Manche sind einfach zu dumm zum Cachen!

Bereits als Anfänger merkt man schnell, dass man zum Cachen besser einen Stift mitnimmt. Hin und wieder ist die Dose vor Ort zwar mit einem Schreibgerät bestückt, darauf setzen sollte man aber nicht.
Das A und O ist also eine komplette und funktionierende Cachergrundausstattung, insbesondere der Stift darf nicht fehlen. Wer diese Grundregel missachtet, dem geht es wie :auslachen: JR850*, der sich am vergangenen Sonntag am Ende einer Runde von 12 Kilometern nur noch ans Hirn fassen konnte.

zdzc1

Selbstverständlich ist auch ein „erfahrener“ Geocacher noch lernfähig, weshalb er nur vier Tage später die Ausrüstung vor der Abfahrt prüfte und auf dieses kleine Detail besonders achtete. Nach etwas mehr als 18 Kilometern zückte er dann mit einem Grinsen im Gesicht den Kugelschreiber, versuchte das Logbuch zu beschmutzen…

zdzc2

… und fasste sich angesichts der am Final verreckten Mine erneut ans Hirn… was der arme Hund wohl in diesem Moment über sein Herrchen gedacht haben mag… :ugly:

zdzc3

Falls euch in Zukunft jemand begegnen sollte, der seinen Gürtel quer über die Brust trägt…

zdzc4

… es könnte durchaus der Cacher JR850* sein… :girl:

* Name von der Redaktion geändert
Bildquelle: Über JR850* gut informierter Geocacher

Tags » «

Autor:
Datum: Donnerstag, 3. Oktober 2013 22:20
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

21 Kommentare

  1. 21

    :mrgreen: Auf den Punkt getroffen, besser geht es nicht.

  2. 20

    Oh, ich erkenne mich wieder!
    Bei den ersten hundert Punkten achtet man noch peinlich darauf, den Stift nicht zu vergesen – danach wird man nachlässig („Ich dachte, DU hast einen dabei…“)
    Für solche Notfälle gibt es die jahrezeitlich passende Lösung: Es ist Herbst und da gibt es jede Menge farbige Beeren im Wald. Mit einem kleinen Hölzchen und etwas Beerensaft kann man prima loggen – habe ich schon in einer ähnlichen Situation ausprobiert. :ups:

    Und aus bitterer persönlicher Erfahrung statte ich bei Mietwagen als erste Amsthandlung – vor dem Zündschlüssel reinstecken – erst mal die Mittelkonsole mit 3-7 Kulis aus. Ich nehme an, dass Sixt mittlerweile eine repektable Sammlung meiner Alt-Kulis besitzt.

  3. 19

    Hach wie schön, dass es nicht nur mir so geht… :)

  4. 18

    Das ist doch mal wieder typisch. Jetzt schreckt JR849 nicht einmal mehr davor zurück, arme arglose Newbies in seinem reißerischen Blog bloßzustellen. Ja sag mal, kennst Du denn wirklich keine Schamgrenze? Der Arme ist doch wirklich gestraft genug, musst Du ihn denn hier so wie eine Kuh durchs Dorf treiben? Dir ist wohl wirklich jedes Mittel recht, Aufmerksamkeit zu erregen, selbst auf Kosten der Schwachen in unserer Community. Pfui, wie verwerflich! Bleibt zu hoffen, dass der Gute daraus seine Lehre zieht und zukünftig besser „bewaffnet“ ins Feld zieht.

    Viele Grüße
    Gerald

  5. 17

    Haha, schön geschrieben.
    Und gut nachvollziehbar – habe einmal einen Eintrag mit angespitzem Ast und etwas feuchter Erde gemacht. Da kommt Freude auf :-D

  6. 16

    Das ist doch schon jedem passiert. Naja vielleicht nicht nach 12 und 18 km. :P

    Und was auch gut kommt: Oben auf dem Baum, der Kuli ist dabei, hast ja mitgedacht und dann macht es plumps, weg ist Er. :motz:

  7. 15

    Oh ja ….

    schöne Geschichte, die mir natürlich völlig fremd ist :ups:

    Das kann wirklich nur Anfängern passieren!

    Ich weiß manchmal auch keine Erklärung mehr, wenn ich gefragt werde, warum ich überall Kulis, Ikea-Bleistifte ….. habe. Allein mein Auto ist – was Kulis angeht – ein Werbeartikel-Lager.

    Schön geschrieben nette Geschichte, die wohl in den Bereich der Märchen gehört …. oder? 8O

    Grüße aus der Pfalz
    Uwe aka UFausLD

  8. 14

    :pfeif: …sowas ist bei uns (leider immer noch nach x Jahren Cacherdasein) Standard :ugly:
    Besten Dank für diesen heiteren Beitrag, der uns wieder mal zeigt, dass es uns nicht allein so geht!

  9. 13

    Schöner Beitrag im gewohnten JR849-Stil, der mich zum Schmunzeln gebracht hat! :bravo:

  10. 12

    Was der Hund gedacht hat? Ich denke, das Bild spricht Bände… :pfeif:

  11. 11

    Tja, da muss ich mich auch outen: Ähnlich ist es mir nach über 2000 Caches auch kürzlich gegangen. Nur noch schlimmer: Ich hatte gar keinen Stift dabei! Was tun? Ich habe meinen Log mit der scharfen Spitze eines Schlüssels ins Log perforiert. Uuuu, das tat meinen Cacher-Ego weh, aber mein Eintrag stand im Log.

  12. 10

    In solchen Fällen, nach solchen Strecken, bei solchen Versäumnissen, loggt man eben mit BLUT!

  13. 9

    Boah ne wat peinlich – immer diese Anfänger…. Idioten…. Wie gut, dass ich mit sowas nicht unterwegs bin…. Dabei lernt man doch als Allererstes auf dem Newbie-Event, dass Loggen nur mit dem Original-Super-Space-Approved-Upside-Down-Temperature-Resistant-Water-Ignorant-Mega-Ball-Pen-Ultra-Writer geht, der ein fettes G$-Approved-Logo trägt und im Dosensuch-Tinnef-Shop um die Ecke verpflichtend gekauft wird. Zusammen mit dem zugehörigen quietschfarbenen werbebedruckten Hals-Bändsel (neuhochdeutsch „Lännjatt“ – diese Dinger, mit denen früher immer die Brustbeutel an den Deppen-Kindern befestigt wurden, damit sie nicht verloren gingen. Also weder die Brustbeutel, noch die Kinder.), da dieses Hightech-Outdoor-Adventure-Geocaching-Spezialteil ja dann doch ein halbes Monatsgehalt kostet.

    Nenenene…. Anfänger…. Boah is das peinlich….

    chrysophylax.de

  14. 8

    Ich warte ja jetzt auf die Kommentare derjenigen, die sonst immer auf JR849 eindreschen, wenn er mal wieder was schreibt, was nicht nach ihrem Gusto ist.
    Ob da wohl jetzt Lob kommt?
    Mir hat das Lesen jedenfalls Spaß gemacht, weil ich mich ein bißchen wiedererkannt habe. (Und nein – ich bin nicht JR850 :D )

  15. 7

    Awa, lieber JR850, warum so umständlich? Das nächste Mal nimmste einfach die Dose mit und loggst gemütlich zuhause :ugly:

  16. 6

    Das kommt mir soooo bekannt vor.
    Mittlerweile habe ich in jeder Tasche / Rucksack, etc. mind. 3 Kugelschreiber :-)
    Nur um zu merken, dass beim kleinen Cache zwischendurch alle Kugelschreiber doch im Auto liegen… :wallbash:

  17. 5

    Kennt man doch zu gut. Genauso schön ist es, wenn man gerade 20m hochgeklettert ist, um dann zu merken, dass der Stift unten geblieben ist ;-)

  18. 4

    Kein Messer dabei? Im Notfall loggt man doch mit seinem Blut. :D :D

    Aber der Wookie-Style ist auch cool.

  19. 3

    Deshalb habe ich einen Druckbleistift in der Taschenmessertasche.
    Ein funktionierender Stift reicht.

  20. 2

    *g*. Danke für den unterhaltsamen Beitrag. Wer kennt den Moment nicht auch bestens… :mrgreen:

  21. 1

    Lol, das ist also die Geschichte zum Bild^^
    Tröste dich, JR850 (wer auch immer hinter diesem geänderten Namen stecken mag)…das passiert sogar den Besten ;)