T5 Ehrenkodex

Nachdem Anfang April Groundspeak das Ende der Logbedingungen beschloss, sind auch die ganzen T5-Beweisfotos nicht mehr zwingend nötig.

Schnitzel… schrieb dazu in hängender Shift-Tasten-Manier:

da hat sich ein kleiner wirksamer schutz gegen das rudel logging bei aufwendigen t5ern entwickelt…einer geht zur dose und schreibt das log für die massen am boden oder bringt das logbuch mit und danach auch wieder zurück…

Ein “T5 Ehrenkodex” musste her, ein passendes Logo wurde vor kurzem von deff im Geoclub-Forum vorgestellt und ehrenkodex.jpgwird teilweise auch schon in Cachebeschreibungen benutzt. Night-Fly verschönert derweil die eigenen T5-Beweisfotos mit einem Logo.
Ein Ehrenkodex-Logo ist niedlich, aber bringt es was?
Ich habe selber zwei T5er und freue mich über Fotologs, dabei ist es mir aber ziemlich egal ob jemand selber an der Dose war, dem Kletterer seinen Aufkleber mitgibt oder sich das Logbuch bringen lässt.

Dies zeigt die Bereitschaft zu einem “ehrlichen” Log an der Dose.

Quelle: Beitrag von deff im Geoclub-Forum
Wäre dann im Umkehrschluss jeder Log ohne Foto ein “gelogener Log”?
Ich hab in letzter Zeit ein paar T5er geloggt und habe teilweise kein Foto gemacht bzw. (noch) nicht hochgeladen. Ob mit oder ohne Ehrenkodex, ich hab Spaß dabei! Wenn es denjenigen, die nicht selber loggen können oder wollen, auch Vergnügen bereitet, dann sind meine Caches ein Erfolg. Alles andere ist IMHO kleinkariert und überflüssig. Da wäre ein Ehrenkodex im Umgang mit anderen Cachern und deren Dosen wesentlich sinnvoller. ;-)

Autor: JR849
Datum: Freitag, 21. August 2009 14:51
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

13 Kommentare

  1. 13

    Aus meiner Sicht bedeutet T5 erst einmal: Hilfsmittel notwendig.

    Der Eine hat eine Leiter dabei, der Zweite ein Schlauchboot, ein Dritter die Taucherausrüstung, manche Seil und Haken, und einige eben einen (Profi-)Kletterer oder (Profi-)Taucher.
    Wo ist dann das Problem, wenn man den Cache unter Einsatz des mitgebrachten notwendigen – aber nicht genau spezifizierten – Hilfsmittels findet und loggt?
    Wenn man zu viert im Auto unterwegs ist und an der Raststätte den Leitplanken-Micro findet regt sich doch auch keiner auf, wenn der, der gerade den Stift in der Hand hat, alle vier Namen ins Logbuch schreibt, obwohl vielleicht einer der drei Anderen die Dose wirklich gefunden/ergriffen hat.

  2. 12

    Night-Fly:
    > wer sich nur uns logbuch eintragen lässt ist ein mädchen.

    Was hast Du gegen Mädchen?

    Night-Fly:
    > genau diese leute haben sich diesen “statistikpunkt” aber hoch verdient…
    > [...]
    > loggen die sissis doch genau aus dem selben grund, um ihr 81er-raster voll zu bekommen…

    Kann es sein, daß Du unser schönes Spiel auf Pünktchen und Ranglisten reduziert betrachtest?
    Mir ist es vollkommen egal, wer welche Caches wie loggt und auf welchem Ranglistenplatz er steht. Mich interessiert nur der Spaß, den ich beim Dosensuchen habe.
    Mir sind 81 schöne D/T 1/1-Caches lieber als 81 Caches von 1/1 bis 5/5, eine “saubere Heimatzone” oder sonstiger Statistikkram.

  3. 11

    Mein Problem bei einem T5er Mystery letzte Woche, ging genau in die andere Richtung. Da ein Fotolog das Final verraten hätte, kann man dort nur ohne Foto loggen. Es galt eine Brüstung zu übersteigen und sich 25m abzuseilen. Ohne ein Fotofinish, hätte mir das keiner abgekauft und so fehlte es irgendwie an Motivation, diesen Schritt zu wagen. :oops:
    Im lokalen Umfeld, sind die Sissi-Cacher ohnehin bekannt. :razz:
    Für mich ganz klar eine Frage der Ehre, selbst in der Lage zu sein, an die Dose zu kommen.

  4. 10

    PS: Man sollte auch einmal schauen, ob die T5 Ehrenkodexforderer bei den Logs ihre virtuellen Cachefunde ebenfalls ein Foto mithochgeladen haben ;-)

  5. 9

    Da sollte man einen Fotolog für jeden Cache fordern. Ich bin schon mit T5-Ownern unterwegs gewesen (die ironischerweise heute selbst den Ehrenkodex hochhalten); sie ließen sich T1 Caches von anderen ‘mitloggen’.

  6. 8

    also grundsätzlich müssen wir mal klarstellen, dass T5 nicht gleich klettern bedeutet… allein in HH und umzu gibt es ca. 10 T5-Caches wo man ein Boot braucht… T5 wird nur oft mit klettern gleich gestellt, weil es hier wohl die meisten caches von gibt.

    aber um zum sissi-cacher zu kommen… klar seh ich das so, jeder der unten logt und nicht maßgeblich am cache beteiligt war ist für mich eine sissi… ob sich hier nun eine “elite” bildet ist mir egal, wer sich nur uns logbuch eintragen lässt ist ein mädchen. und für mich ist das loggen eines solchen caches ein schlag ins gesicht derjenigen die wirklich an der dose ware… man liest immer wieder, wieviel herausforderung schon einfache klettercaches für einsteiger bedeutet und wie stolz diese sind selbst an der dose gewesen zu sein. genau diese leute haben sich diesen “statistikpunkt” aber hoch verdient… und wenn man der meinung ist unten zu loggen oder sich gar ins logbuch eintragen zu lassen, weil man der meinung ist: alles nur ein spiel, ja dann muss man damit leben können eine sissi zu sein weil genau die HCC’ler ihr eigenes spiel spielen. und sind wir doch mal ehrlich, genau diese sissis sind doch stolz darauf, das jeder so cachen darf wie er will… ;)

    ob das nun einige sissis nachvollziehen können ist mir ebenfalls wurscht, aber die sogenannte elite weiß was sie von solchen sissis zu halten hat. hätte groundspeak die logbedingung nicht gestrichen, würde es den Ehrenkodex gar nicht geben… denn dann würden solche logs ohne foto gleich gelöscht werden und die “sissis” würden es gar nicht erst versuchen…
    dabei regen sich auch genauso viele sissis (ich nenn sie einfach mal so die untenlogger) über die T5-Statistik auf und ich frag mich immer in diesem moment: warum? loggen die sissis doch genau aus dem selben grund, um ihr 81er-raster voll zu bekommen…

    aber wir drehen uns im kreis und ich pflege immer zu sagen: wer sich den schuh anzieht… :mrgreen:

  7. 7

    @Night-Fly: An einem persönlichen Ehrenkodexlogo, wie du es verwendest, ist nichts Verwerfliches. Hoffe nicht dass es im Artikel so rüber kam. :oops:
    Ein Logo in der Cachebeschreibung in Verbindung mit Aussagen wie “Sissi-Cacher” oder ähnlichem, zeugt von Unverständnis und einem gewissen Elitedenken (wir sind was besseres). Ein Ehrenkodex in der Form ist für so manchen “Untenlogger” eher ein Schlag ins Gesicht. Was soll das bringen? Dass weniger Cacher den Cache machen oder dass mehr Kletterausrüstung gekauft wird? Wenn man selber T5er machen will, dann möchte man auch direkt an der Dose loggen. Aus persönlicher Erfahrung sage ich jetzt mal: Den Spaß möchte man sich nicht nehmen lassen.
    Warum noch zusätzlich Anderen mit irgendeiner blöden Ehrengeschichte kommen?

  8. 6

    also wenn ich so die ganzen kommentare lese fällt mir eines auf. in der regel ist es einigen egal die selbst an der dose loggen, und meist regen sich diejenigen auf, die T5er nicht alltäglich loggen… warum eigentlich?
    hier wird behauptet; typisch deutsch, da kommt eine selbst ernannte elite und macht anderen das leben schwer…
    also der name sagt doch schon alles… EHRENKODEX-Logo…
    FÜR MICH ist es eine frage der EHRE selbst an der dose zu loggen, und das zeige ich auch mit meinem logo und meinen bildern… für mich ist jeder T5 ein besonderer cache, so wie sich andere nachtcaches oder lostplaces aussuchen und hier ganze bilderserien ins netz stellen…
    was ist an den ehrenkodex-logos so schlimm außer, dass diejenigen entlarvt werden die sonst so regeltreu sind wenn sie mal nen cache nicht finden, oder gleich SBA’s loggen müssen wenn was nicht nach dem eigenem geschmack ist? müssen nur die HCC’ler 5e gerade lassen?
    sorry, ich lach da nur trüber, ärgert euch nur über die ganzen T5-Fotos, den Ehrenkodex und was weiß ich noch. bei mir ist jedenfalls klar, das ICH persönlich an der dose war…
    wer sich über so etwas wie einen ehrenkodex aufregt, der hat bis heute nicht mitbekommen, dass es immer eigene bewegungen geben wird… ob die breite masse nun mitschwimmt ist mir dabei wurscht…
    ich werde weiterhin mein logo in die fotos einbinden und die “elite” wie die ehrenkodex-logger liebevoll betitelt werden weinen nicht drum unter sich zu sein…

    frei nach dem Motto “HCC or SISSI?!”

  9. ScandinavianMagicNo Gravatar
    Freitag, 21. August 2009 17:27
    5

    Typisch deutscher Aktionismus nach dem Motto “wir organisieren da mal was”. :roll:
    Ich sch..ss auf irgend einen Ehrenkodex, ich lade ein Bild zum Log hoch, wenn vorhanden, wenn nicht dann nicht.
    Ansonsten: Ich mach T5-Caches aus Spass an der Sache. Wenn andererseits jemand Spass dabei hat, T5er nur anzuschauen und unten/draussen/sonstwo zu loggen, sein Ding. Ist nix, was mir wirklich wichtig wäre und kümmert mich deswegen nicht weiter.

    Immer locker bleiben, Mädels und Jungs! :cool:

  10. 4

    Soll jeder Handhaben wie er möchte. Ich verwende zumindestens kein Logo wenn ich einen T5er mache (soviele sind es bisher noch nicht). Wenn ein Foto gemacht wurde, lade ich das eigentlich auch hoch. Hauptsache jeder hatte Spaß, alles andere ist nur Statistik :mrgreen:

  11. 3

    Recht hast Du. :)

    Mir ist es auch egal, ob jemand selbst hochgeht, oder nicht – wen soll er denn bescheißen? Mich? Wohl kaum. Das Finanzamt? Mir egal.

    Unterm Strich betuppt er sich nur selbst.

    WAS ich allerdings mal gelöscht habe, war ein Log, in dem sinngemäß stand: “Hab ihn gesehen, bin aber nicht rangekommen, also Watchlog!”

    Das fand ich dann doch etwas sehr frech – im LOGBUCH sollte man schon stehen… :)

    Grüße
    Die Lady
    (die zwar keine Logbilder schießt, aber sich doch nicht den Spaß des Selber Hochkletterns nehmen läßt! :) )

  12. 2

    Ich habe den Eindruck gewonnen, daß manche Caches irgendwie gleicher sind als andere. Außerdem kann ich mir sehr gut vorstellen, daß einige dieser T5-Ehrenkodex-Fetischisten andererseits überhaupt kein Problem damit haben einen D5 fremd lösen zu lassen.

    My 2 cents

  13. 1

    Wäre dann im Umkehrschluss jeder Log ohne Foto ein “gelogener Log”?

    Ja, in den Augen so mancher T5-Freaks ist das wohl genau so. Anders kann man gewisse Äußerungen in Foren und Logs leider nicht deuten. Selbst ernannte Elite eben.