Wherigo

wherigo_0.jpgImmer mal wieder überwindet ein Cacher den Builder und bringt einen Wherigo-Cache heraus. Wer das Icon unbedingt auf der „Hidden-Seite“ im Profil haben möchte, sollte sich vorher informieren und überlegen ob es die Mühe wert ist.

Was ist ein Wherigo?

  • …Über ein Wherigo-fähiges GPS-Gerät kann der Geocacher an vorher festgelegten Positionen mit virtuellen Objekten oder virtuellen Charakteren interagieren… Cachingwelt.de
  • …eine Art multimediale Führung unter GPSr-Nutzung… ernst-bratz.de
  • …Wherigo ist eine neue Form von GPS-basierenden Spielen bzw. Freizeitbeschäftigungen… cachewiki.de

Was braucht man zum Spielen?
Als Hardware benötigt man ein GPS-Gerät mit Wherigo-Unterstützung (derzeit das Colorado und das Oregon von Garmin) oder einen PDA mit GPS-Empfänger. Die Software (den Wherigo-Player) gibt es unter wherigo.com, dort bekommt man auch die sog. Cartridge, die Datei mit den Spielinformationen.

Was braucht man zum Erstellen?
Die Software (Wherigo-Builder)  kann man ebenfalls kostenlos herunterladen. Allzuviel sollte man aber nicht erwarten.
Eine passende Hardware zum Testen des fertigen Spiels ist auf jeden Fall sinnvoll. Vor Ort sieht man schnell ob das „Spiel“ passt, im Emulator fällt nicht immer alles auf (Koordinaten nicht exakt, schlechter Empfang rund um eine „zone“, etc.).

Welche Vorraussetzungen sollte man mitbringen
Eigentlich war es gedacht, dass mit dem Builder jeder eine Cartridge erstellen kann. Kenntnisse in Sachen Programmierung sind von Vorteil (manchmal frustet das allerdings noch mehr). Wer etwas Durchhaltevermögen besitzt und nicht gleich bei den ersten Problemen aufgibt, der kommt höchstwahrscheinlich ans Ziel.

Infos rund um das Thema Wherigo
Im Internet findet man ein paar nützliche Seiten zum Erstellen von Wherigos, hier mal eine kleine Übersicht:

Eigene Erfahrungen
Ende Februar 2008 hatte ich den Wherigo Altes ganz modern endlich fertig. Eigentlich ein gewöhnlicher Multi aber die Cartridge sorgt für das eine oder andere Foto und etwas Sound auf dem Weg nach oben. Hätte ich gewusst dass das Colorado die Sounds nur als Piepser ausspuckt, hätte ich mir die Mühe sparen können. Der Builder ist beim Erstellen mehrfach abgeschmiert und hat teilweise ganz schön genervt (Programmieren tue ich üblicherweise mit der Tastatur, nicht mit der Maus!). Da es noch recht wenig Hilfestellung im Internet gab, war es sozusagen eine Trial & Error – Geschichte. Der Betatest hat geklappt und der Wherigo wurde auf die Cachergemeinde losgelassen.
Es ist Absicht, dass der Wherigo auch mit dem Emulator gespielt werden kann. Damit sollen auch Cacher, die keine passende Hardware haben, sich ein Bild, bzw. diesen Cache überhaupt machen können (irgendwie gibt es doch einige, die das nicht bedenken und dem Emulator einen Riegel vorschieben). Den Weg hinauf zum Loggen muss man sich trotzdem antun. ;-)

Fazit
Wenn der Builder ausgereift ist, die Geräte von Garmin auch richtige Sounds ausspucken, vielleicht noch ein paar Features dazukommen und nicht unbedingt aufgrund widriger Empfangseigenschaften zuerst das Hochhaus bestiegen werden muss um das Spiel erfolgreich zu beenden, könnte ich mir vorstellen dass ich mir das noch einmal antue.
Bis dahin dürfen sich andere mit der tollen neuen Erfindung Wherigo herumschlagen.

Autor:
Datum: Montag, 12. Januar 2009 19:12
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

6 Kommentare

  1. 6

    Tja, ich finds schade… steige diese Woche mit meinem ersten GPS-Gerät (Oregon 300) in die ganze Thematik ein und war zuerst sehr begeistert davon… Wenn man aber weiterrecherchiert wird man schon traurig… Eine sehr schöne Idee, aber die alte Beta-Hardware vom Mai 2008, nicht funktionierende Karte bei den Zonen, und insgesamt eine schlechte Umsetzung… seien wir mal ehrlich, Nicht-Programmierer werden wohl kaum was Gescheites auf die Reihe bekommen und Programmierer werden desillusioniert durch komisches Rumgeklicke… Professionell damit arbeiten kann man zumindest nur bedingt…
    Naja, mal schaun ob es noch was wird… hab da aber nicht so große Hoffnung…

  2. 5

    Ich hab die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.
    Wenn ich mir aber die Dauerbaustelle Geocaching.com so ansehe… :-?

  3. 4

    „Wenn der Builder ausgereift ist, die Geräte von Garmin auch richtige Sounds ausspucken.“

    Ich glaub nicht, dass das noch mal passieren wird. Weder Builder noch Player wurden seit dem 29.5.08 aktualisiert. WIGO ist daher wohl schon ziemlich tot…

  4. 3

    Oh Mann, Wherigo, ja, da war doch was…!
    Mal eben schnell auf der Seite gewesen und gesehen, dass die aktuell angebotene Software vom Mai 2008 ist – die war damals schon ’ne Zumutung und ist durch das lange Rumliegen auf dem Server sicher nicht besser geworden.
    Ein trauriges Beispiel, wie man eine an sich gute Idee durch dilletantische Umsetzung kaputt machen kann – Garmin lässt grüßen…

    Leb wohl, Wherigo!

  5. 2

    Ich habe gestern erst meinen 4 WIG gemacht, ein schöner, der beste bis jetzt (GC1K975).
    Leider konnte man beim Oregon nix hören, da hat halt der PDA noch die Nase vorn. Schade dass Garmin beim Colorado u. Oregon nicht ein Wiedergabeteil mit eingebaut haben. Aber das ist eine andere Geschichte.
    Habe vor, auch einen zu „bauen“, leider ist mein engl. nicht so gut. Zwar gibt es noch min. 2 andere Builder, aber da habe ich noch nicht rein geschaut (Earwigo – the Wherigo Web Builder und http://code.google.com/p/openwig/)

    Aber ansonsten ein tolles Tool, so ein WIG.

    Bis denne
    Lutz

  6. 1

    Ich bin übrigens kurz davor, meinen Wherigo zu archivieren, weil ich feststellen musste, dass er mit dem Colorado und dem Oregon nicht einwandfrei funktioniert.

    Auf dem PDA ist die Funktion gegeben, aber auch da ist es reine Glückssache, ob man den Wherigo ohne Absturz absolvieren kann.