie, Signal ist gar kein echter Frosch?

    Reiß mich jetzt nicht aus meinen Träumen! 😦