Schattendasein – Challenges

Nachdem die erste Welle der Empörung verebbt war, wurde es irgendwie ruhig um die Challenges. Genau 10 Wochen sind seit der Einführung der neuen virtuellen Art des Geocaching vergangen, der große Hype wurde es irgendwie nicht und dürfte es vermutlich auch nie werden.
Die Challenge-Seite beglückt die Geocacher „Challenger“* immer noch mit der gleichen statischen Karte und auch sonst hat sich auf der Seite nichts getan.

challenge-seite

Quelle: gc.com

In regelmäßigen Abständen erscheint eine weitere „Worldwide-Challenge“ aus der Feder von Groundspeak und hin und wieder könnte man ein „tolles neues Abenteuer“ in der Umgebung absolvieren.
In einem Radius von 30 Kilometern um Stuttgart zeigt sich folgende, im Trend schon leicht stagnierende Entwicklung

challenge-entwicklung

Quelle der Daten: gc.com

Mittlerweile liegt in Stuttgart sogar schon eine Herausforderung, die seit 13 Tagen auf den Challenge-FTF wartet, wenn ein solcher Begriff denn existiert.
Gibt es so etwas wie Challenge-Powertrails oder wurden die gleich wieder ins Archiv gevotet? Kann man die spärliche Entwicklung dem „Genuss-Challenging“ zuschreiben oder ist es nur eine weitere Totgeburt ein weiteres, wenig genutztes Feature aus dem Hause Groundspeak? :-?

* Auch wenn es Groundspeak „Geocaching Challenges“ nennt, mit „caching“ hat das IMHO absolut nichts zu tun.

Tags » «

Autor:
Datum: Donnerstag, 27. Oktober 2011 19:10
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA-Bild
*

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:-? 
8) 
:lol: 
:x 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
:roll: 
;) 
:idee: 
:| 
:mrgreen: 
:XD: 
:ugly: 
:freu: 
:freu2: 
:motz: 
:lachtot: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:zensur: 
O_o 
:bravo: 
:pfeif: 
:ja: 
:nein: 
:maul: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:sm: 
:2Cents: 
:verzweifelt: 
 

19 Kommentare

  1. 19

    […] Quelle: Artikel […]

  2. 18

    @Schnuffelwuffel Nicht dass ich wüsste. Da mich das Thema allerdings nicht wirklich interessiert, kann eine solche Neuerung aber auch an mir vorbeigegangen sein. ;-)

  3. 17

    Jetzt muß ich mal den alten Beitrag pushen…
    :gott: Ich bekenne mich schuldig, da ich diese Challenges ganz witzig finde. :gott:
    Ich möchte mich auch nicht über Sinn oder Unsinn der Challenges unterhalten, sondern nur eine Frage stellen:

    Gibt es eine Möglichkeit die Challenges als eine Art PQ zu speichern?

  4. 16

    Ich hab 15 Challenges absolviert, eine gelegt welche regelmässig gefunden wird. Wenn die Challenges im PQ auftauchen werden Sie auch häufiger gefunden. Sehe da kein Problem drin.

  5. 15

    Ich bin bisher bekennender Ignorierer, das hat nix mit den guten alten Virtuals zu tun. :doh:

    Ich wär für ausgliedern auf ne eigene Plattform, so dass der Müll bei GC wieder verschwindet.

  6. 14

    @Spike05de Na ja, so richtig wild ist der Munzee Boom aber auch nicht:
    Ich war an einem von casi in Eglosheim, das war seit Wochen unentdeckt und gibt es inzwischen nicht mehr.

  7. 13

    Aktuelle Anzahl Challenges in Nürnberg: 0 (i.W. NULL)

  8. 12

    Ja ja die Challenges werden nicht angenommen. Dafür werden die Munzees umso mehr gemacht. Wieso? Weil es Punkte dafür gibt und man sich mit anderen messen kann. (Siehe die aktuellen Listen auf Munzee.com) Jetzt kommt bestimmt gleich der Einwand, das es auch Punkte bei den Challenges gibt. Stimmt, aber eine Challenge ist nun mal nicht ganz so einfach in die Landschaft zu werfen wie ein Munzee. Zudem beschleicht mich das Gefühl das alles was Groundspeak macht von immer den gleichen Personen ins negative und lächerliche gezogen wird.

  9. 11

    Ich hätte es begrüßt, wenn echte Virtuals wieder zurück gekommen wären, denn es gibt viele interessante Orte, wo man einfach keine Dose hinlegen kann. Irgendwelche Kaspereien fotografieren lassen ist allerdings nicht mein Ding.

  10. ScandinavianMagicNo Gravatar
    Freitag, 28. Oktober 2011 0:31
    10

    Zwei Idioten unterhalten sich: „Mein Hobby ist es, am Wochenende den ganzen Tag auf langweiligen Wegen rumzulatschen und mich alle 200 Meter nach einem schlecht versteckten Rohling für PET-Flaschen zu bücken – und du so?“ – „Ich lass mich am liebsten sinnlos vor irgendwelchem Mist fotografieren, stelle das dann ins Internet und schreibe dazu, dass ich mich da fotografieren lassen hab.“
    Und wo ist jetzt der Witz dabei? Frag ich mich auch ab zu mal, wenn ich sowas höre… :doh:

  11. 9

    Braucht kein Mensch – gibt ja nicht mal echte Punkte dafür :P

  12. 8

    Wollte Groundspeak nicht JEDE WOCHE eine neue Worldwide-Dingens publishen? Die haben wahrscheinlich auch keinen Bock mehr auf den Kram (siehe WhereIGo) :) .

    Zwar haben zahlreiche Leute das auch schon vorher gewusst und verkündet – aber da wollte Jeremy ja nichts von hören und hat HB-Männchen gespielt :) .

    Aber mal ehrlich: Flausen scheint der ausreichend im Kopf zu haben, bin schon ganz gespannt, womit er die Community (TM) beim nächsten Mal beglücken wird :doh: !

    … vielleicht wird’s ja mal wieder ein neuer Timberland-Schei$$, wer weiß?

  13. 7

    Mir hat sich von Anfang an die Sinnhaftigkeit nicht erschlossen. Was hat das mit Geocachen zu tun?

  14. 6

    Was sich die Geocacher z.T. als Rückkehr der ursprünglichen Virtuals versprach entpuppte sich nach den Wherigos als eine weitere Großbaustelle im Hause Groundspeak – ich denke nicht, dass da noch viel mehr kommen wird, insbesondere mit der gigantischen Akzeptanz unter den Geocachern. Deine Zahlen belegen das ja ganz gut.
    Seis drum – zum Glück tauchen die nicht auf der Karte auf, so dass man sie bequem ignorieren kann.

  15. 5

    Mir persönlich ist bisher auch keine Challenge untergekommen, die mich dazu gereizt hätte, sie zu machen.
    Den Esel der Stadtmusikanten küssen, auf den Schweineskulpturen in der Sögestraße reiten oder sich beim Fahrradfahren fotografieren zu lassen (!) ist – wie Du sagst – nicht unbedingt mit Cachen in Verbindung zu bringen.
    Ich denke mal, daß Grundsprech irgendwann die alte Indianerweisheit befolgt (Wenn Du auf einem toten Pferd reitest ist es besser abzusteigen) und dieser Kropf … ähm diese Challenges wieder verschwinden – oder aber ausgelagert werden.
    (JM2C) – kein Verlust.

  16. 4

    also ich werde jetzt auch eine erstellen, überweise so viel geld wie möglich an mich um diese challenge zu bestehen

  17. 3

    Wie, erst seit 13 Tagen kein FTC?
    Hier war seit dem 19.8. noch niemand…

  18. 2

    Da ich weder Virtuals zurück haben wollte, noch mit diesen Challenges etwas anfangen kann, mach ich es, wie Jeremy es angeraten hat: Ignore it!

    Viele Grüße
    Gerald

  19. 1

    Groundspeak hätte die Virtuellen Caches einfach lassen sollen. Ich für meinen Teil finde die meisten Challenges doof und habe bis jetzt auch noch keine einzige gemacht. Tendenz abnehmend. :mrgreen: