Beiträge vom Februar, 2013

Pornocaching

Sonntag, 24. Februar 2013 20:06

Powertrails kann man lieben, muss man aber nicht. Die heute veröffentlichte Serie „Ratzetown Reloaded“, das sage schreibe ich ganz direkt, prangere ich an!
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (43) | Autor:

Geocaching zur „Reformation“ von Atheisten

Mittwoch, 13. Februar 2013 11:13

KircheCaches an Kirchen gab es schon zur Genüge. Die „neue“ Cacheserie der Gotteshäuser…

wie sie auf dem Kasseler Geocacher Stammtisch am 04.03.05 beschlossen wurde

Quelle: x-beliebiges Gotteshäuser-Listing

… ist mit mehr als 1000 Dosen immer noch präsent. Ich habe auch schon Caches in sehenswerten Kirchen gefunden und war auch schon am, im und auf dem Ulmer Münster. Bei keinem der Caches habe ich das Bedürfnis gespürt, „Needs Archived“ zu loggen, denn die Absicht hinter der Dose war in keinem Fall religiöser Art, zumindest war es nicht erkennbar.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (29) | Autor:

Needs Archived und die Folgen

Montag, 11. Februar 2013 18:13

Der Logtyp NA (Needs Archived) ist bei den älteren Cachern auch noch unter dem Begriff SBA (Should be archived) bekannt und hat laut Reviewerseite folgenden Zweck

Dieser Cache sollte archiviert werden. Dient dazu, dem Owner (und auch den Reviewern) zu signalisieren, dass hier schon längere Zeit nichts mehr zu finden ist.

Üblicherweise sollte vorher mindestens ein längere Zeit unbeantwortetes “Needs Maintenance”-Log für den Cache vorhanden sein. Dieser Logtyp hat eine Mail an die Reviewer zur Folge. Reagiert der Owner längere Zeit nicht, wird angenommen, dass er sich nicht mehr um seinen Cache kümmert, der Cache wird dann von einem Reviewer archiviert.

Quelle: Reviewerseite
In den meisten Fällen wird der NA-Log der Beschreibung nach verwendet, es gibt aber auch Ausnahmen. Welche Gründe gibt es noch? Wer loggt wie oft NA? Was passiert danach?
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (18) | Autor:

Geocacher verklagt Jäger

Samstag, 9. Februar 2013 12:44

justitiaIn den vergangenen Jahren standen immer wieder Geocacher vor Gericht. Ob uneinsichtiger Hausfriedensbruch, Hehlerei* oder Beleidigung**, berechtigt oder nicht. Dass einmal ein Cacher jemand anderen wegen seines Caches verklagt hat, ist mir bis heute morgen neu gewesen.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (11) | Autor:

Stolze Preise für mickriges* Blech

Dienstag, 5. Februar 2013 14:40

GeocoinHübsch anzusehen ist das Blech ja, keine Frage. Je nach Lust und Laune wird es als der, die oder das Geocoin bezeichnet, ist in den meisten Fällen auf gc.com trackbar und laut Wikipedia sind es genau genommen Medaillen bzw. Medaillons ohne Geldwert… wobei sich „Geldwert“ hier auf den Wert im Ware-Geldhandel bezieht. Die Bäckereifachverkäuferin um die Ecke kann mit einer Geocoin nichts anfangen und wird mit ziemlicher Sicherheit dieses „Spielzeug“ nicht als Zahlungsmittel beim Kauf eines Brötchens entgegennehmen. Dabei könnte ihr allerdings ein richtig gutes Geschäft durch die Lappen gehen.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (8) | Autor:

Telefonjoker gefällig?

Samstag, 2. Februar 2013 19:38

telefonjoker1Smilie by GreenSmilies.comHandy, Handy in der Hand, wer ist der beste Telefonjoker im Land?
Eine Stage gemuggelt, das Outdoor-Rätsel zu knifflig, die Dose scheinbar verschwunden… es gibt viele Gründe für einen Telefonjoker und die meisten Geocacher dürften schon einmal zum Telefon gegriffen haben, wenn sie irgendwo nicht weitergekommen sind. Dabei macht es keinen Sinn einen Cacher anzurufen, der die Dose noch nicht gefunden hat. Man muss also vor Ort zuerst die Logs durchschauen und hoffen, dass ein Cacher darunter ist, dessen Telefonnummer man schon gespeichert hat… was nicht immer von Erfolg gekrönt ist. Selbst mit einem „Telefonbuch für Geocacher“ muss man noch aufwändig suchen, da ist es mit TJ.Hooker, einer App für Android*, schon wesentlich einfacher.
…weiterlesen

Thema: Nützliches | Kommentare (8) | Autor: