Gummipunkte für Solidarität

Wer einen Cache nicht gefunden, ja nicht einmal gesucht hat, muss neuerdings nicht mehr auf den Gummipunkt verzichten.
Der Schlüssel dazu lautet ganz einfach „Solidarität“!

Alles was man dazu braucht ist eine sabotierte Cache-Serie, die daraufhin vom Owner ins Archiv geschoben wird. Im Anschluss daran verfasst man einen Fund-Log und drückt in diesem möglichst dramatisch seine Verbundenheit zum Owner und dessen Leistung aus.
Keine Ahnung wie man das machen bzw. was man schreiben könnte? Kein Problem, hier gibt es ein paar Vorschläge wie ein solcher Log aussehen kann:

Ich logge hier um meinen Favoritenpunkt abzugeben. Ich habe den Cache nicht gefunden, sondern will mit diesem Log anzeigen, dass ich die Zerstörungswut verurteile. Wir lassen uns unser Hobby nicht durch irgendwelche Spinner kaputt machen!

Quelle: Log

Es ist echt schade das Cache Runden absichtlich zerstört werden!

Quelle: Log

Auch von uns ein Solidaritäts-Found-it für [Hier Ownername einsetzen]!!! Wir verstehen diese kranken Spinner, die sich immer mehr ausbreiten, nicht – was soll das ???????????????????????
Traurig – wirklich schlimm…………….

Quelle: Log

Gefunden in Abscheu gegen jemanden, der sich als Cacher einloggt um Caches zu stehlen.

Quelle: Log

Wenn der mögliche Grund für die Zerstörung/Diebstahl ein Förster/Jäger sein könnte, kann man dies auch noch in den Log mit einbringen.

Dass ein Grünrock hinter der fiesen Aktion steckt kann ich mir gut vorstellen. Es hat ja schon mehrere derartige Vorfälle gegeben u. a. bei [Hier andere Owner/Caches/Cacheserien auflisten] sogar mit laminierten Notizen, dass Outdoorspiele dort unerwünscht seien .
Zur Anerkennung der Leistungen von [Hier Ownername einsetzen] lasse ich ein blaues Schleifchen hier!
Ich freue mich auf weitere Caches!

Quelle: Log (leider schon gelöscht)

Sollte man vor seinem persönlichen „solidarischen Anfall“ den Cache bereits regulär gefunden haben, darf man selbstverständlich auch noch ein zweites Mal loggen. Solidarität kennt schließlich keine Grenzen!
So, ich bin dann mal weg. Ich muss mir noch alle archivierten Caches aus den letzten Jahren zusammensuchen. Dank dieser revolutionären Log-Idee und der grenzenlosen Geocacher-Solidarität kann man sicher auch jedem einzelnen Owner, der einen Cache aus welchen Gründen auch immer archiviert hat, seine Verbundenheit in Form eines Solidaritäts-Logs ausdrücken… :doh:

Tags » «

Autor:
Datum: Sonntag, 9. Juni 2013 23:48
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

20 Kommentare

  1. 20

    […] Zeitraum anzusteigen. Man könnte natürlich auch argumentieren, dass die Anzahl verkaufter oder unsinnig verschleuderter Favoritenpunkte in den letzten Jahren zugenommen hat… aber rund um Stuttgart wäre mir kein […]

  2. 19

    Ein weiteres, die Favoritenpunktgebung betreffendes Phänomen ist das – ich nenn es jetzt mal so – „emotionengeleitete Stellvertreterfaven“, bei dem der Bonus vom Powertrail eines Cachers, denn man gut kennt, „stellvertretend für die ganze Runde“ [Zit.: beliebiges Log] dann einen „dollen Fav“ bekommt.

    Ist übrigens ziemlich häufig :ja:

  3. 18

    @Wolli

    Beim Geocaching gibt es keine Punkte, nur Funde. Durch das vermischen von Punkten mit Funden geht das ganze Schlamassel doch los! Der nächste verwechselt die Schwierigkeitsangaben zur eigenen Planung mit einer zu füllenden Matrix.
    Und schon geht es nicht mehr um schöne Orte und überraschende Verstecke, sondern um Punkte, Matrix und Kalender. Ohne die Verwechslung Punkte/Funde würde es auch keine Powertrails geben. Vermutlich würden weniger Leute cachen gehen, aber es gäbe noch genauso viele Geocacher. :D

    Ohne den Fundzähler vor Augen kann man sogar ganz entspannt auf mehreren Plattformen die Caches raussuchen.

  4. 17

    @Steinpilzle ja du hast recht. Der reine Log ist nicht eindeutig, aber mit dem davor ist es klar.

  5. 16

    Der „Wolli“ bei GC will am 21.03.2010 in BaWü, Ungarn, und den USA gewesen sein. Respekt :mrgreen:

  6. 15

    Hi

    Mir ist es völlig egal wieviel Punkte jemand hat oder nicht. Mir ist es auch egal ob jemand bei meinen Cache war oder nicht. Von mir aus darf jeder meine Caches so oft loggen wie er will.
    Für mich ist nur wichtig: Ich war an jeder Dose und habe auch alle gefunden. Meine Punkte sind echt. Wenn jemand 10000 Punkte hat und davon 5000 gemogelte, was soll’s, ist doch sein Problem……

    Gruß Wolli

  7. 14

    @ m g o

    hmmmm … entweder ich habe Deinen Post hier völlig falsch verstanden, oder Du hast den zweiten Log von wollti11 (http://coord.info/GLB79AMC) falsch verstanden. wollti11 war derjenige, der die Solidaritätsaktion losgetreten hat – er hat nicht Guywans Dosen geklaut. ;)

  8. 13

    Großes Kino_
    Es wird gedroht: „und mal sehen, ob man hinter den Täter kommt. Er sollte sich nicht sicher fühlen, bei meinen Kontakten!“
    Quelle http://coord.info/GLB4YRD3
    Und der Täter hat sich gemeldet:
    „Also, ich bekenne mich für diese Aktion voll verantwortlich. Ich habe zahlreiche Cacher informiert und dann ging es los.“
    Quelle_http://coord.info/GLB79AMC

  9. 12

    @Slini11: Nein, kann man nicht. Man kann zwar im Log-Formular das Hakerl setzen, aber das wird ignoriert. Hab ich zufällig mal festgestellt, als ich bei einem DNF einen FP vergeben wollte (Super-Multi, bei dem nur blöderweise der Final gemuggelt war).

  10. 11

    Tja, was soll man dazu sagen? Nimmt halt nicht jeder das Spiel so ernst. Gehe da eher mit D-Buddi. Und mal darüber nachgedacht, dass diesen Cachern die „gummipunkte“ weniger wichtig sein könnten als euch? Denn letztendlich scheinen sie euch ja nicht so egal zu sein, wenn man sich ständig darüber aufregt ;)

  11. 10

    Man kann auch einem DNF oder einer write Note eine Favo hinzufügen. Daher muss ein Foundit nicht zwingend sein ;).

  12. 9

    Auf der Jagd nach Statistikpunkten ist halt nichts zu abwegig. Ich habe letztes Jahr einen Powertrail bei Kufstein gemacht und diesen entgegen der laufrichtung eines anderen Cachers gemacht. Unterwegs habe ich dann in diversen Logbüchern KEINEN Eintrag des Kollegen gefunden, online hatte er sie jedoch alle geloggt.

    Wie stösst Du denn immer auf diese Themen? Du kannst doch nicht den ganzen Tag Logeinträge lesen? 8O

  13. 8

    Hihi, ich finde es mittlerweile richtig spannend wer das Niveau als nächstes noch ein bisserl tiefer drückt :lachtot: Richtig absurd wird es wenn dann noch von Ehre, Mut oder Gerechtigkeit ins Spiel kommen :doh: und das ist es nämlich noch (sei mal erwähnt für diejenigen die es vergessen), ein Spiel!

    Warum überhaupt aufregen, lass doch ein paar Cacher ihr Punktekonto hochsetzen, die schädigen doch überhaupt niemanden?! Erstaunlich das sich oft die am meisten aufregen und mit Fäkalsprache um sich werfen die angeblich die Punkte völlig belanglos finden :o Das bezieht sich jetzt nicht hier auf den Artikel oder die Kommentare sondern auf den allgemeinen Umgang mit dem Thema.

  14. chrysophylax.deNo Gravatar
    Montag, 10. Juni 2013 10:32
    7

    Wie ich schon in der grünen Hölle schrieb: Ein spannender Fall für die Anthropologen dürfte die Tatsache sein, dass zwar schon Solidaritäts-Schleifchen (jetzt wo ich das schreibe wird mir erst die Parallele zum „echten Leben bewußt“ – ob die beabsichtigt war ???? Da sind die doch rot ????) dagelassen wurden, aber noch keine Solidaritäts-GCVote-Sternchen.

    Alles gerade sehr sehr spannend im Zoo….

    chrysophylax.de

  15. 6

    Komisch, ich geh regelmäßig, wenn meine Favos mal wieder unter der magischen 10er Marke liegen, die Liste durch und schmeiß die bereits archivierten Caches raus. Favos für archivierte Caches machen doch überhaupt keinen Sinn. Solidarität hin oder her.

    Viele Grüße
    Gerald

  16. 5

    So ein Quatsch hört nur auf, wenn kaum einer mehr auf die Fundzahl des anderen schielt, bzw. wenn die Fundzahl nicht mehr mit einer Punktezahl verwechselt wird. Ich denke nicht, dass dies mal auf der Seite von Groundspeak passiert und so wird dieses Phänomen mit zunehmendem Punktedruck schlimmer werden.

    Zitat aus dem GS-Forum:
    „Hallo zusammen,
    ich suche für eine Challenge einen Powertrail mit mindestens 150 Caches (besser 200 oder so). Kennt ihr welche in Deutschland? Wäre gut, wenn man die Runde gut mim Fahrrad abfahren könnte und am besten noch auf flachem Land. In Deutschland wäre gut aber nahes Ausland hätte auch was. Hat jemand Empfehlungen? Danach lässt sich leider schlecht suchen.
    Gruß, xxx.“

    Es kommt wohl eher eine PT-Suchfunktion als dass die Powertrails wieder verschwinden.

  17. 4

    Einfach mal eine Dose eines archivierten PTs auf die Watchliste packen.
    Ihr werdet Euch wundern wer damals mit wem doch tatsächlich da war und jetzt ja noch Nachloggen muss. O_o
    (Oft wird auch überhaupt nicht von Nachloggen gesprochen)
    Naja irgendwann bekommt mal einer na Waschmaschine für die Punkte… :bravo:

  18. Ronni (Team Bashira)No Gravatar
    Montag, 10. Juni 2013 7:04
    3

    Keine Ahnung was du hast – ist doch eine prima Idee um die Favpunkte überhaupt mal loszuwerden… ;o)

  19. 2

    Die Dummheit kennt keine Grenzen… ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Ich fühl mich grad, als würd ich Ups die Pannenshow gucken.

    Aber mit der Zeit kann ich nur noch den Kopf schütteln. Das führt GC echt ad absurdum -.-

  20. 1

    Hi Leute,
    wie funtzt den das Bestellen der Premium-Mitgliedschaft über den Shop in Kanada? Ist das sicher? Funktioniert das? Bekommt man etwas zugeschickt oder die Mitgliedschaft per Email? Kann man auch per Paypal bezahlen? Würde gernen ne günstige Premium-Mitgliedschaft haben wollen…

    Viel Dank!