Virtuelle Sinnfreiheit hat endlich einen Namen:

flagstackFlagstack!
Wer schon immer mal Flaggen in feinster Sinnfreiheit virtuell auf eine Karte pinnen wollte, dürfte bei Flagstack feuchte Augen bekommen – seeehr feuchte Augen!
Bei Flagstack, von einigen wird dieses Spiel sicher mit Geocaching verglichen, steckt man virtuelle Flaggen verschiedener Art auf eine Karte und sammelt (captured) die von anderen Mitspielern ausgelegte Fähnchen. Dabei muss man nicht einmal genau dort hin wo die Flagge tatsächlich steckt, im Radius von 50 Metern kann man alles „capturen“, was andere gesteckt haben. Auch beim Auslegen braucht man sich nur bedingt bewegen, denn die App rotzt die Flaggen in einem gewissen Radius in fein säuberlichem Mindestabstand in die Gegend, egal ob es einen Weg gibt oder nicht. Wer Flaggen „captured“, bekommt wiederum welche, die er selbst auslegen kann.
Kurz: Je mehr Flaggen desto „besser“. Level um Level nach oben, dem Ruhm und der Ehre entgegen.
#DemGeneigtenStatistikerSchwilltJetztBestimmtSchonDiePalme Smilie by GreenSmilies.com

Selbstverständlich gibt es zum „Ich glotze dämlich auf mein Handy und renne stumpfsinnig in der Gegend herum“ auch…

… ein Ranking

Flagstack Rankings

… virtuelle Auszeichnungen

Flagstack Auszeichnungen

… „Wir rennen gemeinsam durch die Gegend“ – Events

Flagstack Events

… einen Shop mit „güüühünstigen“ Flaggen #hüstel

Preiswertes Allerlei im Flagstack Shop

… und natürlich eine (Spalter-)Premium-Mitgliedschaft mit einem (Kleinst-)Sack Fähnchen

Flagstack Premium

Wer aufgrund des Bildchens auf der Startseite…

Flagstack Header

… meint, mit Flagstack würde man nette Ecken o.ä. gezeigt bekommen, der sollte besser keinen Blick in die App oder auf die Karte werfen. Beflaggt werden gefühlt zu 99% Straßen, denn da kann man ohne laufen zu müssen ordentlich Masse in kürzester Zeit machen (siehe Bild unten, ratet mal wo die Hauptverkehrswege verlaufen).

Flagstack Karte

Flaggen, die einzeln abseits der Straßen oder gar an netten Ecken gesetzt werden, fristen da eher ein jämmerlich einsames Dasein… es sei denn es gibt wieder mal eine Aktion, bei der „besondere Fähnchen“ im Rahmen eines Events ausgebracht werden und die Fähnlein Fieselschweif-Gruppe so zum Laufen gezwungen wird.
Wem also auf dem Beifahrersitz langweilig ist, der kann gerne mal die App herunterladen und sich die Kante, Verzeihung, Flagge geben. Man kann es allerdings auch lassen, denn kurzweiliger wird es, egal was man stattdessen tut oder tun würde, mit dieser Krönung der Sinnfreiheit sicher nicht.
Flagstack – Garantiert verschwendete Lebenszeit. :doh:

Aber vielleicht habe ich das Spiel auch falsch gespielt oder einfach nicht verstanden. Vielleicht kann mich der ein oder andere Flagstack-Fan ja aufklären, was der Reiz an diesem Spiel ist.
:-? :hilfe:

Bildquelle: flagstack.net

Tags » «

Autor:
Datum: Mittwoch, 19. Oktober 2016 16:09
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

6 Kommentare

  1. 6

    […] Auswertung hätte zugegebenermaßen aber auch Zufall sein können. Vielleicht sind Pokémon Go oder Flagstack & Co einfach interessanter als die Suche nach dreckigen und muffigen Dosen – […]

  2. 5

    Ich finde es ja immer wieder spannend zu sehen wie solche Trends (Munzee, Ingres, Pokemon Go ;-) hochkommen … aber diese Verbindung zwischen Naturerlebnis und Erlebnis hält bisher langfristig nur Geocaching. Bin gespannt was aus Pokemon Go wird …
    Blogmeister von tausendcaches.de

  3. 4

    Ich find’s Spitze! Endlich gibt es ein Spiel für Leute, die viele Punkte scheffeln wollen, die keinen Bleistift dabei haben oder nur in der Nähe der Dose waren, aber trotzdem loggen wollen, denen die Gegend sowieso egal ist und die Formulierungsschwierigkeiten bei Logs haben. Einfach klicken, und man kriegt 8 Punkte!

    Ich habe heute morgen mal damit angefangen und bin jetzt bereits (nach einer Dienstreise nach Frankfurt) bei Level 29 angekommen. Bald kann ich ein Team aufmachen und dann Team-Fahnen stehlen :maul: :doh:

    Irgendwie such ich doch lieber Dosen :winken:

  4. 3

    Oh ja, da erinnere ich mich mit Grausen, als die Munzee-Welle losschwappte und man noch keinen Mindestabszand einhalten musste. Aber wen interessierts? Schade um die Zeit der Programmierer. Die hätten die Zeit wohl anders sinnvoller einsetzen können?!

  5. 2

    Geieieilll!!!
    Ohne die Couch zu verlassen Punkte und Ehre machen? Ohne bescheißen zu müssen? Wo sah ich sowas gleich schon einmal? Ach ja! Munzee! Da sieht die Karte abolut identisch aus und man darf jeden Voll – Äh – Leitpfosten am Straßenrand kennenlernen.

  6. 1

    Ok, den ersten Absatz hab ich noch gelesen. Da aber schon klar wurde, dass dieses Spiel wohl eine Kopie des Spiels AMP darstellt (hier werden keine Flaggen, sondern Diamanten gejagt), hab ich mir das Weiterlesen erspart. Braucht man sowas im Zeitalter von Pokemon Go eigentlich noch? Oder vielleicht gerade deswegen? Ach was weiß ich! Mich konnte bisher jedenfalls noch kein Location based Spiel vom althergebrachten Geocaching abbringen.

    Viele Grüße
    Gerald