Beiträge vom Januar, 2013

Reviewer, nein Danke!

Donnerstag, 31. Januar 2013 12:03

Seit kurzem gibt es eine neue Plattform für Geocaches – Extremcaching (nicht zu verwechseln mit Extremecaching!) – welche auch als reviewerfreie Zone bezeichnet wird.

Extremcaching.de ist eine Geocache-Listing Seite. Kein Firlefanz, nur Features. Offen für ALLE. Keine Reviewer, keine Kontrolle, keine Zensur, keine Gummipunkte. Geocaching in seiner reinen Form wie vor 10 Jahren. Ruinen, Fabriken, Bunker, Höhlen, Bergwerke, Bäume, Felsen – das volle Programm.

Quelle: Extremcaching

Kein Statistikwahn, keine „bösen“ Reviewer, alles erlaubt was gefällt… ist das die Lösung aller Probleme?
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (27) | Autor:

Travelbugs – Diverser Plunder auf Reisen

Montag, 28. Januar 2013 13:14

tb-benzGeocoin oder Travelbug? – Wenn die Wahl auf die meist günstigere Variante des Travelbugs gefallen ist, stehen auch schon die nächsten Entscheidungen an. Ein Name und eine Beschreibung muss her, mögliche Reiseziele definiert und in den meisten Fällen möchte man auch etwas an die Blechmarke hängen.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (6) | Autor:

Geocaching unzumutbar!

Dienstag, 22. Januar 2013 11:27

Schon Ende 2010 hat es sich angedeutet, dass Geocacher nicht gerne im niedersächsischen Wald gesehen sind. Ein Jahr später gab es dazu weitere Informationen aus zweiter Hand, die sich nun bestätigt haben.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (13) | Autor:

Geocaching = Geocashing

Dienstag, 15. Januar 2013 14:10

Geocatching, Geocashing, Geocoaching, Geoaching, Geocacing, Gocaching, … um mal ein paar der typischen Schreibfehler zu nennen. Der Begriff Geocaching scheint hinsichtlich der Rechtschreibung eine magische Anziehungskraft auf Fehler zu haben.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (13) | Autor:

Loggen oder nicht loggen?

Freitag, 11. Januar 2013 16:48

logyourvisitIm letzten Jahr kam es häufig eigentlich immer vor, dass ich die gefundenen Caches nicht zeitnah online geloggt habe. Bei einem Teil wollte ich vorher die Bilder dazu bearbeiten, damit ich auch das ein oder andere Foto mit an den Log hängen kann. Der Rest war irgendwie von einer Lustlosigkeit rund um die Online-Loggerei geprägt.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (23) | Autor:

Vergraben ist böse!

Mittwoch, 9. Januar 2013 11:36

Vergrabener GeocacheJuli 2010* – so lange ist der Aufschrei aus Teilen der Community nun schon her, als eigengott einen Cache archivierte, den er als vergraben ansah. Dies war vermutlich nicht der erste und natürlich nicht der letzte Cache, der aufgrund der Guideline …

Geocaches are never buried, neither partially nor completely.
If one has to dig or create a hole in the ground when placing or finding a geocache, it is not allowed.

Quelle: gc.com

… ins Archiv geschubst wurde.
Wer mit dem Neudeutsch Probleme hat, hier die Übersetzung:

Geocaches sind nie vergraben, weder ganz noch teilweise.
Wenn man ein Loch in den Boden graben oder es anderweitig herstellen muß, um einen Cache zu platzieren oder zu finden, ist das nicht zulässig.

Quelle: gc-reviewer.de

…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (21) | Autor:

Die Matrix muss voll werden!

Montag, 7. Januar 2013 15:34

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast… so das Motto einiger Geocacher.

…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (17) | Autor:

Reviewer-LP-Gefälle Ost-West

Freitag, 4. Januar 2013 17:55

lost-place_offenMehr als 22 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung gibt es immer noch an vielen Stellen ein Ost-West-Gefälle. Man könnte meinen, dass das Hobby Geocaching, welches ein Jahrzehnt nach diesem geschichtsträchtigen Ereignis das Licht der Welt erblickte, in Ost und West ohne die nicht mehr existente Mauer in ähnlichen Bahnen verläuft. Allerdings ticken die für den Osten der Republik zuständigen Reviewer wohl nicht im Einklang mit den Wessi-Reviewern, oder andersherum.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (7) | Autor:

19000 Funde und eine Finaldatenbank

Donnerstag, 3. Januar 2013 3:10

Gestern Vormittag hatte ich von einem Account erfahren, der es bis zur Sperrung innerhalb weniger Tage auf knapp 19000 Logs schaffte und dazu scheinbar wahllos Caches loggte, gerne auch mehrfach.
…weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (6) | Autor: