Der Frühling bringt virtuelle Geocaches!

virtual_72Im Jahr 2005 verschwand mit der Groundspeak-Idee waymarking und der damit entstandenen Webseite die Möglichkeit, virtuelle Caches auf gc.com zu veröffentlichen. Dies soll sich nun nach fast sechs Jahren wieder ändern.
Im September des vergangenen Jahres hatte sich Jeremy bereits beim Feedback „Bring Back Virtuals“ mit folgendem Satz dazu geäußert…

We have been discussing this in-house and plan to work on a solution that should support those interested in virtuals and not upset those who don’t want them back.

Quelle: Groundspeak-Forum
… und damit schon anklingen lassen, dass in dieser Hinsicht etwas im Busch ist.
Letzte Woche gab es dazu erneut ein Statement von Jeremy:

We have a basic draft of the functionality complete and are trying to schedule the development of the concept along with other projects like maps, statistics, API and favorites. Our hope is to get something out by spring. Fingers crossed.

Quelle: Feedbacksystem von GC.com
Virtuelle Caches kann man also, wenn denn alles klappt, im Frühling als neuer wiederbelebter Cachetyp „auslegen“ und auf geocaching.com veröffentlichen.
Ich bin gespannt welche Einschränkungen sich Groundspeak ausdenkt, dass das „Geocaching ohne Dose“ (eigentlich ein Widerspruch in sich) nicht zu sehr ausufert, die Community aufgrund der Vorteile dieses Cachetyps (keine Dose, die verschwinden kann… keine vollen oder nassen Logbücher… keine Klagen wegen mickrigen Dosen, etc.) langsam aber sicher zu Waymarkern mutiert und die Dosenfischer am Ende das Lied Ich such Dosen noch umtexten müssen.
Ansonsten freue ich mich auf die Möglichkeit, einen „Geocache“ zu finden, ohne dass ich mich vor Muggelhorden zum Affen machen muss, weil sich die verd*** Dose wieder einmal nicht auf Anhieb zeigen möchte. :D

Bildquelle: geocaching.com

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 17. Januar 2011 20:37
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

13 Kommentare

  1. 13

    Na da bin ich ja mal gespannt was das wird.
    Logerlaubnis nur mit Foto? Da sind wir ja wieder zurück.
    Das wird es garantiert nicht geben. Für die T5 Scene aber top.
    Passwort würde garnicht funktionieren, weil die so schnell rum sind, das die Logs auch rasant hoch gehen.
    Und eine eigene Seite? Warum sollten sie das tun? Dann kann ja wer will auch zu OC gehen.

    Ich lasse mich mal überraschen und werde mir das auf Twitter mal weiter ansehen.

  2. 12

    Für die tristen Wintermonate, wo man Schwierigkeiten hat Dosen im schnee zu finden, ist das ’ne gute Alternative.

  3. 11

    Ich finde das eigentlich nicht schlecht, eben weil z.B. an touristischen Punkten Dosen verstecken manchmal einfach nicht möglich ist. Der Outdoor-Beweis-Part ist doch eigentlich mit einem Fotolog, wo man definitiv sehen kann, dass man vor Ort war, gut gelöst, Beispiel Checkpoint Charlie in Berlin.

  4. 10

    Finde ich gut. Hab da zwei Ecken die ich zeigen will aber andauernd die Dose weg ist. Und wenn die Virtuals bei der Abstandsregelung ausgenommen sind braucht sich doch auch niemand bzw. kein PM dran zu stören, denn in der Kartenansicht können sie ausgeblendet werden und bei PQs setzt man da einfach kein Häkchen.

    Und legt man die Virtuals alle 160m geschickt in Sichtweite der Autobahn braucht man für nen 1000er-Powertrail auch keine 24 Stunden mehr, sondern erledigt das ganze in ner knappen Stunde. Vorausgesetzt die Motorisierung stimmt und die Strecke ist frei. ;)

  5. 9

    Da bin ich ja mal gespannt. Auf OC klappt das mit den virtuellen Dosen ja ganz gut, da man die Möglichkeit hat einen Logeintrag mit einem Passwort zu beschränken.
    In Berlin haben wir mit SightSeeingVirtuals angefangen, da es sehr schwer ist an öffentlichen und viel besuchten Gebäuden reale Dosen zu verstecken und ohne großes Aufsehen zu suchen. Die Serie ist so ausgelegt, dass das Passwort nur vor Ort zu finden ist und somit auf jeden Fall der Outdoor Part zu absolvieren ist.

    Grüße

    El Cid

  6. 8

    Wie die Virtuals kommen ist ja noch nicht raus. Extra Website nicht ausgeschlossen. Und das man OC nicht das USP des Virtuals überlassen will ist auch nur spekulativ.

  7. ScandinavianMagicNo Gravatar
    Dienstag, 18. Januar 2011 9:32
    7

    Da es immer noch den ein oder anderen Quadratmeter gibt, der dann doch nicht so richtig gut für Earthcaches geeignet ist, sind die Virtuals eine gute Alternative. :irre:

    Ich persönlich brauche keinen der beiden Pseudo-Cachetypen… :P

  8. 6

    Ich finde die Seite momentan nicht wieder, auf die Schnelle.
    Aber ich bin der Meinung, im gc-Feedback gelesen zu haben, daß Jeremy sich geäußert hat: „es wird keine neuen Virtuals geben und die archivierten bleiben archiviert“…

    Naja, Meinungen kann man ändern. Lassen wir uns überraschen.

    Wie sieht es eigentlich mit der Abstandsregel bei Virtuals zu „realen“ Caches aus?

  9. 5

    @JR: … und wo bleiben die Dosen bei Earthcaches ;)

  10. 4

    Hallo,

    solange es keine Details gibt, ist es sinnlos darüber zu diskutieren.

    Gruß Bernd

  11. 3

    Virtuelle Caches sind *keine* Couch Potatoe Caches, das ist ein dummes Missverständnis und hat vielen, besonderen, historischen Virtuals in USA den Garaus gemacht.

  12. 2

    Ja leider wird es die Cachedichte erhöhen und die Cachequalität vermindern.

  13. 1

    Hurra die Virtuellen kommen wieder!

    Ich bin zwar gegen die Couchcacher, aber das muß jeder mit sich selber aus machen.

    Aber die Möglichkeit an sehr sensiblen Orten, welche aber durchaus einen Besuch wert sind, nun ohne Dose auszukommen finde ich echt gut. Diese Caches kann man ja so gestalten, das die Antwort nur vor Ort zu bekommen ist.(siehe Earthcaches)

    Es wird jedenfalls die Cachedichte in DE enorm erhöhen. :mrgreen: