Abseits der Powertrails…

05… und Fast-Food-Dosen stolpert man an Wochenenden mit schönem Wetter nicht ständig über Cacher, die in Wurzeln/Baumstümpfen nach Filmdosen oder Petlingen suchen, sondern höchstens über ein paar Pilze.
01Die Länge eines Multi-Caches* scheint umgekehrt proportional zur Anzahl Cacher zu sein, die diesen angehen. Dank dem Tip eines Cachers habe ich von dem, etwa eine Autostunde von mir entfernten Multi Wiesen und Wälder erfahren, welcher mit seinen 29 Kilometern Länge in den letzten 17 Monaten lediglich 12 Fundlogs bekam. Eigentlich wollte ich diesen Multi erst im nächsten Jahr machen, aber durch das tolle Wetter kam ich schon viel früher 13in den Genuss des absolut cacherautobahn- und suchspurenfreien Caches.
Am Ende waren 29,8 Kilometer in etwas mehr als 9 Stunden auf dem Zähler, ich habe zugegebenermaßen zweimal den Owner um Hilfe gefragt und ansonsten auf der Runde viele tolle Ecken und von Cachern so gut wie unberührte Natur, Stages und Cacheverstecke gesehen. Aufgrund der vielen Spoilerbilder 17und meines stromgeilen Handys habe ich mich für Paper-Caching** entschieden und so lustwandelte ich viele schöne Stunden im Old-School-Style durch die Natur. Am Ende war ich fast schon etwas enttäuscht, dass der Spaß schon vorbei war.
Vielen Dank an vicepoint für ein Geoschmankerl der leider viel zu seltenen Art. :D

Falls ihr im Umkreis von 100km um Stuttgart ähnliche Caches kennt, bitte per Kommentar oder Kontaktformular melden. :hilfe:
Vielen Dank!

*Zur Erinnerung: Ein Multi ist die Cacheart, bei der man nicht jede „Stage“ loggen kann
** Im Gegensatz zu Paperless-Caching benutzt man Papier für Cachebeschreibung und Spoiler

Autor:
Datum: Donnerstag, 20. Oktober 2011 22:26
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

17 Kommentare

  1. 17

    […] finden. Im Gegensatz zu Powertrails ist die Anzahl der Cacher, die Multis angehen, schon seit Jahren umgekehrt proportional zur Multi-Streckenlänge. Es hat wohl nur für ein paar Wenige einen […]

  2. 16

    Hilft das vielleicht?:
    http://www.geocaching.com/bookmarks/view.aspx?guid=f4a1a274-3c88-4beb-bd85-ff2b34c1741c
    oder das:
    http://www.cachewiki.de/wiki/Liste:Wandercaches#Baden-W.C3.BCrttemberg

    Also http://www.wanderstiefelcaching.de gibt’s leider noch nicht :lol:
    Da müssen wir noch warten…

    Gruß Robin

  3. 15

    Uneingeschränkt empfehlenswert sind auf jeden Fall auch die aus 4 aufeinanderfolgenden Multis plus Bonus bestehende „Höhlen, Schlösser und Ruinen“-Serie (http://coord.info/GC2R0Z5) bei Pfullingen. Sie ergeben zusammen einen Rundweg von 34 Km. In den Listings sind löblicherweise Einkehrtipps und Grillplätze vermerkt und ein GPX-Track ist ebenfalls verfügbar.

  4. 14

    Vielleicht nicht ganz so abgelegen und auch „nur“ 21 Kilometer lang, dafür aber deutlich im gewünschten Umkreis: Rundwanderweg Pfinztalpforte (Eigenwerbung). Das mit der Anzahl der Logs kann ich unterschreiben: Beim Halbzeittradi gerade gestern nach 104 Besuchen das Logbuch gewechselt, den Multi haben in 16 Monaten 21 Cacher gefunden. Gruß Steffen

  5. 13

    Der Blogger und all die, die dies ähnlich sehen, seien herzlich eingeladen, auch eimal bei http://www.terracaching.com vorbeizuschauen. Bis zur nächsten „TC-Hochburg“ (Pfalz) mit ihren vielen, vielen wunderschönen Wander-Multis sind es zwar mehr als 100 km, aber was spricht dagegen, dass sich ein paar Schwaben auftun und die längst überfällige glechnamige Region gründen?! Das, was wir in der Kurpfalz in den letzten 3 Jahren aufgebaut haben, ist an (fast) jedem anderen Ort der Welt wiederholbar und macht ungeheuer großen Spaß! Anmelden geht ruckzuck, kostet nichts und tut auch nicht weh. Sponsoren kommen „von ganz alleine“ und Ihr könnt sicher sein, auf eine liebenswerte Community zu stoßen – allen Unkenrufen zum Trotz, weder eingebildet, noch elitär … oder welche Attribute uns sonst noch angehängt werden ;)

    Gerade wegen der oftmals langen Distanzen, die wir TerraCacher zurücklegen, sind Terras ganz überwiegend so angelegt, dass man den Cache auf jeden Fall finden kann. Und nachher beim Loggen ein Problemchen mit dem CC auftaucht, (der Confirmation Code wird in der Regel über verschiedene Stages unterwegs ermittelt und ist Voraussetzung für das „Found-Log“), wird das ganz einfach abends am heimischen PC via Email mit dem Owner zurechtgerückt. Das sorgt für entspanntes Cachen im Wald! 8)

    In unserem Kurpfalz-Forum gibt’s auch eine große „TC-Ecke“ zum Nachlesen und Nachfragen.

    Einfach mal ausprobieren das Ganze!

    Viele Grüße aus der TC-Community

    Michael

  6. 12

    definitiv auf der ToDo-Liste stehen für das nächste Frühjahr noch:
    http://coord.info/GC2H7T4 sowie die nachfolgenden(mit Rucksack, Schlafsack, Isomatte an einem Stück)
    sowie
    http://coord.info/GCYMHH (Durchführung siehe oben)

  7. 11

    Nachdem das Motto meiner besseren Hälfte und mir ja schon seit einiger Zeit „mehr wandern, weniger dosensuchen“ ist sind die wenigen Dosen, die wir gelegentlich noch mal machen auch eher längere Tageswanderdosen, bevorzugt Rundwanderungen. Dafür muss man zwar irgendwann wirklich ne Weile fahren, weil man alles in näherer Umgebung entweder schon gemacht oder selbst gelegt hat – aber eine wirklich schöne Wanderung kann man auch mehrmals machen oder auch ein zweites Mal laufen, wenn die Runde schön war und man die Dose schon gemacht hat.

    Inzwischen hab ich mich auch damit abgefunden, dass halt nicht jede dieser Wanderdosen von mir einen Favoritenpunkt bekommen kann (obwohl sie es fast alle verdient hätten), denn ich habe keinen Nerv 9 „Dreckspetlinge am Wegesrand im Vorbeifahren“ suchen zu müssen um am Wochenende mit Freude einen Favoritenpunkt vergeben zu können. Dann gibts halt nur entsprechende Punkte bei GCVote.

    Und ja, die Pfalz hat viele tolle Wanderdosen in der Nähe der 7Burgentour bei Schönau, falls du da Dosen- oder Unterkunftempfehlungen brauchst einfach melden…

    Und für ein verlängertes Wochenende kann ich dir auch schärfstens den Lahnwanderweg GC28AP5 sowie diverse andere „Homer-Jay-Dosen“ etwas nördlicher empfehlen – die sind alle super….

    Ich bin ja der Meinung, ein eindeutiges Qualitätskriterium für Dosen ist es, wenn die Anzahl der Notes die Anzahl der Logs überwiegt, weil die Finder so begeistert von den Touren erzählen, dass das vielzukleine Eingabefeld für den vielen Text gar nicht ausreicht (siehe GC28AP5, und bei GCJC83 fängt das auch langsam an).

    chrysophylax.de

    P.S.: Ach ja, die weiter unten empfohlene „Monte-Tauno-Serie“ bei mir vor der Haustür kann ich auch heftigst weiterempfehlen, und falls doch noch ein Rest von „Statistikgeilheit“ ;) in dir sein sollte dann darfst du dir sogar ein dolles Banner „ich hab sie alle 3 gemacht und überlebt“ vom Doseneigentümer in dein Profil oder Blog einfügen, wenn du diese Tatsache erfüllst ;). #1 und #3 hab ich schon, #2 gibts definitiv auch noch dieses Jahr.

  8. 10

    „Es gibt ein ganz tolles (Wander)Leben abseits von Geocaching“ war so spontan mein erster Gedanke anbetracht der den Statistikpunkten hinterherhechelnden Geocacherfraktion. :winken:

    So wie KoenigDichBauch schon für seine Region wirbt, es gibt landauf, landab sooooo coole lange und kurze Wandertouren mit faszinierenden fotogenen POIs. Man braucht lediglich den Impuls und die Muße, sich einmal in unserer „beschleunigten Zeit“ darauf einzulassen.

    Jetzt eben noch mein Werbeblock ;-) : http://www.wanderbares-deutschland.de

    Schöne Touren, nette Herbstmotive vor der Linse und happy caching wünscht
    Jörg
    Deutsche Wanderjugend

  9. 9

    Du nun auch, von langen Strecken infiziert?

    Dann komm mal herüber in die Pfalz. Da gibt es mehr lange Wandercaches als Wochenende im Jahr. Merk dir mal den 28.April.2012 vor. ;)

  10. 8

    Nachdem ich im letzten Jahr fast mit dem Cachen aufgehört hab – ich hatte einfach keine Freude mehr an all dem Schneller, Höher, Weiter…
    …hatte ich mich dieses Jahr darauf zurückbesonnen, warum ich überhaupt erst damit angefangen hab – mal raus zu kommen und Energie zu tanken.

    Ich bekomm es zeitmässig zwar immer noch nicht ganz so hin, wie ich es gern hätt aber ich such schon lang nicht mehr alles was da so rumliegt. Ich kann auch direkt neben einer Dose stehen – ich muss die nicht loggen, die liegt da auch gut da ohne meinen Namen drin. Und ob ich nun einen Punkt mehr oder weniger hab – interessiert mich nicht die Bohne.

    Angefangen hatte das Jahr mit dem Saar-Hunsrück-Steig II GC1C7E2 – wunderschöne Landschaft in 20 KM zu erlaufen was dann im Sommer mit meinem absoluten Traumcache endete – der 7 Burgen Tour mit 34 KM. Wobei ich auch durchaus auch schon mal 13 KM für einen lausigen Tradi lauf…

    Klar muss ich auch einmal im Jahr nach Koblenz ins FOF – aber auch nur einmal – sonst machts ja keinen Spass mehr ;)

    Und nächstes Jahr will auf Königs Wegen wandeln GC27T0W – die 50 KM schrecken mich nicht mehr ab :freu:

    Nur wenn man dann jemanden sucht zum mitlaufen – tja – so jemand ist schwieriger zu finden wie mache D5-Dose :roll:

  11. 7

    Genau!…und ja! So denke ich auch!

    Das hat bestimmt richtig Laune gemacht! Die Bilder sind schön!

    LG Ara von Ilmaran

  12. 6

    Einfach toll! Ich habe erst einmal einen Cache dieser Länge gemacht und es war fantastisch. Die Erfahrung einer solchen Wanderung, zu Fuß eine so weite Strecke zurückzulegen und die Natur kennen zu lernen, wird man niemals mit Powertraildosen aufwiegen können.
    Es handelt sich übrigens um „Riverside Scenery – The Challenge“ von cosmic bob (http://coord.info/GC18WGT), leider in Norddeutschland.

  13. 5

    Sorry sind 200km von Stuttgart die sich aber lohnen:
    Monte Tauno Serie:
    http://coord.info/GC260XR
    http://coord.info/GC273TN
    http://coord.info/GC2QTT5
    Bis jetzt haben wir zwar nur die Nummer 1 gemacht – die war aber schon Geil!!!

  14. 4

    Der Multi „Aussicht“ von Charlenni bei Reutlingen ist zwar nicht so lang, aber einfach klasse. :-) Tolle Landschaft und natürlich, wie der Name schon sagt, eine super Aussicht.

  15. 3

    :ja: 8)

    Ein weiterer Tipp von mir: Schnitzels „…kleine schwarzwald runde…“ – http://coord.info/GCZH86
    35 km, ein Punkt, geniale Tour!

  16. 2

    Danke – das musste mal gesagt werden :)

  17. 1

    Die Runde sieht fantastisch aus. Die wird sich gleich mal vorgemerkt.